palermoEin richtiger Fußballleckerbissen erwartet uns in der letzten Begegnung, der ersten Runde der Serie A. Im Süden Italiens werden, in einer Wiederholung des letztjährigen Cupfinales, die Mannschaften von Palermo und Inter Mailand ihre Kräfte messen. Übrigens hat bei dieser Begegnung, die auf neutralem Terrain in Rom gespielt wurde, die Mannschaft von Inter den Sieg und die Trophäe geholt. Inter hat auch in ihren beiden gemeinsamen Meisterschafsduellen letzte Saison gefeiert. Die Sizilianer warten schon seit sechs Jahren auf den Sieg gegen die „Nerazzurro“. Beginn: 11.09.2011. – 20:45

Auch wenn sie mit der Platzierung ins Cupfinale auch die Teilnahme in der Europaliga gesichert haben, sind die Fußballer von Palermo in der Meisterschaft nur achter gewesen. Das werden sie unserer Meinung nach in dieser Saison schwer wiederholen können, da sie in der Sommertransferzeit viel verloren haben. Dabei meinen wir vor allem die zwei größten Stars des Teams und zwar Torwart Sirigu und Mittelfeldspieler Pastore, die zum französischen PSG gewechselt haben. Der neue Trainer Pioli, der aus Chievo gekommen ist,  kann im Mittelfeld nicht mehr mit den jungen Kasami und Kurtic rechnen. Die Abwehr ist auch reichlich geschwächt worden und zwar durch die Abgänge von Goiânia, Garcia, Carrozzieri und Cassano. Diese Transferzeit hat der Angriff von Palermo am besten überstanden. Da sind sie nur ohne die zwei sporadischen Startspieler Paolucci und Maccarone geblieben. So wird auch nächste Saison die entscheidende Rolle im Angriffsteil, das auch die Hauptkraft von Palermo ist, der tolle Dreier Hernandez-Miccoli-Pinilla haben. Das Mittelfeld werden vier neue Spieler, Alvarez, Barreto, Zahavi und Bertolo versuchen zu stärken. Die wichtigsten Transfers sind doch in der Abwehr passiert, was auch bei den vielen Abgängen, aber auch der großen Zahl an kassierte Toren in der letzten Saison auch logisch ist. Da sind Silvestre, Cetto, Pisano, Mantovani und Aguirregaray gekommen, während man noch die Ankunft der Torwärter Tzorvas und Rubin erwähnen sollte. Das Duell gegen Inter werden übrigens nur zwei verletzte Mittelfeldspieler Simon und Di Matteo verpassen.

Voraussichtliche Aufstellung Palermo: Tzorvas – Pisano, Silvestre, Cetto, Balzaretti – Alvarez, Barreto, Migliaccio, Iličić – Hernandez, Miccoli{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Nachdem sie letztes Jahr in der Serie A  gegen den Stadtrivalen Mailand verloren haben, wurden die „Nerazzurros“ auch bei der Eröffnung der neuen Saison, vor etwa einem Monat wieder vom selben Gegner im Supercup besiegt. Das ist für den neuen Trainer Gasperini, kurz vor dem  Meisterschaftsbeginn gar nicht ermutigend. Dieser erfahrene Fachmann hat nämlich im Sommer auf der heißen Bank von Inter Leonardo ersetzt und gleich angekündigt dass er die Spielart des italienischen Vizemeisters völlig ändern wird. Das bezieht sich vor allem auf eine viel offensivere Herangehensweise und zwar mit drei Stürmern und sogar vier Mittelfeldspieler. Deswegen wurde dieser Teil der Mannschaft mit zwei talentierten Argentiniern aufgefrischt und zwar Alvarez aus Velez Sarsfield und Zarate aus Lazio, während kurz vor dem Ende der Transferzeit anstatt Eto auch der beste Spieler der letzten Weltmeisterschaft, der Uruguayer Forlan gekommen ist. Neben ihnen wird das „rot-blaue“ Trikot in der nächsten Saison auch er tolle Torwart Viviano, sowie drei junge Männer, Innenverteidiger Jonathan, Mittelfeldspieler Poli und Stürmer Castaignos tragen. Auch Mittelfeldspieler Muntari der ausgeliehen war ist zurückgekommen, während in die andere Richtung neben dem schon erwähnten Eto auch noch Stürmer Pandev, Suazo und Obinna, sowie Mittelfeldspieler Kharja, Obiora und Mariga und Defensivspieler Santon, Rivas und der erfahrene Materazzi gegangen sind. Was diese Begegnung mit Palermo betrifft hat Trainer Gasperini irgendwie die größten Probleme mit der Abwehr, wo er mit drei verletzten Spielern nicht rechnen kann und zwar Maicon, Chivu und Cordoba. Aus demselben Grund sind auch der neue Torwart Viviano und Mittelfeldspieler Motta und Poli bei diesem Spiel nicht in der Konkurrenz.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Julio Cesar – Ranocchia, Samuel, Lucio – Zanetti, Sneijder, Stanković, Nagatomo – Zarate, Pazzini, Forlan 

Da sie die Saison nicht gerade toll angefangen haben, bleibt den Fußballern von Inter nichts anderes übrig, als wenigstens in dem ersten Spiel der Serie A zu zeigen, dass sie die Kraft besitzen um wieder den Scudetto zu gewinnen. Da sein Rivale aus dem Süden Italiens, im Gegensatz zur letzten Saison ziemlich geschwächt ist, ist auch der vierte Sieg der „Nerazzurro“ in Palermo eine ganz reale Option in diesem Derby.

Tipp: Sieg Inter

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei expekt (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

Unser zweiter Tipp ist an die traditionell offensiven Spiele der Sizilianer gebunden, während dem erwarteten Tor-Fest, im Renzo Barbera Stadion sicherlich auch die Gastmannschaft beitragen sollte. Sie spielen unter der Führung des neuen Trainers auch ziemlich angreiferisch.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010