udineseIm zweiten großen Derby des 36. Spieltags der italienischen Serie A werden zwei Mannschaften, die mit mehreren anderen Teams direkt um den einzig verbleibenden CL-Tabellenplatz kämpfen, aufeinandertreffen. Derzeit befindet sich Lazio Rom in der besten Situation. Die Römer belegen den vierten Platz und zwar mit einem Punkt im Vorsprung auf die ersten Verfolger, Udinese Calcio und AS Rom, während der siebtplatzierte Juventus Turin nur vier Punkte im Rückstand auf Lazio Rom liegt. In den letzten beiden Meisterschaftsduellen zwischen diesen beiden Teams haben die Römer beides Mal triumphiert. Es ist interessant die Tatsache, dass in acht von zehn letzten gegenseitigen Duellen mehr als zwei Treffer pro Spiel verzeichnet wurden. Beginn: 08.05.2011 – 15:00

Die Spieler aus Udine spielen in letzter Zeit sehr wechselhaft. So haben sie nach der großartigen Serie von fünf Siegen in Folge sogar vier Niederlagen in den letzten fünf Runden verzeichnet. In diesem Zeitraum haben sie geschafft, nur die Mannschaft aus Neapel in der Ferne zu bezwingen. Dies ist sicherlich eine Folge ihrer extrem offensiven Spieltaktik, und so hat der Trainer Guidolin zu einem Zeitpunkt ohne mehrere Stammspieler geblieben, darunter zwei brillanten Stürmer, Die Natale und Sanchez, die in dieser Saison zusammen 38 Tore erzielt haben. Di Natale kehrte in der letzten Woche zurück, aber das hat ihnen nicht viel geholten, weil sie in Florenz eine 5:2-Niederlage kassiert haben. In der Begegnung mit Lazio soll auch der wiedergenesene Sanchez dabei sein. Durch ihn sollen sie die zusätzliche Breite im Angriff bekommen. Jetzt haben sie aber Probleme in der Abwehr, weil sich zu den von früher verletzten Basti und Codi der gesperrte Domizzi gesellen wird, während der Mittelfeldspieler Inler aus dem gleichen Grund das Derby am Sonntag verpassen wird. Der Trainer Guidolin ist aber sowieso gewöhnt, mit den zahlreichen Problemen dieser Art in dieser Saison zu kämpfen, sodass ihm sicherlich gelingen wird, eine respektable Mannschaft zusammenzustellen, mit der er an drei sehr wichtige Punkte im Kampf um die Europaliga-Plätze kommen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Udinese: Handanovič – Benatia, Zapata, Angella – Isla, Abdi, Pinzi, Asamoah, Armero – Sanchez, Di Natale{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Gäste aus Rom gehen in dieses Derby nach zwei Niederlagen in Folge, von denen sicherlich diese aus der letzten Runde viel schwerwiegender gewesen ist, weil sie zuhause gegen Juventus verloren haben und zwar nach dem Treffer von Peppe in der 88. Minute. Davor wurden die Schützlinge des Trainers Rey in einem weiteren Derby bezwungen und zwar im Gastspiel beim Inter. Genau wie Udinese Calcio hatten sie davor eine Serie von drei Siegen in Folge, die sie auf den vierten Platz geberacht hat. Jetzt erwartet sie vielleicht die schwierigste Prüfung in den letzten drei Runden, weil sie auf die direkten Mitkonkurrenten treffen werden, sodass eine weitere Niederlage ihre Chance, an der Champions League in der nächsten Saison teilzunehmen, stark reduzieren würde. Die Europaliga würde vielleicht auch in Frage gestellt. Das wissen die Römer sehr gut und daher werden sie etwas vorsichtiger spielen müssen, aber die Frage ist, ob es ihnen die traditionell aggressiven und energischen Gastgeber zulassen werden. Daher ist es viel realistischer zu erwarten, dass sie zu einem Zeitpunkt selber anfangen werden, offen zu spielen, denn nur so können sie mindestens einen Punkt ergattern. In jedem Fall hat der Trainer Rey einige sehr gute Stürmer zur Verfügung. Nur der verletzte Sculli wird nicht dabei sein. Viel mehr Probleme wird Rey im Mittelfeld und in der Abwehr haben, weil die verletzten Verteidiger Diakite und Radu sowie die gesperrten Mittelfeldspieler Mauri und Ledesma ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Lazio: Muslera – Lichtsteiner, Biava, Dias, Garrido – Brocchi, Matuzalem, Hernanes, Bresciano – Floccari, Zarate

Angesichts der Bedeutung dieses Spiels sind viele geneigt zu glauben, dass diese beiden Teams hart spielen und sich mit einem Remis zufrieden geben werden, aber alle die die Auftritte von Udinese in dieser Saison verfolgt haben, konnten sehen, dass diese Mannschaft einfach nicht verteidigen kann, sodass ein offenes und attraktives Spiel viel realistischer zu erwarten ist. Da beide Trainer mit ihren besten Stürmern rechnen können, werden wir wahrscheinlich eine Menge Treffer zu sehen bekommen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010