Tipp Serie A: SSC Neapel – FC Genua 1893

neapelEine der interessanteren Begegnungen der 34. Runde der stärksten italienischen Liga wird am Samstagabend im San Paolo Stadion in Neapel ausgetragen, wo der heimische SSC Neapel und die Gäste aus Genua aufeinandertreffen werden. Diese beiden Vereine befinden sich im Moment in unterschiedlicher Form und so sind die Neapeler nach zwei Niederlagen in Folge wieder auf den dritten Platz gefallen, während die Gäste aus Genua gleichzeitig zwei Siege erzielt haben und auf den soliden zehnten Tabellenplatz hochgeklettert sind. Allerdings gelten die Neapeler im eigenen Stadion gegen die meisten Vereine der Serie A als Favorit und heute ist das wieder der Fall. Im Hinspiel in Genua haben die heutigen Gastgeber triumphiert. Beginn: 30.04.2011 – 20:45

Nach vier Siegen in Folge, die sie auf den zweiten Platz in der Serie A brachten, wurden die Neapeler in den letzten zwei Runden beide Male bezwungen und zwar zuerst zuhause gegen Udinese und danach beim Nachbar in Palermo. Beide Male lautete das Ergebnis 2:1. Der Trainer Mazzari will seine offensive Spieltaktik nicht aufgeben und so werden wir im Spiel gegen Genua wieder einen angreifenden Gastgeber zu sehen bekommen, und zwar von der ersten Minute an. Dies ist übrigens die einzige verbleibende Option für die Neapeler wenn sie an alle drei Punkte im Kampf um einen der CL-Plätze kommen wollen, weil sie nach den letzten beiden Niederlagen definitiv nicht mehr im Rennen um die Meisterschale sind. Der Tabellenanführer, AC Mailand ist vier Runden vor dem Ende der Meisterschaft in einem großen Vorsprung von neun Punkten, und der aktuelle Meister Inter Mailand ist jetzt auch vor ihnen, so dass für sie am wichtigsten ist, den Vorsprung von fünf Punkten auf Lazio und Udinese zu erhalten. Sicherlich wäre der dritte Platz ein großer Erfolg für diese Mannschaft, die schon lange nicht mehr auf der internationalen Bühne gespielt hat. Deshalb glauben wir, dass sie die Gäste aus Genua maximal ernst nehmen werden. Angeführt vom besten Torschützen der Liga, Cavani, werden sie sicherlich zeigen wollen, warum sie eine der angenehmsten Überraschungen in dieser Saison sind. Sie haben keine Verletzungsprobleme. Cannavaro und Lavezzi sind nach der Sperrung wieder dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Campagnaro, Cannavaro, Ruiz – Maggio, Gargano, Yebda, Dossena – Hamsik, Lavezzi – Cavani{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wir haben bereits erwähnt, dass die Gäste aus Genua in diese Begegnung nach zwei Heimsiegen in Folge gehen. Sie haben nämlich Brescia mit 3:0 bezwungen und gleich danach Lecce mit 4:2. Natürlich müssen wir bedenken, dass sich diese beiden Gegner, die in der Abstiegszone verweilen mit dem drittplatzierten Neapel nicht messen können, aber neun erzielten Treffer in drei letzten Duellen lassen diese Mannschaft auf jeden Fall hoffen, dass sie eine eventuelle Überraschung im San Paolo Stadion bereiten können. Allerdings bereiten dem Trainer Ballardini die zahlreiche Ausfälle in der Startbesatzung vor der Begegnung mit Neapel große Probleme. Der bester Torschütze der Mannschaft Palacio ist für diese Begegnung gesperrt, sowie der erfahrene Mittelfeldspieler Milanetto und der Verteidiger Dainelli. Ausfallen werden noch die von früher verletzten Mittelfeldspieler Veloso, Rossi und Jankovic. Daher werden einige Spieler, die bisher nicht im Vordergrund standen, die Chance zum beweisen bekommen und das wird sich sicherlich auf ihr Spiel auswirken, vor allem im Mittelfeld, wo sonst ihre größte Stärke liegt. Sie werden wahrscheinlich mit einem vorsichtigen und geschlossenen Spiel versuchen, die gefährlichen Angriffe der Neapeler zu stoppen, während sie ihre Chance in den schnellen Gegenangriffen suchen werden. Da wird der spanische Stürmer Floro Flores zusammen mit dem Mittelfeldspieler Mesto und dem Abwehrspieler Antonelli die Hauptrolle spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Genua: Eduardo – Konko, Moretti, Kaladze, Criscito – Mesto, Rafinha, Kucka, Antonelli – Paloschi, Floro Flores

Obwohl die Gäste nach langer Zeit zwei Siege in Folge verzeichnet haben, werden sie es in dieser Begegnung mit den favorisierten Neapelern nicht leicht haben. Die Gastgeber gehen in diese Begegnung hochmotiviert und haben noch den Heimvorteil auf ihrer Seite. Wir sind sicher dass Cavani & Co. auf die beste Art und Weise die zahlreiche Ausfälle in den Reihen der Gäste ausnutzen und ziemlich einfach an sehr wichtige Punkte im Kampf um die CL-Plätze kommen werden.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Neapel

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010