Tipp Serie A: Sampdoria Genua – Juventus Turin

sampdoriaDies ist eines der interessantesten Duelle der 21. Runde der italienischen Serie A, in dem zwei sehr hochwertige Teams aufeinandertreffen. Die beiden Vereine haben aber im bisherigen Saisonverlauf ihre Saisonziele noch nicht erreicht. Sampdoria befindet sich auf dem 10. Platz und die alte Dame aus Turin ist nach zwei Niederlagen in Folge nur auf dem sechsten Platz. Das erste Saisonduell der beiden Vereine, das in Turin ausgetragen wurde, endete ohne einen Sieger, aber dafür mit vielen Treffern und zwar sechs an der Zahl. Beginn: 23.01.2011 – 15:00

 

Das 3:3-Remis gegen Juventus vom zweiten Spieltag ist erst das zweite Spiel der Sampdoria, in dem die Genovese drei oder mehr Treffer erzielt haben. Diese Statistik spiegelt sehr gut ihre Ineffizienz vor dem gegnerischen Tor. Das Ganze erreichte den Höhepunkt nach der Suspendierung des „Bad Boys“ des italienischen Fußballs Cassano. Aus diesem Grund wurde zum Jahresanfang auf der Leihbasis der 19-jährige Stürmer Macheda von ManU geholt. Er sollte zusammen mit dem ein wenig erfahreneren Pazzini den Angriff beleben. In der Liga traf das Duo noch nicht, aber dafür im Pokal, wo die beiden Angreifer nach einem Rückstand gegen Udinese den Ausgleich geschossen haben. Außerdem sollte der hochwertige Heimsieg gegen die große Roma erwähnt werden, aber dafür blieb das Team bei den letzten drei Gastauftritten ohne Punkte. In so einer nicht allzu leichten Situation kommt jetzt als der Gast die alte Dame aus Turin. Gegen Juventus kann man nicht erwarten, dass der Trainer Di Carlo sein Team allzu offensiv ausrichtet, sodass die meisten Aufgaben auf das junge Mittelfeld zukommen werden. Heute fehlen: die verletzten Verteidiger Zauri und Gastaldella und die Mittelfeldspieler Semiola und Padalini.

Voraussichtliche Aufstellung Sampdoria: Curci – Dessena, Volta, Lucchini, Ziegler – Tissone, Koman, Palombo, Guberti – Macheda, Pazzini{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://10bet.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Nach einem sehr schlechten Jahresauftakt von Juventus als zwei Niederlagen in Folge kassiert wurden, haben die Schützlinge des Trainers Delneri ihre Reihen konsolidiert. Das erste bessere Ergebnis wurde im Pokal geholt, als Catania bezwungen wurde um anschließend in der Liga Bari zu schlagen. Es ist momentan offensichtlich, dass die Toreffektivität verlorengegangen ist, was kein Wunder ist, wenn man bedenkt, dass Iaquinta und Quagliarelle verletzt sind. Auch der Neuzugang Toni hat sich ebenfalls verletzt. Momentan stürmen Del Piero und Amauri, die ab zu mal ein gutes Spiel zeigen, aber eigentlich werden zurzeit die Tore vom Mittelfeld erzielt. Das Mittelfeld spielt aber keine guten Aktionen heraus, sondern versucht mit Fouls und faulen Tricks zu guten Freistößen zu kommen. Aus diesem Grund hat der Trainer Delneri angekündigt, dass er noch einen hochwertigen Angreifer holen wird und zwar obwohl der Spanier Floro Flores geholt wurde. Heute ist jedoch der effektive Spanier nicht dabei, weil er auch eine leichte Verletzung hat. Außer der großen Probleme mit den Offensivausfällen hat Juventus einige zusätzliche Ausfälle. Es fehlen noch die verletzten Grosso, Rinauda und De Ceglia und der suspendierte Felipe Melo, aber dafür kehren ins Team der Torwart Buffon und der linke Defensivspieler Grygera zurück.

Voraussichtliche Aufstellung: Buffon – Motta, Bonucci, Chiellini, Grygera – Sissoko, Aquillani, Krasić, Marchisio – Amauri, Del Piero

Gerade die Rückkehr des besten europäischen Torwarts des letzten Jahrzehnts Gigi Buffon  ist der Grund für unseren Tipp. Wir erwarten, dass wir hier, im Gegensatz zum ersten Saisonduell der beiden Teams, ein hartes und typisch italienisches Spiel sehen werden. Die wenigen Torchancen, die die Angreifer der Sampdoria Macheda und Pazzini kriegen werden, sollte der hochmotivierte Buffon zunichtemachen können. Was den Angriff der Gäste angeht, sollten wir uns keine Sorgen machen, weil die Stürmer von Juventus vollkommen kopflos vor dem gegnerischen Tor sind. Das Mittelfeld der alten Dame ist zwar nicht ungefährlich, aber der Trainer der Gastgeber Di Carlo wird das richtige Gegenrezept dafür finden. Alle derzeitigen Argumente sprechen einfach für ein torarmes Spiel, sodass wir ruhigen Gewissens diesen Tipp empfehlen können.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei 12bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010