Tipp Serie A: SSC Neapel – AS Rom

neapelDas letzte Duell der 15. Runde der italienischen Serie A ist gleichzeitig noch ein großes Derby, in dem sich zwei alte Rivalen treffen und zwar Neapel und Rom. Beide Mannschaften zeigen eigentlich in dieser Saison keine besonders glänzenden Partien. Neapel befindet sich momentan auf dem fünften Platz mit 21 Punkten, während ihre Gegner aus Rom mit drei Punkten weniger gerademal den 10. Platz besetzen. Was ihre direkte Duelle betrifft, hat SSC Neapel letztes Jahr in beiden Duellen gefeiert, womit er endlich die langjährige Dominanz der Römer unterbrochen hat, die übrigens eine Serie von vier Siegen und genauso vielen Remis gegen die feurigen Südländer hatten. Beginn: 18.12.2011. – 20:45

Obwohl wir hier die Begegnung der italienischen Serie A ankündigen, können wir nicht die tollen Auftritte von Neapel in ihrer Saison als Rückkehrer in der Champions League vergessen, wo sie in einer wirklich schweren Gruppe, eine echte Leistung mit der Platzierung in die Knockout Phase geleistet haben. Die Schützlinge des Trainers Mazzari haben in den letzten zwei Runden, Siege gegen Manchester City und Villarreal verbucht und somit den zweiten Platz besetzt, gleich hinter Bayern. Das hat ihre Fan-Armee sicherlich erfreut, die sich nach ungefähr zwei Jahrhunderten, als sie angeführt von Maradona, eine der wichtigsten Rollen auf der europäischen Szene gespielt haben, nach Erfolg sehnt. Aber jetzt sind da ein paar neue Jungs, die von dem tollen Angriffsdreier Hamsik-Lavezzi-Cavani angeführt werden. Sie schaffen so leicht Chancen vor dem gegnerischen Tor, dass es einfach ein Vergnügen ist sie zu betrachten und es wäre wirklich schade wenn sie auch nächste Saison an der Champions League nicht teilnehmen würden. Dafür müssen sie sich aber, im weiteren Saisonverlauf etwas mehr Mühe geben, da sie sich momentan auf dem fünften Platz befinden. Es ist ja bekannt, dass nächstes Jahr die Italiener in diesem europäischen Wettbewerb nur drei Vertreter haben werden. Dessen sind sie sich sicherlich auch bei Neapel bewusst. Somit haben sie nach vier Remis in den letzten fünf Runden jetzt angekündigt, dass sie auch gegen den durch Verletzungen und Suspensionen dezimierten Rom, von der ersten Minute an, um drei Punkte kämpfen werden. Für sie spricht sicherlich auch dass nur der von früher verletzte Mittelfeldspieler Donadel nicht in der Konkurrenz ist.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Campagnaro, Cannavaro, Aronica – Maggio, Inler, Gargano, Dossena – Hamsik, Lavezzi – Cavani{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source} 

Hinter der Mannschaft von Roma steht sicherlich die schwerste Zeit seit Saisonanfang, da sie drei sehr schwere Matches hatten. Sie wurden zu Gast bei Udinese und Rom besiegt, während sie letztes Wochenende, beim großen Derby auf eigenem Terrain, gegen den führenden Juventus nur unentschieden (1:1) gespielt haben. Aber auch bei einem schwachen Spiel, haben sie sogar die Chance gehabt im Finish des Spiels, die ganzen drei Punkte zu verbuchen, aber Kapitän Totti hat den Elfmeter verfehlt und sie mussten sich am Ende nur mit einem Punkt zufriedenstellen. Aber wenn wir wissen, dass sie in den zwei Spielen davor keinen Treffer verbucht haben, sowie dass sie im Spiel gegen Juventus fünf verletzte Spieler und sogar drei Spieler mit Roten Karten hatten, dann kann Trainer Luis Enrique wahrscheinlich auch zufrieden sein, dass sie dieses Mal unbesiegt sind. Dafür werden sie jetzt bestimmt etwas besser gelaunt zu Neapel kommen. Ins Erste Team kommen auch Innenverteidiger Juan, sowie Mittelfeldspieler Gago und Perrotta zurück. Von Perrotta wird erwartet dass er den jungen Pjanic ersetzt, der sich bei der Begegnung mit der „alten Dame“ aus Turin leicht verletzt hat. Wir haben schon früher gesagt, dass noch fünf Spieler nicht dabei sind und zwar Stürmer Borini, Mittelfeldspieler Pizarro und sogar drei Defensivspieler Cassetti, Burdisso und Kjaer. Somit wird Trainer Enrique wieder hauptsächlich um seine letzte Reihe fürchten, da er keine adäquaten Alternativen auf diesen Positionen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Rom: Stekelenburg – Taddei, Juan, Heinze, Jose Angel – De Rossi, Gago, Perrotta – Lamela, Totti – Osvaldo

Genau wie sie bis jetzt in dieser Saison Milan, Udinese und Manchester City gesenkten Kopfes von ihrem Stadion verabschiedet und mit Juventus und Bayern unentschieden gespielt haben, erwarten wir dass die Schützlinge des Trainers Mazzari auch gegen Rom zeigen, warum sie als eine der ungemütlichsten heimischen Mannschaften der Serie A gelten und mit neuen drei Punkten noch näher der Tabellenspitze kommen.

Tipp: Sieg Neapel

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei Unibet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

In dieser Begegnung erwarten wir auch von den Gästen aus Rom, dass sie wenigstens einen Teil ihres Talents zeigen und so mindestens einen Treffer erzielen, was dann am Ende bedeuten würde, dass der Gastgeber mindestens zwei verbuchen muss, wenn er zum großen Triumph und den drei sehr wichtigen Punkten kommen möchte.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei 12bet (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010