Tipp Serie A: SSC Neapel – Udinese Calcio

neapelDies ist wahrscheinlich die attraktivste Begegnung des 33. Spieltags der italienischen Serie A. Am Sonntagabend werden im San Paolo Stadion in Neapel die beiden Mannschaften, die derzeit die beste Spielform aufweisen können, aufeinandertreffen und zwar der zweitplatzierte SSC Neapel und der fünftplatzierte Udinese Calcio. In Hinspiel in Udine feierte der Gastgeber einen 3:1-Sieg, genau wie im Februar letzten Jahres, während drei Begegnungen davor mit einem Remis endeten. Beginn: 17.04.2011 – 20:45

Den letzten Triumph über Udinese haben die Neapeler vor vier Saisons im eigenen Stadion gefeiert und so werden sie am Sonntag versuchen, endlich ein positives Ergebnis in den gegenseitigen Duellen zu erzielen. Die Neapeler sind mittendrin im Kampf um den Titel und sicherlich brauchen sie kein besseres Motiv, um an den fünften Sieg in Folge zu kommen. Auf den führenden AC Mailand sind sie drei Punkte im Rückstand. Der Trainer Mazzari wird sich auf sein Sturmtrio Hamsik-Levezzi-Cavani, das keine Gnade gegenüber seinen Gegnern hat, am meisten verlassen. Dieses Trio hat in den letzten vier Begegnungen 11 Treffer erzielt. Natürlich müssen wir da noch den gefährlichen uruguayischen Cavani erwähnen, der mit 25 erzielten Treffern der zweitbeste Torschütze der Serie A ist. In mehreren Spielen hat er sogar Hattrick erzielt und so wird er sicherlich die größte Gefahr vor dem gegnerischen Tor ausstrahlen. Im letzten Sieg seiner Mannschaft gegen Bologna hat er kein Tor geschossen aber er hat gezeigt, dass er sehr gut assistieren kann und darüber freut sich der Trainer Mazzari sehr, weil er dadurch zusätzlich an Qualität im Angriff gewonnen hat. Die Abwehr war in diesem Spiel auf der Höhe im Gegensatz zum Spiel gegen Lazio, als sie drei Gegentore kassiert hat. Diesmal wird wahrscheinlich der Spanier Ruzi in der Startformation vorzufinden sein und er soll den viel älteren und langsameren Aronica ersetzen. Nach der Sperrung kommt der Mittelfeldspieler Maggio ins Team zurück, während die verletzten Grava und Zuniga ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Campagnaro, Cannavaro, Ruiz – Maggio, Pazienza, Yebda, Dossena – Hamsik – Lavezzi, Cavani{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Nach der großartigen Serie von fünf Siegen in Folge sind die Spieler aus Udine von den großartigen Auftritten, die sie an die Tabellenspitze gebracht haben, ein wenig müde geworden und so haben sie in den letzten beiden Spielen Niederlagen verzeichnet. Zuerst wurden sie im Süden Italiens vom Lecce bezwungen und am vergangenen Wochenende kassierten sie im eigenen Stadion gegen die Römer eine weitere Niederlage. Nach dieser Niederlage sind sie vom Tabellenplatz, der in die CL führt, nach hinter gerutscht und die Römer sind nur noch drei Punkte im Rückstand, so dass ihnen bis zum Ende der Meisterschaft ein harter Kampf bevorsteht, um sich zumindest für die Europaliga zu qualifizieren. Es wird sicherlich eine schwierige Aufgabe sein, da sie in sehr kurzer Zeit aufgrund der Verletzungen ohne seine beiden besten Stürmer, Sanchez und Di Natale, der mit 26 Tore der beste Torschütze der Serie A ist, geblieben sind. Durch seine Abwesenheit werden die Zuschauer im San Paolo Stadion die Chance verpassen, ein direktes Duell der beiden besten Torschützen der Serie A zu sehen. Der Trainer Guidolin hat so nur noch einen guten Stürmer zur Verfügung und zwar den Argentinier Denis. Aufgrund dieses Ausfalls können wir einige Änderungen in der taktischen Einstellung des Trainer Guidolin, der die ganze Saison einen offensiven Spielstil forciert, erwarten. Neben dem bereits erwähnten Sturmduo in der Begegnung gegen Neapel werden die defensiven Basta, Forronetti und Badu ausfallen, während der junge Mittelfeldspieler Abdi für dieses Spiel gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Udinese: Handanovič – Benatia, Zapata, Domizzi, Pasquale – Isla, Inler, Pinzi, Asamoah, Armero – Denis

Sehr wichtige Ausfälle im Angriff der Gastmannschaft werden wahrscheinlich der entscheidende Faktor im ersten Triumph der Neapeler über Udinese nach vier Jahren sein, während die feurige Fans im San Paolo Stadion sicherlich eine große Unterstützung Cavani u& Co im Kampf um den Titel sein werden.

Tipp: Sieg Neapel 

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei 888sport (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Auf der anderen Seite wird der traditionell offensive Udinese weiterhin eine große Gefahr vor dem gegnerischen Tor ausstrahlen, zumal durch die ständigen Angriffe des Gastgebers viel Freiraum zu Gegenangriffe entstehen wird. Deshalb können wir in diesem Derby des 33. Spieltags der Serie A auf jeden Fall ein torreiches Spiel erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore 

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei interwetten (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010