Tipp Serie A: Inter Mailand – FC Bologna

interIm zweiten Teil der italienischen Serie A treffen sich zwei Mannschaften die sich momentan auf unterschiedlichen Tabellenseiten befinden, die aber auch schon seit vier Runden keinen Sieg kennen. Somit hat der fünftplatzierte Inter in dieser Zeit sogar drei Niederlagen und nur ein Remis verbucht, während Bologna nach vier Remis hintereinander auf den 17. Platz gefallen ist. Sie haben aber auch zwei Begegnungen weniger. Inter ist in ihren vorherigen Duellen unantastbar gewesen und hat eine Serie von 13 Siegen und nur zwei Remis gegen Bologna. Im ersten Saisonteil haben sie auch zu Gast einen sicheren Sieg mit 3:1 gefeiert. Beginn: 17.02.2012. – 20:45

Aber zu dieser Zeit ging die Form von Inter Berg auf, während sie sich im letzten Monat in einer Krise befindet. Darüber haben wir schon in der Einleitung etwas gesagt. Aber auch bei einem verbuchten Punkt in den letzten vier Runden, haben die Schützlinge von Trainer Ranieri den hohen fünften Platz in der Serie A behalten, haben aber wahrscheinlich den Kampf um den Scudetto verloren. Mailand ist nämlich mit 11 Punkten im Vorsprung. Somit wird es jetzt ihr Hauptziel sein wenigstens auf eine Position die in die Champions League führt zu kommen. Aber für so etwas müssen sie schnellstens gewinnen, genau wie es der Fall vor dieser unglücklichen Serie von drei Siegen und einem Remis gewesen ist. Die letzte Niederlage gegen Novara ist natürlich auch der größte Schlag gewesen, aber in ihren Köpfen passiert offensichtlich noch vieles mehr, da sie in sehr kurzer Zeit ihren Spielstil völlig verändert haben. Sie sind somit im Angriff völlig ungefährlich geworden, im Mittelfeld ohne Ideen und in der Abwehr ganz verwundbar. Sie haben nur in den Duellen gegen Roma und Palermo jeweils vier Treffer kassiert. Dieses Segment haben sie einigermaßen gegen Novara verbessert, da sie nur einmal kapituliert haben. Dieses Mal wird der Schütze Milito wegen Verletzungen nicht dabei sein und anstatt ihm wird der erholte Forlan die Gelegenheit bekommen, während man noch erwähnen muss, dass die verletzten Innenverteidiger Samuel, sowie Mittelfeldspieler Stankovic, Alvarez und Guarin nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Julio Cesar – Maicon, Lucio, Ranocchia, Chivu – Zanetti, Cambiasso, Poli – Sneijder – Pazzini, Forlan Werbung2012  

Was die momentane Lage in der Mannschaft von Bologna betrifft, kann man es nicht als gut beschreiben, aber auch nicht als schlecht. Sie wurden seit fünf Runden nicht besiegt, aber mit vier Remis hintereinander und zwei verschobenen Spielen sind sie jetzt in die nähe der gefährlichen Zone gekommen. Sie haben nur vier Punkte mehr als der 18. Lecce. Aber den Worten von Trainer Pioli nach, haben sie vor dem Duell mit Inter großes Selbstvertrauen, da sie auch bei den vorherigen drei schweren Gastspielen bei Neapel, Roma und Lecce jeweils Remis verbucht haben. Somit werden sie mit der gleichen mutigen Herangehensweise versuchen auch auf dem Giuseppe Meazzi Stadion ein positives Ergebnis zu erreichen. Natürlich wäre das jetzt für sie auch ein Remis, da sie auf diese Weise die Serie ohne Niederlagen fortsetzen würden. Dann würden sie in der nächsten Runde, aber auch den übriggebliebenen Matches, die sie zu Hause spielen, versuchen so viele Punkte wie möglich zu verbuchen und auf diese Weise endlich in die Tabellenmitte zu kommen. Es ist ihnen aber bewusst dass am Freitagabend ein sehr motivierter Inter auf sie wartet, der unter großem Druck stehen wird und somit hat auch Trainer Pioli ein etwas vorsichtigeres Spiel angekündigt, mit drei Innenverteidigern und vier Mittelfeldspielern, während sie ihre Chance ausschließlich aus den Konterangriffen suchen werden und zwar über die schnellen Ramirez und Diamanti, sowie den erfahrenen Innenverteidiger Di Vaio. Dieses Mal sind nur Mittelfeldspieler Kone und Innenverteidiger Loria wegen Verletzungen nicht in der Konkurrenz.

Voraussichtliche Aufstellung Bologna: Gillet – Raggi, Portanova, Antonsson – Garics, Perez, Mudingayi, Morleo – Diamanti, Ramirez – Di Vaio

Obwohl wir letzte Woche mit dem gleichen Tipp in der Begegnung zwischen Inter und Novara danebengelegen haben, glauben wir auch weiterhin daran dass Inter die richtige Form finden muss, besonders da diese Begegnung für Ranieri als den Trainer von Inter entscheidend ist.

Tipp: Asian Handicap -1 Inter

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,74 bei 188bet (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010