Tipp Serie A: US Lecce – AS Roma

lecceDas erste Duell der 28. Runde der Serie A, das wir analysieren werden, spielt schon am Freitag im Süden Italiens. Dort wird der Abstiegskandidat Lecce, der sich im Moment nur einen Platz über der gefährlichen Zone befindet, auf den Favoriten Roma treffen. Roma dagegen, unter der Führung des neuen Trainers Montella will es verzweifelt auf die Tabellenspitze zurückschaffen, da sie zurzeit nur den sechsten Platz belegen. In dem ersten Teil der Saison schaffte es Roma mit Routine zu einem Heimsieg gegen Lecce, genau wie in ihren vorherigen drei gegenseitigen Duellen. Beginn: 04.03.2011 – 20:45

Genau das ist der Grund warum die Heimmannschaft ein wenig Angst vor dieser Begegnung hat. Neben dieser ungemütlichen Tradition gegen die Roma, kommt ihnen dieses Duell gleich nach einem sehr schweren und anstrengenden Spiel mit dem direkten Konkurrenten im Kampf um die Existenz, Brescia, gegen welchen sie einen großen Punkt beim Gastauftritt erzielen konnten. Davor hat es Lecce auf ihrem Terrain geschafft auch den großen Juventus zu besiegen, so dass sie jetzt drei Punkte Vorsprung auf die Mannschaften aus der Abstiegszone. Aber in ihren Reihen sollte es kein Aufatmen geben wenn sie auch in diesem Duell unbesiegt bleiben wollen, ungeachtet dessen, dass sie auch weiterhin große Probleme mit den Verletzungen wichtiger Spieler haben. So sind zurzeit sogar sechs Spieler aus der Stammformation nicht dabei, Giuliatto, Tomović und Ferrari aus der Abwehr, dann Ofere und Giacomazzi aus dem Mittelfeld und der erfahrene Stürmer Di Michele, der auch der Toptorschütze des Teams mit fünf erzielten Toren ist. Aber in der Zwischenzeit haben sich der Innenverteidiger Gustavo und der offensive Mittelfeldspieler Olivera erholt, während nach der Suspension auch Vives zurückkommt. So wird es der Trainer De Canio wahrscheinlich irgendwie schaffen eine Startelf zusammen zuflicken, die auf dem Stadion Via del Mare, in der Abwehr alles geben werden.

Voraussichtliche Aufstellung Lecce: Rosati – Donati, Gustavo, Fabiano, Brivio – Grossmuller, Vives – Munari, Olivera, Mesbah – Corvia{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Nach einer verzweifelten Serie von vier Niederlagen, auch die aus der Champions League gegen Shakhtar mit einbezogen, wurde in Rom endlich entschieden den Trainer Ranieri abzusetzen. An seiner Stelle ist auf die heiße Bank der Wölfin der Ex-Fußballer Vincenzo Montella gekommen. Das hat sich gleich am Anfang als ein guter Zug erwiesen, da die Roma vor ca. 10 Tagen im Nachholspiel bei Bologne einen Sieg erlangt hat, womit sie wieder auf die sechste Position der Serie A gekommen ist. Und als alle erwartet haben dass sie im gleichen Rhythmus auch im Heimspiel gegen Parma weitermachen, haben Totti und Co. wieder ihre treuen Fans enttäuscht. Sie haben nämlich wieder eine Führung von zwei Toren ausgespielt und haben es am Ende nur zu einem Punkt geschafft. So hat sich noch einmal gezeigt, dass die Abwehr der schwächste Mannschaftsteil in dieser Saison ist, da sie es überhaupt nicht schaffen die Konzentration die vollen 90 Minuten zu halten und deswegen bekommen sie auch viele naive Treffer. Der Trainer Montella hat schon angekündigt, dass er mit seinen Spielern ein ernstes Wort führen wird, weil sie mit so einem Spiel keine Chance haben in den übriggebliebenen 11 Runde den vierten Platz zu erreichen, der auch in der nächsten Saison die Teilnahme an der Champions League garantieren würde. Und das ist vor dem Beginn jeder Meisterschaft ihr Hauptziel. Bei der Begegnung mit Lecce sind nicht dabei, neben dem Verletzten Adriano, auch noch der suspendierte Zweier Rosi und Totti, während in das erste Team die erholten Borriello und Mexes zurückkommen.

Voraussichtliche Aufstellung Roma: Julio Sergio – Cassetti, Mexes, Juan, Riise – De Rossi, Pizzaro, Taddei, Perrotta – Vučinić, Borriello

Auch wenn das hier eine sehr kämpferische und ungewisse Begegnung sein sollte, meinen wir dass die Roma in diesem Moment viel entschlossener ist in der Absicht, die Punkte im Kampf um die Spitze, zu bekommen im Gegensatz zu ihren Gastgebern aus dem Süden Italiens, die dazu noch große Probleme mit den Ausfällen ein paar Stammspieler haben.

Tipp: Sieg Roma

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei expekt (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

Aber da die Mannschaft von Lecce keinen Ausrutscher auf ihrem Spielfeld duldet, können wir auch dieses Mal viel „Feuer“ auf dem Feld erwarten. Vor allem in beiden Strafräumen, da die Kräfte die sicherlich schwächste Abwehr (Lecce) und eines der leistungsstärksten Angriffe der Liga (Roma) messen werden, anführend von den völlig erholten Borriello und Vučinić.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei 10bet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010