parmaDie Italiener werden in dieser Woche eine zusätzliche Runde spielen und die wird mit dem Duell am Dienstag eröffnet. Es treffen die alten Rivalen, die seit Jahren sehr interessante Duelle abliefern, aufeinander und zwar Parma FC und Juventus FC. In den direkten Duellen ist natürlich Juventus erfolgreicher, aber Parma ist eine der Mannschaften, die Juventus überraschen kann und das hat sie in den vergangenen Jahren öfters gemacht, in Turin ebenfalls. Parma siegte im eigenen Stadion in letzter Saison, aber zu Beginn dieser Saison hat Juventus einen überzeugenden 4:1-Sieg in Turin gefeiert. Beginn: 31.01.2012 – 20:45

Die Mannschaft aus Parma befindet sich irgendwo in der Tabellenmitte und zwar mit dem genügenden Vorsprung auf die Mannschaften aus der Gefahrenzone, sodass sie dieses Spiel ruhig angehen kann.

Parma befindet sich in einem sehr interessanten Zeitraum, in dem hauptsächlich Remis dominieren, obwohl sie zu Beginn der Saison fast keine Remis gespielt haben. Genauer gesagt haben sie mit dem Remis gegen Catania begonnen und danach haben sie 12 Runden kein Unentschieden gespielt. In den letzten sieben Spielen haben sie sogar fünf Remis gespielt und das letzte Remis passierte am Samstag und zwar wieder gegen Catania. Es ist noch interessant, dass diese Serie mit zwei torlosen Remis anfing und danach haben sie zwei Mal in Folge 3:3 gespielt. Dann folgte eine schwere 5:0-Niederlage gegen Inter, ein 3:1-Sieg gegen Siena und dann wieder zwei torlosen Remis. Parma hat eine der schwächeren Defensiven in der Liga. Sie kassierten 33 Gegentore trotz drei torlosen Remis. Wenn man nur drei letzte Spiele betrachtet, kann man feststellen, dass sie sich in einer sehr guten Form befinden, weil sie einen Heimsieg und zwei Auswärtsremis verbuchten. Trainer Donadoni hat einige Änderungen in den letzten beiden Begegnungen vorgenommen, aber es ist anzumerken, dass sie keine größeren Probleme mit den Verletzungen haben. Die Abwehr ist ein wenig stabilisiert worden, obwohl sie mit nur drei Abwehrspielern und einem verstärkten Mittelfeld spielen. Für einen eventuellen Sieg gegen Juventus werden sie neben einer guten Abwehrreihe auch  gutgelaunte Angreifer angeführt vom ersten Torschützen Giovinco, der bisher acht Tore erzielte, haben müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Parma: Pavarini – Zacardo, Paletta, A.Lucarelli – Valiani, Morrone, Galloppa, Gobbi – Biabiany, Giovinco, Floccari. Werbung2012

Juventus geht in dieses Duell als Tabellenführer und nach dem erzielten Sieg im großen Derby gegen den bis dahin zweitplatzierten Udinese Calcio. Juvertus Turin ist immer noch die einzige ungeschlagene Mannschaft in der Liga, aber das Problem sind die zahlreiche Remis, die ihnen nicht ermöglichen, einen großen Vorsprung auf die ersten Verfolger zu erzielen. AC Mailand ist sehr nah und Inter wird immer gefährlicher, sodass sie nur noch durch Siege weiterhin an der Spitze bleiben werden. In den letzten drei Duellen waren die Turiner in der Top-Form. In einem sehr unangenehmen Auswärtsspiel in Bergamo haben sie einen 2:0-Sieg gefeiert und danach haben sie im Cup die Mannaschaft von AS Rom regelrecht auseinandergenommen (3:0), wodurch sie sich den Einzug ins Halbfinale gesichert haben. Am Samstag wurde auch Udinese bezwungen (2:1). Der Held des Spiels war Matri mit zwei Treffern und es ist sehr wichtig, dass Juventus einen breiten Angriff hat, denn in den letzten drei Duellen waren alle Torschützen andere Spieler, außer Giaccherini, der sowohl in Bergamo als auch im Cup gegen AS Rom getroffen hat. Trainer Conte hat viele Probleme mit den Angreifern, da Vucinic zwei letzte Duelle verpasst hat, während Quagliarella gegen Atalanta nicht dabei gewesen ist. Im Cup sind Del Piero und Borrielo eingesprungen und haben gute Partie abgeliefert. In dieser Begegnung wird Conte etwas vorsichtiger spielen, aber natürlich wieder mit zwei Stürmern. In der Abwehr sollen vier Spieler agieren, obwohl Juventus manchmal mit drei Spielern spielt.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Lichtsteiner, Bonucci, Barzagli, De Ceglie – Vidal, Pirlo, Giaccherini, Marrone – Quagliarella, Matri

Dieses Spiel könnte sehr geschlossen sein, obwohl beide Mannschaften in dieser Saison einige sehr offene Duelle abgeliefert haben. Diesmal wird keine der Mannschaften viel riskieren und es wird eine Menge Vorsicht geben. Deshalb ist es möglich, dass nur ein Tor das Spiel entscheidet. Sollte es zwei Tore geben, ist das kein Problem, weil unser Tipp unter drei Tore lautet.

Tipp: unter 2,5 Tore 

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei bwin (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010