juventusEgal wie gut der AC Mailand drauf ist, dieses Spitzenspiel ist die Mutter aller Derbys in Italien und zwar unabhängig davon auf welchem Tabellenplatz die beiden Vereine stehen. In diesem Jahr ist es ebenso, dass man mit der großen Vorfreude auf dieses Spiel schaut. Man darf nicht vergessen, dass hier der mehrfache italienische Meister Juventus und der mehrfache europäische Titelgewinner Inter aufeinandertreffen. Auf der anderen Seite wollen beide Klubs den trüben Eindruck aus dem torlosen Hinspiel berichtigen. Beginn: 13.02.2011 – 20:45

In das große Derby d´Italia kommt Juventus vom achten Tabellenplatz. Die Turiner haben sechs Punkte Rückstand auf den drittplatzierten Gast aus Mailand. Der Erstplatzierte AC eilt ihnen sogar elf uneinholbare Punkte davon. Unsere Einschätzung, dass elf Punkte nicht mehr einholbar sind, basiert darauf, dass Juventus schon vier Niederlagen in diesem Jahr kassiert hat. Auch im Pokal erlebte die alte Dame eine Pleite und zwar gegen den großen Rivalen AS Rom. In dieser Spielperiode gelangen ihnen nur ein Remis bei Sampdoria und ein Heimsieg gegen den äußerst schwachen Bari. Am letzten Spieltag glückte der erst zweite Erfolg des Jahres und zwar bei Cagliari. Für diesen Dreier war der Neuzugang Matri zuständig, der mit zwei Treffern seinen Ex-Verein fast im Alleingang bezwang. Der Sieg gegen Cagliari wurde noch durch den Veteranen Toni bestätigt. Gerade dieses Offensivduo wird den Angriff der alten Dame anführen. Der Kapitän Del Piero wird somit auf die Ersatzbank verbannt. Von den Ausfällen muss man erwähnen, dass die Angreifer Iaquinta und Quaigliarrela und die Verteidiger Rinaudo, Traore und De Ceglia fehlen. Für den Trainer Delneri ist jedoch viel wichtiger, dass das gesamte Mittelfeld spielbereit ist, weil die Hauptkraft von Juventus in diesem Bereich steckt.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Sorensen, Bonucci, Barzagli, Chiellini – Melo, Krasić, Aquillani, Marchisio – Matri, Toni{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</a></div>
{/source}

Nach dem überzeugenden und klaren Sieg von Inter gegen die große Roma, wartet auf die Mailänder ein weiteres großes Spitzenspiel. Wenn heute ein gutes Spiel gelingt, dann hat der aktuelle Meister definitiv seine Meisterambitionen bestätigt. Der Trainer Leonardo hat schon mal aussagt, dass aus seiner Sicht dieses Duell eine entscheidende Rolle für den weiteren Saisonverlauf hat. Inter ist ansonsten ganz anders drauf, als der heutige Gastgeber aus Turin, weil er in den letzten acht Spielen ganze sieben Siege geholt hat. Nur Udinese hat sie bei dieser guten Serie gestört. Auch die Qualifikation ins Pokalviertelfinale gelang auf Anhieb und zwar gegen den fantastisch spielenden SSC Neapel. Inter hat auch ein Spiel nachzuholen, das am kommenden Mittwoch bei AC Florenz gespielt wird. Rein theoretisch könnte Inter schon am Mittwochabend am zweiten Tabellenplatz stehen und den Punkteabstand auf den führenden AC auf nur zwei Punkte verringern. Der Trainer Leonardo konzentriert sich aber nur auf dieses große Derby und er wird die gleiche Startformation auflaufen lassen, die gegen AS Rom so erfolgreich war. Dies bedeutet, dass der Angriff vom fantastischen Offensivtrio Sneijder-Eto´o-Pazzini angeführt wird. Ansonsten sind außer Gefecht die verletzten Innenverteidiger Samuel und Lucio, die Mittelfeldspieler Stankovic und Mariga und der Angreifer Milito.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Julio Cesar – Maicon, Ranocchia, Cordoba, Zanetti – Cambiasso, Motta, Kharja – Sneijder – Eto’o, Pazzini

Egal wie klassisch unser erster Tipp ist, muss man ihn einfach prognostizieren, weil so ein Spitzenspiel meistens mit einem Remis endet. Vor allem in der ersten Spielhälfte wird man nicht sehr viel Risiko eingehen wollen. Den beiden Trainern ist bewusst, dass sie heute viel gewinnen können, aber auch genauso viel verlieren. Aufgrund der Vorsicht auf beiden Seiten kann man davon ausgehen, dass wir eine nicht allzu actionreiche erste Halbzeit sehen werden, die höchstwahrscheinlich friedlich enden wird.

Tipp: erste Halbzeit unentschieden

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,25 bei bet365 (alles bis 2,15 kann problemlos gespielt werden)

Der zweite Tipp ist schon mutiger, wenn man berücksichtigt, dass hier zwei Teams aufeinandertreffen, die das erste Saisonduell torlos gespielt haben. Diesmal ist aber die Situation vollkommen anders, weil langsam die Punkte geholt werden müssen. Aus diesem Grund erwarten wir, dass beide Team in der zweiten Spielhälfte alles nach vorne werfen werden. Man darf außerdem nicht vergessen, dass wir auf beiden Seiten sehr gutgelaunte Angreifer haben, die hungrig nach Toren sind.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,77 bei expekt (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010