Tipp Serie A: SSC Neapel – Inter Mailand

neapelHier haben wir das zweite Derby im Rahmen der 25. Runde der Serie A, in dem zwei Tabellennachbarn ihre Kräfte messen werden, allerdings hat der sechstplatzierte SSC Neapel zwei Punkte mehr auf dem Konto. Es ist interessant, dass bis Mail letzten Jahres Inter absolut dominant war, aber dann folgte dass Meisterschaftsremis im San Paolo Stadion und in dieser Saison haben die Neapeler in den beiden Aufeinandertreffen triumphiert und zwar in der Serie A im Giuseppe Stadion (3:0) sowie vor einem Monat im eigenen Stadion im Rahmen des italienischen Cups (2:0). Beginn: 26.02.2012 – 20:45

Sicherlich haben diese letzten beiden Duelle auf beste Art und Weise gezeigt, dass die Mailänder keine gute Lösung gegen die verspielten Neapeler haben, vor allem im Angriff nicht, wo sie kein einziges Tor erzielt haben, während ihre erfahrene Abwehrreihe nicht geschafft hat, die Angriffe des hervorragenden Trios Hamsik-Lavezzi-Cavani zu stoppen. Hamsik ist am Sonntag wegen Gelber Karten nicht spielberechtigt, aber er wird von Pandev, der sicher hochmotiviert gegen seine ehemaligen Kollegen spielen wird, vertreten. Neben diesen Stürmern sollen wir das Engagement von anderen Spielern in den letzten paar Spielen loben. Die feurigen Südländer haben jeweils zwei Remis und zwei Siege in der Serie A verbucht und zwar ohne ein kassiertes Gegentor, wodurch sie auf den sechsten Tabellenplatz hochgeklettert sind. Am vergangenen Wochenende haben sie im Rahmen der Achtelfinale der Champions League eine großartige Partie abgeliefert, als sie einen 3:1-Sieg gegen Chelsea gefeiert haben. Wenn man noch bedenkt, dass sie in diesem Spiel ein Tor im Rückstand lagen, dann gewinnt dieser Sieg noch mehr an Bedeutung. Darüber hinaus ist jetzt ihr Selbstvertrauen auf einem sehr hohen Niveau, sodass die erschütterten Mailänder auf keinen Fall einfach haben werden. Neben den gesperrten Hamsik wird noch der verletzte Stürmer Vargas ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Campagnaro, Cannavaro, Aronica – Maggio, Inler, Gargano, Dossena – Pandev, Lavezzi – Cavani Werbung2012

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass Inter in dieser Saison bereits zwei Niederlagen gegen Neapel kassiert hat, aber das ist nicht ihr größtes Problem vor diesem Derby, sondern die katastrophale Form, in der sie sich seit einem Monat befinden. Es begann alles mit der Niederlage gegen Neapel im Cup, als ihre Serie von acht Siegen in Folge beendet wurde. Danach folgte eine Serie von vier Niederlagen und nur einem Remis, wodurch sie in der Tabelle gefallen sind. Derzeit befinden sie sich auf dem siebten Tabellenplatz. Wenn sie ihre Form in nächster Zeit verbessern, dann ist immer noch nicht alles verloren was der Platzierung in die Champions League angeht, da der drittplatzierte Udinese Calcio nur sechs Punkte im Vorsprung ist. Es ist aber kaum zu glauben, dass die erschütterten Mailänder ihre Herangehensweise ans Spiel grundlegend ändern können und in die Siegesstimmung so schnell wieder kommen. Das wurde nämlich vor vier Tagen bewiesen, als sie im Achtelfinale der Champions League gegen den französischen Vertreter Marseille mit 1:0 bezwungen wurden, aber wir müssen darauf hinweisen, dass dies ihre beste Partie im letzten Monat gewesen ist, weil sie dieses eine Gegentor erst in der ersten Minute der Nachspielzeit kassierten. Seit vier Spielen in Folge haben sie kein Tor erzielt, sodass Trainer Ranieri Forlan und Milito wieder einsetzen wird, während Sneijder ebenfalls ziemlich offensiv agieren soll. Ausfallen werden die verletzten Maicon, Rannochi, Guarin und Alvarez, während Castaignos gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Julio Cesar – Zanetti, Lucio, Samuel, Nagatomo – Cambiasso, Stanković, Poli – Sneijder – Milito, Forlan

Obwohl hier zwei Tabellennachbarn aufeinandertreffen, haben wir der Mannschaft aus Neapel Vorteil gegeben und zwar vor allem weil sie derzeit in einer viel besseren Form sind. Darüber hinaus spielen sie zuhause, wo sie unzählige Male bewiesen haben, dass sie vor keinem Gegner Angst haben, vor allem gegen die stärksten Gegner, gegen die sie irgendwie traditionell ihre besten Partien abliefern.

Tipp: Sieg Neapel

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei ladbrokes (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010