juventusDas zweite Spitzenspiel der 32. Runde der italienischen Serie A sollte auf jeden Fall noch attraktiver sein, da die neuen Tabellenführer aufeinandertreffen und zwar Juventus aus Turin und der drittplatzierte Lazio. Beide Mannschaften haben am Wochenende wichtige Siege geholt und erwarten jetzt sehr selbstbewusst dieses große Duell, das am Ende sehr viel bei der letztendlichen Tabellenplatzierung entscheiden könnte. Dabei denken wir vor allem an Juventus, der jetzt im Kampf auf den Scudetto jeden Punkt gebrauchen kann. Man sollte auch erwähnen, dass die Turiner in den letzten drei Jahren ziemlich positive Erfahrungen in den Duellen mit Lazio hatten, den sie sogar fünfmal bezwungen haben, während nur ein Spiel unentschieden geendet hat. Beginn: 11.04.2012 – 20:45

Diese Tatsache sollte das Spiel dem Gastgeber jetzt nur leichter machen. Der Gastgeber befindet sich übrigens in toller Spielform und hat mit vier Siegen in Folge wieder die führende Tabellenposition vom AC Mailand übernommen. Aber man sollte noch erwähnen, dass die unerwartete Niederlage der Rossoneris gegen Florenz dazu beigetragen hat und somit holt der aktuelle italienische Meister die Bianconeris ein, die sieben Runden vor dem Ende einen Punkt mehr haben. Das bedeutet den Schützlingen von Trainer Conte natürlich nichts, wenn sie nicht weiter in diesem Spielrhythmus spielen. Wir können also auch gegen den drittplazierten Lazio einen völlig ernsten Juventus erwarten, vor allem in der Abwehr, wo sie in den letzten fünf Runden wirklich phantastisch waren. Die Bianconeris haben nämlich in dieser Zeit kein Gegentor kassiert und sind somit weiterhin die beste Defensivmannschaft der Liga mit gerade mal 17 kassierten Gegentoren, während wir noch einmal erwähnen müssen, dass sie die einzige Mannschaft sind, die im bisher keine Niederlage kassiert hat. Anderseits haben sie in den letzten vier Spielen ihre Toreffizienz ebenfalls verbessert und haben sogar 12 Treffer erzielt, was im Schnitt sogar drei pro Spiel ausmacht. Das bedeutet, dass die Abwehr von Lazio am Mittwochabend ganz sicher große Probleme kriegen wird. Die Gastgeber haben dieses Mal keinen einzigen verletzten Spieler in ihren Reihen und Trainer Conte wird wahrscheinlich die gleiche Startelf rausschicken, wie in den vorherigen Spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Bonucci, Barzagli, Chielini – Lichtsteiner, Pirlo, Marchisio, Vidal, De Ceglie – Quagliarella, Vučinić Werbung2012

Wir haben schon gesagt, dass die Römer dieses Spitzenspiel nach dem sehr wichtigen Heimsieg gegen Neapel erwarten. Aber ihr Hauptproblem ist, dass sie bei den letzten zwei Auswärtsspielen keine Punkte holen konnten und somit ist es jetzt wirklich schwer zu erwarten, dass sie in Turin die Auswärtspunkte angepeilt haben. Aber Trainer Rey ist bekannt dafür, dass er Herausforderungen mag und somit wird er auf irgendeine Art und Weise versuchen, seinen Kollegen von der anderen Seite zu überraschen, genau wie das der Fall am letzten Wochenende im Duell mit Neapel gewesen ist. Die Fußballer von Lazio haben nämlich dieses Spiel ziemlich offensiv gestartet und schon in einer frühen Spielphase die Führung geholt. Später als die Gäste den Vorsprung aufgeholt haben, hat Lazio wieder seinen Spielrhythmus aufgedrängt und das hat ihnen am Ende  zwei weitere Treffer gebracht. Die Ersatzspieler Brocchi und Gonzalez haben eine sehr gute Arbeit geleistet und deswegen glauben wir, dass sie dieses Mal sogar die Gelegenheit in der Startelf bekommen könnte, während der indisponierte Aufbauspieler Hernanes und der angeschlagene Cana auf die Bank verbannt werden. Natürlich wird da auch etwas aufs Spiel gesetzt, aber das wäre für Trainer Rey sicherlich nicht das erste Mal, vor allem wenn man bedenkt, dass immer noch viele Spieler abwesend sind. In der Abwehrreihe sind sogar drei verletzte Spieler nicht dabei und zwar Dias, Konko und Stankevicius, während seit längerem Mittelfeldspieler Lulic nicht dabei ist, genau wie Stürmer Klose und der Auftritt des angeschlagenen Matuzalem ist fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung Lazio: Marchetti – Scaloni, Biava, Diakite, Radu – Ledesma, Brocchi – Gonzalez, Mauri, Candreva – Rocchi

In diesem Spitzenspiel der Serie A ist die Situation doch etwas klarer, als sie auf den ersten Blick erscheint, da Juventus in einer tollen Spielform ist und sicherlich alles geben wird, um mit weiteren drei Punkten der Tabellenführer zu bleiben. Andererseits spielt Lazio in letzter Zeit sowieso nach dem Prinzip auf-Heimsieg-folgt-Auswärtsniederlage.

Tipp: Asian Handicap -1 Juventus

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,71 bei sportbet (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010