lazioDies ist sicherlich eines der interessantesten Duelle an diesem Wochenende. Es treffen nämlich zwei Spitzenmannschaften der Serie A aufeinander und zwar der drittplatzierte Lazio Rom und der viertplatzierte SSC Neapel, der drei Punkte im Rückstand ist. Dies ist ein direkter Kampf um den dritten Tabellenplatz, der in die Champions League führt. Um diesen Tabellenplatz sind noch der fünftplatzierte Udinese Calcio und der sechsplatzierte AS Rom im Rennen. Im Hinspiel in Neapel gab es ein torloses Remis, während in letzter Saison beide Mannschaften Heimsiege feierten. Beginn: 07.04.2012 – 21:00

Die Römer gehen in dieses Duell nach der unerwarteten Auswärtsniederlage gegen Parma, sodass sie die Punkte dringend nötig haben, wenn sie den dritten Platz halten wollen. Mit einem eventuellen Sieg würden sie einen der direkten Mittkonkurrenten aus dem Rennen um den CL-Platz eliminieren. Außerdem würde ihr Selbstvertrauen vor dem sehr schwierigen Match gegen Juventus zusätzlich steigen. Auf der anderen Seite werden sie aber hochmotivierte Gäste haben und so ist ein harter Kampf bis zum Schlusspfiff zu erwarten. Für die Gastgeber ist es die Rückkehr des Trainers Reja, der in den letzten zwei Spielen suspendiert war, sehr wichtig, sodass dies einer der Gründe für die schlechte Partie in Parma gewesen ist.  In erster Linie denken wir an sehr schlechtes Spiel der Abwehrreihe, vor allem nach der Verletzung von Dias, während Diakite wegen Karten gesperrt war. Er kommt auf die Position des Verteidigers zurück und deshalb kommt Konko auf die rechte Außenseite, wo er wesentlich effizienter spielt, während der Rest der Mannschaft wie vor sieben Tagen aussehen soll, weil Reja immer noch gewisse Probleme mit den Verletzungen der Spieler hat.  Neben Dias werden noch Stankevicius, Lulic, Brocchi, Cane und Klose ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Lazio: Marchetti – Konko, Biava, Diakite, Radu – Ledesma, Matuzalem – Gonzalez, Hernanes, Mauri – Rocchi Werbung2012

Genau wie ihre Gegner haben die Neapeler am vergangenen Wochenende eine Auswärtsniederlage kassiert, aber gegen eine viel stärkere Mannschaft und zwar den zweitplatzierten Juventus. In diesem Duell haben die Schützlinge des Trainers Mazzari vollkommen versagt und das war sicher ihre schlechteste Partie in den letzten zwei Monaten. Vor dieser Niederlage haben sie zwei Remis eingefahren, aber dabei haben sie zwei Tore erzielt und dies war im Einklang mit ihren guten Ruf einer der effizientesten Mannschaften der Serie A. Zwischen diesen beiden Duellen haben sie ein anspruchsvolles Spiel des Halbfinales des italienischen Cups gehabt, in dem sie einen 2:0-Sieg gefeiert und sich die Platzierung ins große Finale, wo sie ihre Kräfte noch einmal mit Juventus messen werden, gesichert haben. Ihr ehrgeiziger Präsident will die Mannschaft aus Neapel auf jeden Fall auch in nächster Saison in der Champions League haben. In diesjährigen CL wurden sie im Achtelfinale gegen Chelsea eliminiert und zwar erst in der Verlängerung. Daher ist es wirklich schwer zu glauben, dass die Neapler zwei Mal in Folge schlecht spielen werden, aber ihnen ist es gleichzeitig klar, dass sie gegen die feste Mannschaft von Lazio nicht sehr offen spielen dürfen, um die Katastrophe aus Turin nicht zu wiederholen. Trainer Mazzari hat sehr viele Probleme mit den Ausfällen seiner Spieler, vor allem im Mittelfeld. Ausfallen werden nämlich die verletzten Maggio und Donadel, während Zuniga und Gargano für dieses Spiel gesperrt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Campagnaro, Fernandez, Cannavaro, Aronica – Inler, Džemaili, Dossena – Hamsik, Lavezzi – Cavani

Wir glauben nicht, dass eine der Mannschaften so schlecht wie am letzten Spieltag spielen wird, aber wenn man die Wichtigkeit des Duells berücksichtigt, dann können wir keinen besonders schönen Fußball erwarten. Viel realistischer ist es, dass wir ein festes Spiel mit sehr wenigen echten Torchancen zu sehen bekommen werden, genau wie im Hinspiel in Neapel.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei hamsterbet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010