neapelDie letzte Begegnung der 23. Runde der Serie A wird im Süden Italiens stattfinden, wo Tabellensiebter SSC Neapel die solide Mannschaft Chievo aus Verona, die derzeit auf dem 13. Tabellenplatz verweilt, zuhause empfangen wird. Nur vier Punkte trennen diese beiden Gegner. In den letzten drei direkten Duellen triumphierte Chievo Verona, darunter im diesjährigen Hinspiel in Verona (1:0). Beginn: 13.02.2012 – 20:45

Natürlich werden die Gastgeber hochmotiviert in dieses Duell gehen, weil sie sich für diese drei Niederlagen in Folge rächen wollen. Darüber hinaus haben sie die Punkte dringend nötig, wenn sie weiterhin am Kampf um die internationalen Tabellenplätze teilnehmen wollen. Die Schützlinge des Trainers Mazzari haben nach der sehr guten Rückrunde-Eröffnung (zwei hohe Siege) vier Remis und eine Auswärtsniederlage gegen Genua verbucht, sodass sie auf den sechstplatzierten AS Rom und den fünftplatzierten Inter vier bzw. fünf Punkte im Rückstand sind. Insbesondere waren ihre Fans mit den Heimpartien unzufrieden, wo sie nur Remis gegen Bologna und Cesena eingefahren haben. Vor sieben Tagen haben sie sich ein wenig verbessert, weil sie beim Gastauftritt gegen den aktuellen Meister AC Mailand einen Punkt ergattert haben. Allerdings sind zwei Duelle ohne ein erzieltes Tor eine große Enttäuschung für die Mannschaft, die sehr gute Angreifer zur Verfügung hat. Deshalb haben sie im Cup-Halbfinale gegen Siena vor vier Tagen viel offensiver gespielt, aber am Ende haben sie wieder eine 2:1-Niederlage kassiert. Aber dieses eine erzielte Tor in der Ferne ist von großer Bedeutung vor dem Rückspiel, sodass sie immer noch reale Chance haben, ins große Finale einzuziehen, natürlich falls sie im eigenen San Paolo Stadion siegen. Davor erwarten sie einige sehr schwierige Duelle in der Serie A, sowie in der Champions League, sodass es keine Entspannung geben darf. Trainer Mazzari hat angekündigt, dass er mit seiner stärksten Besatzung auflaufen wird. Nur der gesperrte Verteidiger Cannavaro wird fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Campagnaro, Aronica, Britos – Maggio, Inler, Gargano, Zuniga – Hamsik, Lavezzi – Cavani Werbung2012

Die Gäste aus Verona gehen in dieses Duell in Neapel in einer nicht so guten Stimmung, weil sie in letzter Woche die zweite Heimniederlage in Folge kassiert haben und zwar gegen Parma. Zwischen diesen beiden Duellen haben sie Auswärtssieg gegen die letztplatzierte Mannschaft aus Novara gefeiert, sodass sie immer noch auf dem soliden 13. Tabellenplatz verweilen und zwar mit 10 Punkten im Vorsprung auf die Mannschaften aus der Gefahrenzone. Es ist bekannt, dass diese Mannschaft ihre besten Partien dann abliefert wenn sie entspannt spielen kann. Gegen SSC Neapel wird Trainer Di Carlo eine maximale Disziplin in der Abwehr fordern, während im Angriff alles vom Duo Paloschi-Pellisier abhängen wird. Bisher haben diese beiden Spieler jeweils vier Treffer erzielt, genau wie der Spielmacher Thereau, der zugegebenermaßen viel mehr defensive Aufgaben hat. Unabhängig von der Niederlage gegen Parma glauben wir nicht, dass der Rest der Mannschaft Änderungen erleiden wird, zumal sie keine größeren Probleme mit den Verletzungen haben. Ausfallen wird nur der verletzte Verteidiger Dainelli, aber er ist ohnehin neu in der Mannschaft, genau wie der Mittelfeldspieler Gulan und der Stürmer De Paulo.  

Voraussichtliche Aufstellung Chievo: Sorrentino – Sardo, Andreolli, Cesar, Drame – Hetemaj, Bradley, Rigoni – Thereau – Paloschi, Pellissier

Da sie seit fünf Runden auf den Sieg warten, finden wir, dass die qualitativ viel besseren Neapeler gerade gegen diese erschütterte Mannschaft aus Verona ihre negative Serie beenden könnten, zumal sie sich bei den Spielern aus Verona für drei Niederlagen in Folge rächen wollen.

Tipp: Asian Handicap -1 Neapel

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,98 bei bet365 (alles bis 1,88 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010