Tipp Serie A: Sampdoria Genua – Inter Mailand

sampdoriaEiner der großen Derbys des 27. Spieltags der Serie A wird in Genua gespielt, wo Sampdoria auf Inter trifft. Die Gastgeber aus Genua haben relativ viel bei der aktuellen Spielform nachgelassen und befinden sich nur auf dem 14. Tabellenplatz. Der Gast aus Mailand ist zwar der Tabellendritte, ader der Abstand auf den tabellenführenden Stadtrivalen AC beträgt ja fünf Punkte. Außerdem ist es interessant zu wissen, dass die großen Nerrazuri bei den letzten vier Gastauftritten bei Sampdoria keinen einzigen Sieg geholt haben. Beginn: 27.02.2011 – 20:45

Man muss aber sagen, dass diese Zeiten vorbei sind, als Sampdoria so gut gespielt hat. In dieser Saison ist das Team nicht mal annähernd so gut und das einzige Saisonziel der Genovese ist nicht abzusteigen. Aus diesem Grund hat die Vereinsführung am Jahresanfang entschieden zwei beste Spieler zu verkaufen. Es handelt sich um die Angreifer Cassano und Pazzini und für die beiden Angreifer wurden zwei Jungspieler Biabiany und Machedo und der erfahrene Maccarone geholt. Das Problem des neuen Trios ist, dass es in keine gute Spielform kommt. Das sieht man am besten bei der Torausbeute, sie haben nämlich bei den letzten sechs Ligaspielen gerade mal ein Tor erzielt. Der einzige Treffer wurde gegen Bologna erzielt und das war auch der einzige Sieg der Genovese. Bei den anderen fünf Ligaspielen gab es drei Niederlagen und zwei torlose Remis. Das letzte Remis wurde beim Gastauftritt in Florenz geholt. Heute wird der Trainer Di Carlo auf die gleiche Art und Weise versuchen, seinen Gegner im Zaun zu halten. Die heutige Startformation ist ziemlich defensiv aufgestellt, weil sie drei echte Verteidiger hat, vor denen vier Mittelfeldspieler spielen, die defensiv agieren sollen. Die Offensive bilden nur die beiden Angreifer Biabiany und Maccarone, hinter denen Guberti die Bälle an die beiden Offensivspieler verteilt. Nicht dabei sind die verletzten Mittelfeldspieler Semioli und Tissone und der Angreifer Pozzi.

Voraussichtliche Aufstellung Sampdoria: Curci – Zauri, Gastaldello, Lucchini – Dessena, Poli, Palombo, Ziegler – Guberti – Biabiany, Maccarone{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Im Gegensatz zu Sampdoria hat sich die Spielform von Inter stark gebessert. Die momentane Serie ist fast unglaublich, weil die Mailänder neun Siege und zwei Remis hinter sich haben. Der Abstand auf die Tabellenspitze ist auch mittlerweile auf nur fünf Punkte geschrumpft, sodass die Titelverteidigung sogar als sehr realistisch und möglich erscheint. Auch der italienische Pokaltitel scheint machbar zu sein, weil die Mailänder mittlerweile im Halbfinale der Pokals stehen. Nur der dritte Titel ist irgendwie nicht mehr möglich, und zwar die Verteidigung des CL-Titels. Im Achtelfinalhinspiel wurde Inter nämlich von Bayern München mitten in Mailand mit einem knappen 0:1 bezwungen. Dieses Ergebnis spielt ihnen zwar gar in die Karten der Mailänder für das harte Rückspiel in München, aber, wie der Trainer Leonardo zuletzt meinte, unmöglich ist es nicht. Bis zum Rückspiel in München warten auf die Mailänder einige harte Ligaspiele und die erste Begegnung dieser Art ist eben der Gastauftritt bei Sampdoria. Die größte Frage, die sich stellt, ist wie viele der Stammspieler fit sein werden, weil das Spiel gegen Bayern einige Spuren hinterlassen hat. Der Trainer Leonardo glaubt jedoch sehr stark an sein Team und wie er meinte, das Wichtigste ist, dass sein Angreifer-Trio Sneijder-Pazzini-Eto´o dabei ist. Von den wichtigen Spieler sind heute nicht dabei: die Verteidiger Samuel und Cordoba, die Mittelfeldspieler Motta und Cambiasso und der Angreifer Milito.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Julio Cesar – Zanetti, Lucio, Chivu, Nagatomo – Kharja, Stanković, Mariga – Sneijder – Eto’o, Pazzini

Unabhängig davon, dass die jüngste Historie in diesem Duell nicht auf der Seite von Inter ist, wird Inter zum Siegen verdammt sein, weil der Tabellendritte aus Mailand den Schritt mit dem vorauseilenden AC halten muss. Auf der anderen Seite werden die Gastgeber ein wenig defensiver auftreten um unbesiegt zu bleiben. Trotzdem glauben wir, dass Inter mit einem geduldigen Auftreten auf seine Chancen warten wird und sie rechtzeitig zumindest ein Mal nutzen wird um die volle Punkteausbeute nach Hause zu holen.

Tipp: Sieg Inter

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei interwetten (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

Schon nach unserer Analyse konnte man feststellen, dass sich der Tipp auf wenige Tore anbietet. Die Gastgeber werden das klassische Bunkern versuchen und den Gästen ist nur ein Dreier wichtig, den man sehr gut mit nur einem erzielten Treffer holen kann, sodass der Tipp auf ein torarmes Spiel als sehr logisch erscheint.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei gamebookers (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010