Tipp Serie A: Udinese Calcio – Parma FC

udineseDa wegen Ostern die komplette 31. Runde der italienischen Serie A am Samstag gespielt wird, haben wir für sie zwei interessanteste Begegnungen ausgewählt und zwar aus Udine und Turin. Im ersten Duell werden zwei Mannschaften, die sich auf den gegenüberliegenden Tabellenseiten befinden, ihre Kräfte messen und zwar der fünftplatzierte Udinese Calcio und zehn Plätze schlechter platzierte Parma FC, sodass es völlig klar ist, wer die Favoritenrolle in diesem Duell trägt. Allerdings sollte man vorsichtig sein, wenn man bedenkt, dass die Mannschaft aus Parma drei Siege in Folge in den direkten Duellen gegen Udinese gefeiert hat, während sie seit drei Jahren keine Niederlage im Friuli Stadion kassiert hat. Beginn:07.04.2012 – 15:00

Die Situation ist jetzt aber völlig anders, weil die Mannschaft aus Udine die Punkte zuhause kaum an jemanden abgibt. Derzeit sind sie die zweitbeste Heimmannschaft in der Liga und dies brachte die an die Tabellenspitze der Serie A. In letzter Zeit rechtfertigen sie aber diesen Beinamen nicht, weil sie sogar drei Remis in Folge gespielt haben, während sie in den letzten drei Auswärtsspielen nur einen Punkt ergattert haben. All diese schlechten Partien haben dazu beigetragen, dass die Mannschaft aus Udine auf den fünften Tabellenplatz gefallen ist. Dadurch sind ihre Chancen, die Saison auf dem dritten Tabellenplatz zu beenden, deutlich gefährdet. Aber noch ist nicht alles verloren, vor allem wenn sie anfangen, wieder zu siegen, sodass diese Begegnung gegen eine objektiv viel schlechtere Mannschaft aus Parma ideale Gelegenheit dazu ist und wir glauben, dass sie ihr Bestes geben werden, um endlich zum Dreier zu kommen. Der drittplatzierte Lazio Rom ist drei Punkte im Vorsprung und in dieser Runde erwartet die Römer ein sehr schwieriges Match gegen den viertplatzierten SSC Neapel, der punktegleich mit Udinese ist. Natürlich hofft Trainer Guidolin, dass seine Schützlinge auf die beste Art und Weise diese komplizierte Situation ausnutzen werden. Alle Augen werden auch diesmal auf den zweibesten Torschützen der Liga, Die Natale gerichtet sein. Dieser Spieler hat bisher 19 Tore erzielt. Er wird diesmal vom wiedergenesenen Barreto Unterstützung in der Angriffsspitze bekommen, weil Torje und der junge Fabbrini ihre Chance vor sieben Tagen in Siena  vertan haben, während Floro Flores wegen Verletzung ausfällt. Aus dem gleichen Grund werden die Defensivspieler Basta und Ferronetti fehlen, sowie die Mittelfeldspieler Isla und Badu. Die wiedergenesenen Benatia und Pinzi kehren ist Team zurück.

Voraussichtliche Aufstellung Udinese: Handanović – Benatia, Danilo, Domizzi – Pereyra, Pazienza, Asamoah, Armero – Pinzi – Di Natale, Barretto Werbung2012

In dieses Duell gegen Udinese geht Parma nach dem großen Heimsieg über Lazio Rom (3:1). Mit diesem Sieg wurde ihre negative Ergebnisserie, die seit Ende Februar andauerte, beendet. Die Schützlinge des Trainers Donadoni haben nämlich fünf Remis und drei Niederlagen eingefahren, weshalb sie in die Nähe der Gefahrenzone gekommen sind. Sie haben ein gutes Ergebnis dringend nötig gehabt, um das erschütterte Selbstvertrauen wiederherzustellen. Jetzt sind sie sieben Punkte im Vorsprung auf den 18-platzierten Lecce und es ganz sicher, dass sie etwas gelassener nach Udine reisen werden. In den letzten beiden Auswärtsspielen blieben sie ungeschlagen, aber wir haben bereits gesagt, dass sie positive Erfahrung gegen Udinese haben. Deshalb hat Trainer Donadoni eine mutige und offene Partie angekündigt, um den ein wenig trägen Gastgeber eventuell zu überraschen. Diesmal erwartet man sehr viel von den großartigen Stürmern Giovinco und Floccari, den zweifachen Torschützen gegen Lazio, während im Mittelfeld fünf Spieler agieren sollen. In der Startelf sollte es im Vergleich zum letzten Spieltag keine Änderungen geben. Ausfallen werden die verletzten Ferrario und Palladino.  

Voraussichtliche Aufstellung Parma: Mirante – Zaccardo, Paletta, Lucarelli – Biabiany, Mariga, Valdes, Galloppa, Gobbi – Giovinco, Floccari

Unabhängig von der sehr guten letztwöchigen Partie von Parma gegen Lazio und der leicht abgeschwächten Form von Udinese in den letzten Begegnungen, glauben wir dass die Schützlinge des Trainers Guidolin genug Kraft haben werden, um zum Sieg im eigenen Stadion zu kommen. Dies ist nämlich ihre einzige Hoffnung, im Rennen um die internationalen Tabellenplätze zu bleiben.

Tipp: Sieg Udinese

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,82 bei betsson (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010