interDies ist ein Duell zweier Mannschaften mit den ganz unterschiedlichen Ambitionen in dieser Saison. Der aktuelle italienische und Europameister kämpft in dieser Saison um den fünften Titel in Folge und derzeit befindet er sich auf dem zweiten Tabellenplatz und zwar mit fünf Punkten im Rückstand auf den Tabellenanführer AC Mailand. Der FC Genua will  sich in erster Linie einen frühzeitigen Klassenerhalt sichern. Momentan belegen sie den 11. Platz der Serie A und sind zehn Punkte im Vorsprung auf die Gefahrenzone. In den letzten sechs Aufeinandertreffen haben die Mailänder fünf Mal das Spiel zu ihren Gunsten entschieden, darunter zwei Mal in dieser Saison und zwar in der Meisterschaft und im Cup. Beginn: 06.03.2011 – 15:00

Die Mailänder können zurzeit die beste Spielform in der Serie A aufweisen. In den letzten sieben Begegnungen haben sie sogar sechs Mal einen Sieg gefeiert. Die einzige Niederlage haben sie gegen Juventus Turin kassiert, und zwar im eigenen Stadion  Mitte des letzten Monats. In der Zwischenzeit haben sie sich einen Patzer im Achtelfinale des Champions League erlaubt, als sie im Hinspiel vor eigenen Fans eine minimale Niederlage gegen Bayern München kassiert haben. So erwartet sie jetzt eine schwierige Aufgabe im Rückspiel, das in München stattfinden wird. In der Meisterschaft versuchen sie, den Tabellenanführer AC Mailand, der sich ebenfalls in einer guten Serie befindet, aufzuholen. Die Schützlinge des Trainers Leonardo müssen weiterhin siegen und hoffen, dass ihre Stadtrivalen patzten werden, damit sie im Kampf um den Titel gleichberechtigt sein können. In den letzten drei Meisterschaftsbegegnungen hat Inter Mailand einen Heimsieg gegen Cagliari Calcio gefeiert und  noch dazu zwei Auswärtssiegen gegen die unangenehmen Mannschaften AC Florenz und Sampdoria Genua. Das zeigt uns, dass sie wissen, wie sie gegen die Teams von der Tabellenmitte antreten sollen. Wir erwähnen dies, weil ihr nächster Gegner FC Genua eine Mannschaft der Tabellenmitte ist, und so können wir erwarten, dass die Mailänder angeführt vom großartigen Sturmtrio Sneijder-Eto’o-Pazzini, die Favoritenrolle rechtfertigen werden. Die wiedergenesenen Maicon und Motta kehren ins Team zurück, aber sie werden zunächst auf der Bank bleiben, weil der Neuzugang Kharja immer besser spielt und der Trainer Leonardo will nicht mehr auf ihn verzichten. Ausfallen werden nur die verletzten Milito, Samuel und Cambiassa.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Julio Cesar – Maicon, Lucio, Ranocchia, Chivu – Zanetti, Stanković, Kharja – Sneijder – Eto’o, Pazzini{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Die Spieler aus Genua spielen in dieser Saison wechselhaft. Bis zum letzten Spieltag hatten sie eine Serie von drei Remis und zwei Siegen verzeichnet. Im Gastspiel in Catania haben sie eine Niederlage kassiert. In dieser Begegnung haben der Verteidiger Criscito und der Stürmer Floro Flores die rote Karte verdient und der Trainer Ballardini wurde wegen Protestierens auf die Tribüne verbannt. In dieser Begegnung mit Inter Mailand werden noch die verletzten Destro, Chico und Veloso, die bis vor kurzem in der Startformation vorzufinden waren, ausfallen. So wird die Mannschaft aus Genua in einer deutlich veränderten Besatzung auflaufen. Sie werden mit einem offeneren Spiel versuchen, den favorisierten Gegner zu überraschen, genau wie im Spiel vor zwei Runden, als AS Rom nach einer 3:0-Führung im Gastspiel beim FC Genua noch 3:4 unterlag. Aber in dieser Saison spielt Inter Mailand ziemlich sicher zuhause und sie brauchen dringend die Punkte, um am Kampf um den Titel teilzunehmen, während der FC Genua nicht so überzeugend in der Ferne spielt.

Voraussichtliche Aufstellung Genua: Eduardo – Mesto, Kaladze, Dainelli, Moretti – Rafinha, Milanetto, Kucka, Rossi – Paloschi, Palacio

Wir werden hier nur erwähnen, dass die Mailänder in einer Situation, wo sie um den Titel kämpfen, der absolute Favorit gegen eine Mannaschaft von der Tabellenmitte sind, so dass der Sieg des Gastgebers überhaupt nicht in Frage gestellt sein soll. Es kann sehr leicht passieren, dass dieser Sieg sehr hoch ausfallen wird, wenn man berücksichtigt, dass die Gäste ohne einige Stammspieler auflaufen werden.

Tipp: Asian Handicap -1 Inter

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,76 bei 10bet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010