Tipp Serie A: SSC Neapel – Inter Mailand

neapelObwohl in Italien zwei Runden vor dem Saisonende die Meisterfrage geklärt ist und die übrigen zwei Podiumsplätze, haben wir uns zur Analyse dieses Spiels entschieden, in dem der drittplatzierte Neapel auf den zweitplatzierten Inter trifft. Dies ist ansonsten das dritte direkte Saisonduell der beiden Vereine. Beide Duelle entschied Inter für sich, aber das zweite Spiel wurde erst im Elfmeterschießen im Achtelfinale des Pokals gewonnen. Beginn: 15.05.2011 – 20:45

Neapolitaner haben ansonsten mit den letzten drei Niederlagen alle Chancen auf den Meistertitel begraben und in der Zwischenzeit hat sie sogar Inter überholt. Jetzt stehen die feurigen Sizilianer ganz fest auf dem dritten Platz und sie brauchen nur einen Punkt um diesen Platz zu bestätigen. Natürlich hoffen die heißblütigen Fans, dass ihnen heute schon dieser Punkt gelingt, vor allem wenn man bedenkt, dass sie am letzten Spieltag zu Juventus müssen und die Turiner kämpfen immer noch um den letzten Europaliga-Platz. Die momentane Spielform ist aber nicht ermutigend und dazu noch wurden die Angreifer Cavani und Mascara bis zum Saisonende gesperrt. Trotzdem muss man sagen, dass auch ohne die zwei gesperrten Spieler Neapel eine große Offensivkraft ausstrahlt. Sie müssen aber viel konzentrierter an die Sache als vor sieben Tagen rangehen, als bei Lecce völlig unnötig bezwungen wurden. Den besten Torschützen des Vereins Cavani wird Lavezzi vertreten und dafür muss Sosa im Mittelfeld die Aufgaben von Lavezzi übernehmen. Der Rest des Teams bleibt unverändert.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Campagnaro, Cannavaro, Ruiz – Maggio, Gargano, Yebda, Dossena – Sosa, Hamsik – Lavezzi

Nachdem Inter vor sieben Tagen definitiv ohne die Meisterschale bleibt, die verdientermaßen an den Stadtrivalen AC geht, gelang den Mailändern im Lauf der letzten Woche der Einzug ins Pokalfinale. Die Schützlinge des Trainers Leonardo haben gegen AS Rom zwar nur ein Remis geholt, aber er reichte aus, weil sie das Hinspiel 1:0 gewonnen haben, somit zumindest ein Titel verteidigt werden kann. Da in der Meisterschaft ehe alles feststeht, sind wir uns nicht ganz sicher, wie motiviert die Inter-Spieler sein werden, da sie ehe die Kräfte fürs Pokalfinale gegen Palermo sparen müssen. Trainer Leonardo hat aber eine sehr offensive Aufstellung angekündigt. Er wird nämlich mit drei Spitzen spielen und zwar mit Pandev, Pazzini und Eto´o. Das bedeutet, dass der erfahrene Milito auf die Ersatzbank verbannt wird, genauso wie die nicht zu Ende erholten Cambiasso und Samuel. Definitiv nicht dabei sind die Mittelfeldspieler Sneijder und Stankovic und die Verteidiger Cordoba und Lucio.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Julio Cesar – Maicon, Ranocchia, Materazzi, Chivu – Zanetti, Motta, Mariga – Pandev, Pazzini, Eto’o{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Obwohl es hier um keine wichtigen Punkte geht, sind wir der Meinung, dass wir ein schönes Spiel sehen werden. Wir geben den Gastgebern aus dem Süden einen leichten Vorteil, die zuhause kaum zu stoppen sind.

Tipp: Asian Handicap 0 Neapel MONEYBACK

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Wie wir schon erwähnt haben, geht es hier um keine Punkte, sondern ums Prestige. Bei solchen Spielen wird meistens die Abwehrarbeit vernachlässigt, sodass der Tipp auf viele Tore als sehr logisch erscheint.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010