Tipp Serie B: Hellas Verona – Sampdoria Genua

wetttippsIm Derby dieser achten Runde der italienischen Serie B werden in der Stadt der Liebe zwei Mannschaften die Kräfte messen, die schon Ende des letzten Jahrhunderts eine sehr wichtige Rolle auch in der stärksten italienischen Liga hatten, während sie in dieser Saison wieder zusammen wetteifern, aber in einer niedrigeren Klasse und zwar nachdem Sampdoria Genua aus der Serie A abgestiegen ist, während Hellas  Verona aus der dritten Liga aufgestiegen ist. Diese Begegnung erwarten sie übrigens aus dem oberen Tabellenteil, wobei Sampdoria auf dem sechsten Platz ist und einen Punkt mehr hat. Sogar vier von insgesamt fünf direkten Duellen wurden unentschieden beendet und den einzigen Sieg hat das Team aus Genua verbucht. Beginn: 05.10.2011. – 20:45

Diese Saison hat das Team aus Verona nicht mal annähernd so ein gutes Team wie ihre nächsten Gegner, was sie wiederrum nicht daran hindert auf ein positives Ergebnis zu hoffen, vor allem da sie vor eigenen Fans spielen. In den ersten drei Heimspielen in der Serie B haben sie es nur einmal geschafft zu siegen und zwar gegen Sassuolo, während sie gegen Pescara besiegt worden sind und gegen Padova nur 2:2 gespielt haben. Aber Trainer Mandorlini freut doch die Tatsache dass sie in den letzten drei Begegnungen unbesiegt sind, was sie auch zum neunten Tabellenplatz gebracht hat. Natürlich ist der Sieg von 2:1 gegen Ascoli dafür am verantwortlichsten. Durch dieses tolle Spiel motiviert haben sie es auch letztes Wochenende zu Gast bei Gubbio geschafft einen Punkt zu verbuchen. Also erwarten sie ziemlich gutgelaunt dieses Derby gegen Sampdoria.  Trainer Mandorlini ist sich trotzdem bewusst dass ihm der größte Favorit für die Platzierung in die Serie A zu Gast kommt, der dazu auch noch in der letzten Runde unerwartet besiegt worden ist und wird jetzt sicher versuchen schon in dieser Runde alles „gutzumachen“. Also werden sie nicht so viele Rotationen im Team vornehmen. Eigentlich sollte die einzige Veränderung im Mittelfeld sein, da der erfahrene Russo nach abgelaufener Suspension wiederkommt, während der junge D´Alessandro auf die Bank umziehen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Verona: Rafael – Abbate, Ceccarelli, Maietta, Scaglia – Esposito, Russo, Tachtsidis, Hallfredsson – Bjelanović, Gomez Taleb{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source} 

Im Gegensatz zu Verona haben ihre nächsten Rivalen den ersten Sieg in dieser Saison erst in der letzten Runde erzielt und zwar zu Hause gegen Torino, während sie davor drei Siege und genauso viele Remis hatten. Mit diesen 12 Punkten befinden sie sich gerademal auf dem sechsten Platz der Serie B. Aber diese tolle Mannschaft sollte nach allen Vorhersagen vieler Experten schnell in die Serie A zurückkommen. Dort sind sie übrigens abgestiegen nachdem sie ganze neun Jahre aufgetreten sind. Dem neuen Trainer Atzori steht wirklich ein sehr guter Spielkader zu Verfügung, der im Sommer natürlich bestimmte Veränderungen erlebt hat. Deswegen brauchen sie auch Zeit um sich einzuspielen. Genau das hat sie kürzlich der Niederlage gegen Torino gekostet, der seine Chancen auf die bestmögliche Art und Weise ausgenutzt hat, während die Stürmer Bjelanovic und Maccarone mehrere verfehlte Versuche hatten. Den einzigen Treffer für Genua hat dann auch der Innenverteidiger Costa getroffen. Da der beste Offensivspieler Pozzi wegen einer Verletzung schon zwei Wochen nicht dabei ist, wird Trainer Atzori in der Angriffsspitze die Gelegenheit dem schon erwähnten Zweier geben. Im Mittelfeld und in der letzten Reihe könnte er eventuell noch ein paar Veränderungen vornehmen. In dem Fall erwarten wir, dass Padalino und Bentivogli auf die Bank umziehen, während der junge Obiang und der Verteidiger Volta anstatt ihnen spielen würden, genau wie Innenverteidiger Accardi, der schon seit drei Spielen ziemlich erfolgreich den verletzten Gastaldella ersetzt.

Voraussichtliche Aufstellung Sampdoria: Romero – Volta, Costa, Accardi, Castellini – Obiang, Palombo, Semioli, Foggia – Bertani, Maccarone

Wir haben schon in unserer Analyse gesagt dass der Qualitätsunterschied in dieser Saison auf der Seite von Genua ist. Somit erwarten wir dass sie auch am Mittwochabend in Verona wenigstens einen Punkt verbuchen und mit einer etwas besseren Realisation ihrer Stürmer, sollten sie auch die ganzen drei Punkte mitnehmen, womit sie dann am besten die Wunden nach der unerwarteten Niederlage gegen FC Turin heilen würden.

Tipp: Asian Handicap 0 Sampdoria

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,77 bei 188bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010

Kategorie: Italien

Updates erhalten

Diesen Beitrag teilen

Recent Posts

Kommentare

Loading Facebook Comments ...
© 2014 Sportwetten Magazin. Alle Rechte beim Sportwetten Magazin.