udineseDas ist sicherlich die attraktivste Begegnung der 33. Runde der italienischen Serie A. Im Friuli Stadion treffen der tabellenvierte Udinese und der tabellensiebte Inter aufeinander. Die Gastgeber haben übrigens in diesem Moment drei Punkte mehr als Inter, also brauchen die Gäste unbedingt einen Sieg, um sich dem Kampf um die CL-Tabellenplätze anzuschließen. Das garantiert uns ein gutes und attraktives Fußballspiel. Die Gäste aus Mailand sind auch motivierter, da sie in der Hinrunde eine Heimniederlage gegen Udinese kassiert haben, während letztes Jahr beide Mannschaften jeweils torreiche Heimsiege geholt haben. Beginn: 25.04.2012 – 15:00

Die Gastgeber hoffen, dass sich so etwas auch heute wiederholen kann, da sie auf diese Weise einen Mitkonkurrenten auf die internationalen Tabellenplätze aus dem Rennen rauswerfen würden, während sie selber viel näher dem dritten Tabellenplatz wären, auf dem sich momentan mit drei Punkten Vorsprung Lazio befindet. Für diesen Rückstand sind alleine die Fußballer aus Udine schuld, da sie den ersten Teil der Rückrunde ziemlich schlecht gespielt und so den Römern erlaubt haben, sie auf der Tabelle zu überholen, aber genauso haben sich in der Zwischenzeit noch ein paar Mannschaften der Tabellenspitze angeschlossen. Gerade gegen eine dieser Mannschaften und zwar von Roma wurden sie vor zehn Tagen auswärts bezwungen und anschließend haben sie am letzten Wochenende in Verona etwas besser gespielt und zwar gegen Chievo, wo sie am Ende einen Punkt geholt haben. Vor diesen zwei Auswärtsspielen haben sie gegen Parma einen 3:1-Heimsieg geholt. Auf ihrem Friuli Stadion sind sie übrigens in der Hinrunde unantastbar gewesen, in dem sie in den ersten 10 Runden die maximale Leistung erzielt haben. Aber später haben sie nachgelassen, vor allem in der Abwehr und haben angefangen mehr Gegentore zu kassieren, während außer dem erfahrenen Di Natale Trainer Guidoli keine besonders guten Lösungen im Angriff hat. Deswegen werden auf der Position des zweiten Stürmers ständig Auswechselungen vorgenommen und somit wird auch gegen Inter Torje die Gelegenheit bekommen, vor allem weil weiterhin Floro Flores und Fabbrini angeschlagen sind. Diese Begegnung werden Isla und Badu verletzungsbedingt verpassen, während Fernandes kartenbedingt suspendiert ist.

Voraussichtliche Aufstellung Udinese: Handanović – Benatia, Danilo, Domizzi – Basta, Pazienza, Pinzi, Asamoah, Armero – Torje, Di Natale

Werbung2012

Im Gegensatz zu Florenz haben die Fußballer von Inter in den letzten vier Meisterschaftsspielen sogar acht Punkte geholt und sind auf diese Weise wieder im Rennen auf die EL-Tabellenplätze. Damit sie die Europaliga definitiv in der Tasche haben, müssen die Schützlinge des jungen Trainers Stramaccioni, der übrigens vor kurzem erst den erfahrenen Ranieri ersetzt hat, außer den Heimsiegen versuchen auch ein paar Auswärtssiege zu holen, da sie in den übrigen fünf Runden sogar drei Auswärtsspiele haben werden. Seitdem dieser junge Fachmann auf die Bank der Nerrazuris gekommen ist, haben die mailänder zwei Heimsiege und zwei Auswärtsremis geholt. Sie müssen aber auch mehr Entschlossenheit in der Fremde zeigen und nicht so spielen wie vor drei Tagen in Florenz, als sie nur 0:0 gespielt haben. Das bedeutet, dass wir auf dem Friuli Stadion ein etwas anders aufgelegtes Inter sehen sollten und zwar mi sogar vier Spielern, die in der Offensive wirken werden. Unter ihnen ist natürlich der erfahrene Stürmer Milito am gefährlichsten, der momentan der zweitbeste Torschütze der Liga ist. Auch der erholte Sneijder kommt in die Mannschaft zurück, um zusammen mit den Flügelspielern Alvarez und Zarat direkt hinter Milito zu spielen, während auf den Außenseiten Maicon und Nagatomo ganz sicher torgefährlich sein werden. Dieses Mal sind verletzungsbedingt sogar drei Defensivspieler nicht dabei und zwar Zanetti, Chivu und Samuel, während aus dem gleichen Grund der junge Stürmer Castaignos die Begegnung mit Udinese verpassen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Julio Cesar – Maicon, Lucio, Ranocchia, Nagatomo – Cambiasso, Stanković – Alvarez, Sneijder, Zarate – Milito

In diesem Spitzenspiel der Serie A können wir auf jeden Fall alles erwarten, da beide Mannschaften die Punkte im Kampf um die EL-Tabellenplätze brauchen und wir haben genau deswegen einen Tipp mit vielen Treffer ausgesucht, da wir der Meinung sind, dass Inter nach der schlechten Vorstellung in Florenz, dieses Mal doch etwas offensiver spielen wird, während Udinese im eigenen Stadion sowieso viel offensiver als auswärts spielt.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei Ladbrokes (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010