Tipp Serie A: Genua CFC – Juventus FC

genuaEines der interessanteren Spiele der 27. Runde der italienischen Serie A, werden in dem üblichen Sonntagstermin der Gastgeber Genua, der nach einer etwas schlechteren Serie gerademal auf dem 14. Platz ist und der zweitplatzierte Juventus spielen. Juventus brilliert auch nicht in letzter Zeit, hat aber trotzdem 20 Punkte mehr als sein nächster Gegner. Aber ihr erstes Aufeinandertreffen in dieser Saison, das in Torino gewesen ist, hat überraschenderweise mit einem Remis geendet, während davor Juventus Genua sogar dreimal in Folge bezwungen hat. Beginn: 11.03.2012. – 15:00

Obwohl die Genuesen schon seit fünf Runden nicht gewonnen haben, haben sie vor dieser ungemütlichen Serie, sogar drei Spitzenmannschaften zuhause bezwungen und zwar Udinese, Neapel und Lazio. Was besonders interessant ist, ist die Tatsache dass all diese Siege mit dem gleichen Ergebnis geholt wurden-3:2. Das beweist nur, dass die Schützlinge von Trainer Marin gegen die stärksten Mannschaften immer besonders motiviert sind und angriffsbereit spielen. Somit erwarten wir auch gegen Juventus eine ähnliche Herangehensweise, da sie ja sowieso nichts zu verlieren haben. Aber was sie in den unteren Tabellenteil gebracht hat, sind die sehr schlechten Auftritte gegen die etwas weniger attraktiven Mannschaften. Sie haben eine ungemütliche Serie von sogar drei Niederlagen gehabt und dann in den letzten zwei Runden haben sie zwei Remis geholt und zwar nur dank der guten Realisation, während ihre Abwehr auch dieses Mal nicht besonders gutgelaunt gewesen ist und jeweils zwei Gegentore von Parma und Lecce kassiert hat. Da verletzungsbedingt immer noch sogar drei Defensivspieler nicht dabei sind und zwar Granquist, Bovo und Antonelli, könnte dieses Mal der Neuzugang Carvalho die Gelegenheit bekommen. Trainer Marino hat gar keine Probleme im Angriff und Mittelfeld und somit wird er wieder mit drei Stürmern starten. Man sollte erwähnen, dass auf der Bank ein paar tolle Spieler sitzen, die mit ihren individuellen Qualitäten einen deutlichen Beitrag leisten können.

Voraussichtliche Aufstellung Genua: Frey – Rossi, Carvalho, Kaladze, Moretti – Mesto, Biondini, Kucka – Sculli, Gilardino, Palacio Werbung2012  

Wir haben schon gesagt, dass die „Bianconeris“ immer noch an der Spitze der Serie A sind, aber nachdem sie in den letzten fünf Runden sogar viermal unentschieden gespielt haben, sind sie jetzt hinter dem Tabellenführer Mailand mit zwei Punkten im Rückstand. Natürlich ist das nicht so schlimm, aber ihre letzten Spiele dagegen sind es. Nach dem Heimspiel gegen Chievo haben sie es auch letzte Woche im Nachholspiel bei Bologna nicht geschafft die ganze Punkteausbeute zu holen. Die Schützlinge von Trainer Conte sind zwar immer noch die einzige unbesiegte Mannschaft in der Liga, aber mit sogar 13 Remis aus 26 Spielrunden können sie wirklich nicht mehr, als den zweiten Platz erreichen. Dieser zweite Platz kann aber das Verlangen der ziemlich ambitiösen Klubführung, aber auch die schon ungeduldigen Fans nicht zufriedenstellen. Das bedeutet, dass wir schon gegen Genua ein viel aggressiveres Angriffspiel von Juventus sehen müssten, während ihre Abwehr sowieso der sicherste Teil des Teams ist. Ihre Abwehr ist nämlich mit nur 17 kassierten Gegentoren die beste in der ganzen Liga. Aber auch dieses Mal wird es in dieser letzten Reihe, den verletzten Barzagli und Chielini nicht geben, während im Spiel gegen Bologna Bonucci eine rote Karte verdient hat und diesen vierten Platz in der letzten Reihe wird dann wahrscheinlich der Mittelfeldspieler Vidal ersetzen. Auch der suspendierte Trainer Conte wird nicht auf der Bank sein, aber wir glauben, dass auch seine Assistenten eine gute Arbeit erledigen werden, besonders da sie nach langer Zeit im Angriff und auch im Mittelfeld all ihre besten Spieler zu Verfügung haben.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Lichsteiner, Caceres, Vidal, De Ceglie –Pirlo, Marchisio, Giaccherini – Pepe, Matri, Vučinić

Da in den letzten zwei Spielen ihre Stürmer wieder Effizienz bewiesen haben, denken wir dass die Gastgeber auch gegen den Zweitplazierten Juventus in einer ziemlich offensiven Startformation spielen werden, während auch die Gäste wegen den vielen Ausfällen in der letzten Reihe gezwungen sind, eine ähnliche Formation aufzustellen. Somit kündigt das alles ein sehr gutes und interessantes Spiel an, in dem es sicherlich auch viele Treffer geben sollte.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei Ladbrokes (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010