bolognaDie erste Begegnung des 27. Spieltags der Serie A, die wir analysieren werden, wird im Norden Italiens stattfinden. Der siebtplatzierte Juventus Turin empfängt zuhause die Mannschaft aus Bologna, die derzeit den 11. Tabellenplatz belegt. Für den FC Bologna wäre es ein großer Erfolg, wenn sie das Ergebnis aus dem Hinspiel, als sie im eigenen Stadion ungeschlagen geblieben sind, wiederholen könnten. Juventus hat in acht von den letzten zehn Duellen gegen Bologna einen Sieg gefeiert und in den vergangenen Jahren waren sie vor allem im Turiner Olimpico Stadion erfolgreich. Beginn: 26.02.2011- 20:45

Nach zwei Siegen in Folge gegen Cagliari und Inter Mailand wurde der Durchbruch der Turiner in Richtung Tabellenspitze am letzten Spieltag überraschend in Lecce gestoppt, wo der gleichnamige Verein seinen erst siebten Meisterschaftssieg gefeiert hat, vor allem dank des Ausschlusses des Torwarts Buffon in der 12. Spielminute. Obwohl seine Teamkollegen tapfer weitergekämpft haben, hat der Ersatztorwart Storari trotzdem zwei Gegentore kassiert, während Matri und Toni vollkommen abgeschnitten vom Rest der Mannschaft waren. Am Samstag werden sie im Spiel gegen den alten Rivalen FC Bologna die Gelegenheit haben, den Eindruck zu verbessern und drei wichtige Punkte im Kampf um die Tabellenspitze der Serie A zu ergattern. Die Turiner haben einige sehr gute Einzelspieler im Mittelfeld. Die Abwehr, die durch den erfahrenen Barzagli zusätzlich verstärkt wurde, ist viel besser geworden und sollte sich keine unnötigen Gegentore mehr erlauben wie es der Fall in der ersten Hälfte der Saison gewesen ist. Für den Trainer Delneri ist es sehr wichtig, dass er eine breite Ersatzbank zur Verfügung hat, weil einige gute Spieler wie Pepe, Iaquinta und Traore wieder dabei sind, so dass er sie im Falle eines negativen Ergebnisses einsetzen kann. In dieser Begegnung werden die verletzten De Ceglie, Sissoko und Quagliarella, sowie der gesperrte Buffon  ausfallen, während der junge Sorensen über eine kleinere Verletzung klagt und deshalb  durch Grygera ersetzt wird.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Storari – Grygera, Bonucci, Barzagli, Chiellini –Aquillani, Krasić, Marchisio, Martinez – Matri, Toni{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Der FC Bologna hat am  letzten Spieltag ebenfalls eine Niederlage kassiert und zwar im Nachholspiel gegen AS Rom. So wurde die großartige Serie der Bologneser im eigenen Stadion beendet. Sie haben nämlich drei Tage davor den dritten Heimsieg in Folge gefeiert und zwar durch den Treffer des Ersatzspielers Paponi in der 91. Spielminute. Dadurch haben sie auf die beste Art und Weise die Auswärtsniederlage gegen Sampdoria kompensiert. Allerdings hat die Niederlage gegen AS Rom die Tatsache noch einmal bestätigt, dass es ihnen irgendwie nicht gelingt, zwei gute Ergebnisse in Folge zu erzielen und das ist eigentlich der Hauptgrund, weshalb sie auf dem 12. Tabellenplatz verweilen. Für sie ist es aber in dieser Saison am wichtigsten, sich den Klassenerhalt so schnell wie möglich zu sichern. Vor dem Saisonbeginn haben sie sehr viel im Spielerkader geändert und so werden sie eh noch Zeit zum Einspielen brauchen. Ansonsten ist der erfahrene Di Vaio für die letzten guten Ergebnisse der Mannschaft am meisten zuständig. Er hat in 26 gespielten Runden sogar 14 Treffer erzielt und ist zusammen mit Matri aus Juventus der viertbeste Torschütze der Liga. Sicherlich wird es interessant, ihr gegenseitiges Duell am Samstag  zu beobachten, aber eine viel schwierigere Aufgabe wird die Abwehr der Bologneser haben, weil die ohne den verletzten Garics und den gesperrten Moras auskommen muss, während das Mittelfeld durch Abwesenheit der verletzten Ekdal und Ramirez geschwächt wurde.

Voraussichtliche Aufstellung Bologna: Viviano – Esposito, Britos, Portanova, Rubin –Mudingayi, Casarini, Perez, Della Rocca – Meggiorini, Di Vaio

Obwohl sie am letzen Spieltag gegen Lecce eine Niederlage kassiert haben, hat sich das Spiel der Turiner mit der Ankunft des großartigen Torschützen Matri im Angriff drastisch verbessert, so dass er zusammen mit dem wiedergenesenen Toni die entscheidende Spieler für den Sieg von Juventus sein sollen.

Tipp: Asian Handicap -1 Juventus

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei 10bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010