Tipp Serie A: Juventus FC – AC Mailand

juventusIn unserem Bericht werden wir noch ein großes Derby analysieren. Dieses  Derby findet im Rahmen der sechsten Runde der italienischen Serie A statt. Es treffen im Turiner Olimpico Stadion der Tabellenanführer Juventus FC und der aktuelle Meister AC Mailand aufeinander. Nach vier gespielten Runden befinden sich die Mailänder auf dem 12. Tabellenplatz, aber mit nur drei Punkten im Rückstand auf Juventus. In den letzten zwei Saisons wurde Juventus FC  auf diesem Stadion bezwungen, aber die Bianconeri haben sich im San Siro Stadion im letzten Jahr gerächt. Beginn: 02.10.2011 – 20:45

Der Heimvorteil spielt also keine so wichtige Rolle in ihren gegenseitigen Duellen, aber Juventus hat einen großen Wunsch, die Dominanz des Mailand-Duos in der Serie A endlich zu stoppen. Gerade mit diesem Wunsch haben sie die neue Saison eröffnet. Sie haben Parma 4:1 deklassiert und in gleichem Rhythmus haben sie in der Ferne gegen den Aufsteiger Siena weitergemacht und drei weitere Punkte ergattert. In den nächsten zwei Runden haben sie ein wenig nachgelassen und so haben sie zuerst ein Heimremis gegen Bologna gespielt. Mit dem identischen Ergebnis von 1:1 haben sie von unangenehmem Gastspiel in Catania nach Hause zurückgekehrt. Zusammen mit Udinese teilen sie sich den ersten Platz in der Tabelle. Diese zwei Mannschaften sind die einzigen in der Serie A, die noch keine Niederlage kassiert haben, aber man sollte erwähnen, dass Juventus diese Erfolge vor allem dank dem guten Spiel im Angriff  erreicht hat, während die Abwehr nicht besonders überzeugend gewesen ist. Deshalb hat Trainer Conte entschieden, den jungen Bonuccio auf der Bank zu lassen, während der erfahrene Barzagli seinen Platz eingenommen hat. Im Rest der Mannschaft gab es viele Rotationen und das ist übrigens logisch, wenn man eine große Anzahl von großartigen Offensivspielern zur Verfügung hat. So werden in diesem Duell gegen AC Mailand einige sehr gute Stürmer auf der Bank bleiben, während nur Vucinic von der ersten Minute an dabei sein wird. Hinter ihm werden drei offensive Mittelfeldspieler agieren. Ausfallen werden nur zwei Angreifer, der gesperrte Amauri und der verletzten Iaquinta.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Lichsteiner, Barzagli, Chiellini, De Ceglie –Pirlo, Marchisio – Krasić, Vidal, Elia – Vučinić{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Der aktuelle Meister geht in dieses Duell nach dem er am vergangenen Wochenende zum ersten Meisterschaftssieg kam und zwar im eigenen Stadion gegen Cesena (1:0). Mit dem identischen Ergebnis feierten sie vor vier Tagen einen weiteren Sieg und zwar im Rahmen der Champions League gegen den tschechischen Meister Viktoria aus Plzen. Diese beiden Siege kamen sicher zum richtigen Zeitpunkt, um das Selbstvertrauen nach dem schlechten Start wiederherzustellen. Sie haben nämlich nur zwei Remis und eine Niederlage in der Serie A verzeichnet, während sie in der Champions League ein Auswärtsremis gegen Barcelona erzielt haben. Während dieser Zeit haben sich einige der wichtigsten Spieler verletzt und Trainer Allergi war gezwungen, in den letzten Duellen viel zu ändern. Zum Glück haben sich diese Änderungen auf die Ergebnisse nicht negativ ausgewirkt. Allerdings war das Spiel der Mailänder ziemlich langweilig, vor allem in der Offensive, aber das sollte sich mit der Rückkehr der wiedergenesenen Boateng und Ibrahimovic ändern. Wegen der Verletzung von Pato und Robinho wird der erfahrene Cassano im Angriff agieren. Trainer Allegri kann noch mit den verletzen Mittelfeldspielern Gattus, Ambrosini und Flamini sowie mit dem Verteidiger Mexas nicht rechnen, während Inzaghi auf der Bank bleiben wird und zusammen mit dem jungen El Sharaawy wird er Joker im Falle des negativen Ergebnisses sein.

Voraussichtliche Aufstellung Mailand: Abbiati – Abate, Nesta, Thiago Silva, Taiwo – van Bommel, Nocerino, Seedorf – Boateng – Cassano, Ibrahimović

Die ständige Rotation bei den Mailändern haben auf jeden Fall Spuren auf ihr Spiel hinterlassen und deshalb werden sie viele Probleme haben, um am Sonntagabend mit den verspielten Turinern mithalten zu können. Wir sind der Meinung, dass Juventus in der Lage ist, zumindest ungeschlagen zu bleiben. Im Falle einer guten Partie seiner Angreifer könnte Juventus am Ende sogar einen sehr wichtigen Sieg im Kampf um den Titel feiern.

Tipp: Asian Handicap 0 Juventus

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,77 bei 12bet (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Unser zweiter Tipp bezieht sich auf das sehr gute Angriffsspiel der beiden Mannschaften zu Beginn dieser Saison, während die Rückkehr von Ibrahimovic auf der einen Seite und von Vucinic auf der anderen Seite dazu beitragen soll, dass dieses Derby mit einem Tor-Fest endet.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,17 bei 188bet (alles bis 2,07 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010