interEine der interessanteren Begegnungen der 30. Runde der italienischen Liga aus dem üblichen Sonntagsprogramm sollte auf jeden Fall die sein, die in Mailand gespielt wird. Der Achte Inter und um sechs Plätze schlechter platzierte Genau FC treffen aufeinander. Trotz ihrer etwas schlechteren Tabellenplatzierungen, haben diese zwei Mannschaften oft eine sehr gute Fußballvorstellung abgeliefert und zwar mit vielen Treffern. In letzter Zeit ist aber Inter viel erfolgreicher gewesen, indem er sogar fünfmal in Folge gewonnen hat. Beginn: 01.04.2012 – 15:00

Die „Nerazzurri“ haben somit auch am Anfang dieses Jahres im italienischen Pokal einen 2:1-Heimsieg gegen Genua geholt, während sie davor auch in der Meisterschaft mit 1:0 besser gewesen sind, aber damals haben sie auf dem Stadion Luigi Gerardi in Genua gespielt. Das gleiche ist auch letztes Jahr passiert, als sie Inter sogar dreimal bezwungen hat. Besonders beeindruckend sind ihre zwei klaren Siege aus Mailand gewesen, in denen die Gastgeber sogar acht Tore erzielt haben. Aber jetzt ist die Situationen dieser Mannschaft sehr schlecht, da sie nach einer Serie von schlechten Ergebnissen sogar auf den achten Tabellenplatz der Serie A gefallen sind, während sie vor kurzem auch aus dem italienischen Pokal, sowie der Champions League eliminiert worden sind. Dann kam auch die langerwartete Kündigung von Trainer Ranieri, zu der es nämlich nach der letzten Auswärtsniederlage bei Juventus gekommen ist. Die Mannschaft wird somit bis zum Saisonende von seinem bisherigen Assistenten dem 36-jährigen Stramaccioni angeführt. Er ist natürlich nur eine vorübergehende Lösung, da der Vereinsvorsitzende Moratti grundlegende Veränderungen im nächsten Sommer angekündigt hat, um so wieder einen mächtigen Inter zu schaffen und nicht den, der sich auf dem achten Tabellenplatz der Serie A befindet und sehr geringe Chancen hat, in der nächsten Saison in irgendeinem europäischen Wettbewerb mitzumachen. Aber solange Hoffnung besteht, wird Inter auch wahrscheinlich darum kämpfen, um wenigstens die Qualifizierung für die Europaliga zu holen. Also können wir gegen Genua ein offensives Spiel erwarten, was auch die Aufstellung mit sogar drei Stürmern ankündigt. Verletzungsbedingt sind nur die Mittelfeldspieler Sneijder und Alvarez, sowie Verteidiger Maicon nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Julio Cesar – Zanetti, Lucio, Samuel, Nagatomo – Cambiasso, Poli, Stanković – Zarate, Milito, Forlan Werbung2012

Was die momentane Situation in Genua angeht, haben sie schon seit acht Runden nicht gewonnen. Man kann aber nicht sagen, dass sie schlecht spielen, da sie in den letzten fünf Runden sogar vier Remis geholt haben, während sie vor zwei Runden bei Roma eine Auswärtsniederlage kassiert haben. Auch letztes Wochenende haben sie beim Heimspiel gegen Florenz diesen einen Punkt wörtlich in den letzten Minuten geholt und zwar als ihr bester Torschütze, Palacio für 2:2 getroffen hat. Das sollte aber jetzt ihr Selbstbewusstsein kurz vor dieser Begegnung mit dem angeschlagenen Inter nur anheben. In Mailand erwarten sie sicherlich ein ähnliches Spiel wie gegen die „Violas“, weil Inter nach dem Trainerwechsel mit einem etwas offensiveren Spiel versuchen muss, zu einem positiven Ergebnis zu gelangen. Man weiß ja, dass die Fußballer von Genua solche Spiele lieben, besonders da sie in letzter Zeit viele Probleme mit den Ausfällen von Spielern in der Abwehrreihe haben. Somit wird da auch dieses Mal Trainer Marino mit den verletzten Defensivspielern Granquist, Bovo und Antonelli, sowie Mittelfeldspielern Kucka und Constant nicht rechnen können. Dafür kommen aber die Stürmer Jankovic und Sculli zurück, aber sie werden wahrscheinlich auf der Ersatzbank sitzen, da Belluschi seine Arbeit gegen Florenz großartig gemeistert hat.

Voraussichtliche Aufstellung Genua: Frey – Mesto, Carvalho, Kaladze, Moretti – Rossi, Veloso, Biondini – Belluschi – Gilardino, Palacio

Wie die Fußballer von Inter nach der Ankunft des jungen Trainers Stramaccioni reagieren werden, bleibt zu sehen, aber wir sind der Meinung, dass ein etwas offensiveres Spiel bestimmte Fortschritte bringen sollte und dass sie dieses Mal damit die ganze Punkteausbeute holen werden, mit der sie wieder im Rennen um die Spitzentabellenpositionen wären.

Tipp: Sieg Inter

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei 888sport (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Damit sie das auch schaffen können, müssen sie natürlich auf im Angriff viel Toreffizient sein, da die Mannschaft von Genau bekannt dafür ist, dass sie immer um einen Punkt mehr spielt. Also sollte das hier wieder ein sehr interessantes und Toreffizientes Spiel werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,78 bei bwin (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010