Tipp Serie A: Juventus Turin – FC Genua 1893

juventusDie erste Begegnung der achten Runde der italienischen Serie A, die wir analysieren werden, wird am Samstagabend im Turiner Olimpico Stadion stattfinden, wo der aktuelle Tabellenführer Juventus Turin und die Gastmannschaft aus Genua, die mit vier Punkten weniger auf dem 11.Platz verweilt, ihre Kräfte messen werden. In dieser Saison ist die stärkste italienische Liga ziemlich ausgewogen und so werden die Turiner nicht leicht haben, zu den Punkten in dieser Begegnung mit Genua zu kommen. Die letzten drei Aufeinandertreffen in der Serie A haben die heutigen Gastgeber zu ihren Gunsten entschieden. Beginn: 22.10.2011 – 20:45

Juventus spielt gerne mit den Mannschaften wie Genua, weil sie einen ähnlichen Spielstiel wie sie selber haben und zwar bevorzugen sie eine offensivere Spielweise. In der letzten Runde haben die Spieler von Juventus im Auswärtsspeil gegen Chievo keine Gelegenheit gehabt, ihr ganzes Talent zu demonstrieren und so endete das Spiel torlos. Dem Trainer Conte ist es aber sehr wichtig, dass sie ungeschlagen geblieben sind. Nach drei erzielten Siegen und ebenso vielen Remis halten sie zusammen mit Udinese Calcio die führende Position in der Tabelle. Allerdings ist die Tordifferenz der Udiner ein wenig schlechter. In diesem Duell gegen Genua werden die Gastgeber auf jeden Fall viel engagierter und aggressiver spielen, um zumindest ein Tor zu erzielen. Deshalb hat Trainer Conte angekündigt, dass er von der ersten Minute an mit drei Angreifern starten wird, während Marchisio und Vidal im Mittelfeld diesmal viel offensiver agieren werden. Auf der Bank können wir eine große Anzahl von hervorragenden Offensivspielern, die in jedem Moment das Spiel entscheiden können, vorfinden. Ausfallen werden der Torwart Buffon und der Mittelfeldspieler Giaccherini sowie der gesperrte Stürmer Amauri.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Storari – Lichsteiner, Barzagli, Bonucci, Chiellini –Pirlo, Marchisio, Vidal – Pepe, Matri, Vučinić{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Genau wie die meisten italienischen Teams hat Genua am vergangenen Wochenende ein torloses Remis verbucht und zwar zuhause gegen die schwache Mannschaft von Lecce. Auf diese Weise haben sie die Chance verpasst, den schlechten Eindruck nach zwei Niederlagen in Folge ein wenig zu verbessern. Der ständige Druck, den sie auf den Gegner ausgeübt haben, brachte nicht das gewünschte Ergebnis. Außerdem haben sie in den letzten 15 Minuten mit einem Spieler weniger auskommen müssen, weil der Verteidiger Kaladze die rote Karte kassiert hat. Am Ende haben sie sich mit einem Remis zufrieden geben müssen. Sie befinden sich immer noch in der Tabellenmitte, vor allem dank der guten Partien in den ersten drei Runden, als sie sogar sieben Punkte ergattert haben. Natürlich versucht Trainer Melesani, diese Motivation zu Beginn der Saison bei seinen Jungs wieder zu aktivieren, aber das geling ihm nicht so gut, vor allem in der Abwehr, die in den letzten zwei Duellen fünf Gegentore kassiert hat. Wir haben bereits gesagt, dass sie gegen Lecce besser gespielt haben, aber im Lager von Genua ist man zu Recht besorgt, wie ihre Abwehrreihe auf die großartigen Stürmer von Juventus reagieren wird, zumal neben dem gesperrten Kaladza auch noch die schwachen Bovo und Granqvist fehlen werden. Das bedeutet, dass das Abwehrduo aus Dainelli und Moretti bestehen wird. Deshalb werden die traditionell offensiven Abwehrspieler Mesto und Antonelli diesmal viel mehr in der Abwehr aushelfen müssen. Im Angriff fehlt nur der Brasilianer Ze Eduardo.

Voraussichtliche Aufstellung Genua: Frey – Mesto, Dainelli, Moretti, Antonelli – Rossi, Kucka, Veloso – Merkel – Palacio, Caracciolo

Bereits in den vergangenen Saisons haben die Turiner gezeigt, dass sie Erfolgsrezept gegen Genau haben, sodass wir der Meinung sind, dass sie auch diesmal zum Dreier vor eigenen Fans kommen werden, zumal die Gäste viele Probleme mit den Ausfällen in der Abwehr haben.

Tipp: Sieg Juventus

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei WilliamHill (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Mit der Ankunft einer großen Anzahl von neuen Spielern im Laufe des Sommers haben sowohl Juventus als auch Genua gleich zu Beginn der Saison gezeigt, dass sie viel offensiver als in der letzten Saison agieren werden. Daher erwarten wir in ihrem gegenseitigen Duell ein attraktives und dynamisches Spiel, natürlich mit einer Menge erzielten Toren.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010