Hier in diesem Duell des 16. Spieltags der italienischen Serie A werden zwei Teams aufeinandertreffen, die offensiv spielen und immer versuchen ihren Gegner niederzuringen. So eine Spielweise kostet die Teams aus Genua und Neapel immer wieder kostbare Punkte. Am Saisonanfang verlor Genua einige Punkte auf diese Weise, aber mittlerweile sind sie besser geworden und besetzen den neunten Platz. Der Gast aus Neapel ist noch besser drauf und befindet sich zurzeit auf dem vierten Platz mit nur sechs Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze. Beginn: 11.12.2010 – 20:45

Das Team aus Genua hat schon in der letzten Saison gezeigt, dass sie eine ernstzunehmende Rolle in der Serie A spielen wollen. In dieser Saison gab es einen nicht so guten Saisonauftakt, aber jetzt hat sich das Team konsolidiert und besetzt den neunten Platz. Die letzten Partien sahen ermutigend aus, vor allem in fremden Stadien, wo sie drei Mal hintereinander einen Sieg holen konnten. Auf der anderen Seite spielt das Team im eigenen Stadion sehr unsicher, weil es unter einem starken Zugzwang steht. Die Probleme bekommt das Team ansonsten, wenn der Gegner ähnlich offensiv spielt. Der heutige Gegner spielt eben genau so einen Fußball und der neue Trainer Ballardini hat schon angekündigt, dass er Extra-Trainingseinheiten einlegen wird, um diese Schwäche auszumerzen. Heute fehlen der erfahrene Verteidiger Kaladze und die Angreifer Sculli und Palacio, aber dafür kehren ins Team die Mittelfeldspieler Jankovic und Veloso, wobei die beiden Spieler vorerst von der Ersatzbank starten werden, weil ihre Ersatzspieler sehr gute Spiele gezeigt haben und somit eine erneute Chance bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Genua: Eduardo – Rafinha, Ranocchia, Dainelli, Criscito – Mesto Milanetto, Rossi – Kharja – Palladino, Toni{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Obwohl Neapel auf dem internationalen Parkett nur durchschnittlich spielt, muss man sagen, dass sie eine sehr gute Saison in der heimischen Liga abliefern. Der vierte Tabellenplatz ist sicherlich mehr als die Meisten erwartet haben. Zuletzt gab es gegen Utrecht in der Europaliga ein schwieriges 3:3-Remis um anschließend in der Liga einen sicheren Sieg gegen Palermo einzufahren. Der Sieg gegen Palermo bedeutet sicherlich viel für das Selbstbewusstsein und auch viel im Kampf um die internationalen Tabellenplätze. Das Team wird vom Trio Hamsik, Lavezzi und Cavani angeführt und heute fehlt aus dem genannten Trio Lavezzi, der leichter angeschlagen ist. Zum Glück für den Trainer Mazzari ist ein weiterer guter Argentinier wieder fit und zwar Sosa, der auf einer ähnlichen Position wie Lavezzi spielt. Außer Lavezzi fehlen noch der erfahrene Lucarelli und der gesperrte Verteidiger Grave.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Cannavaro, Campagnaro, Aronica – Pazienza, Maggio, Gargano, Dossena – Hamsik, Sosa – Cavani

Obwohl die Statistik der letzten direkten Duelle auf der Seite der Gastgeber aus Genua ist, sind heute Neapolitaner die Favoriten, weil sie viel eingespielter wirken, sodass eine Auswärtsniederlage gar nicht in Frage kommt. Ein Sieg der Gäste würde uns nicht allzu sehr überraschen, aber sicherheitshalber sollte man den Tipp gegen ein Remis absichern.

Tipp: Asian Handicap +0,25 Neapel

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Der zweite Tipp basiert auf dem offensivgeführten Spiel beider Teams. Es ist unwahrscheinlich, dass dieses Duell mit wenigen Toren endet, vor allem wenn man bedenkt, dass beide Teams einige gut gelaunte Angreifer in ihren Reihen haben, die jeden Abwehrfehler gnadenlos ausnutzen werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,30 bei WilliamHill (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!