WetttippsNach der Feiertagspause setzen auch die Fußballer in Italien ihre Wettbewerbe fort. Als erste Einleitung zu den Spielen der stärksten Mannschaften, werden wir am Freitag für Sie das Duell der 21. Runde der Serie B analysieren, in dem sich zwei Mannschaften aus dem oberen Tabellenteil treffen und zwar Sampdoria und Varese. Sie sind auch weiterhin außerhalb der sechs Positionen, die die Playoffs für die Eliteklasse garantieren und da sie an nichts anderem interessiert sind, glauben wir dass sie uns in ihrem direkten Duell ein interessantes und vor allem kämpferisches Spiel bieten werden. Besonders da sie sich in den letzten 20 Jahren in keinen offiziellen Wettbewerben getroffen haben. Beginn: 06.01.2012. – 15:00

Wie sehr diese letzte Angabe für diese Mannschaften ein Handicap darstellen wird bleibt zu sehen. Wir sind aber ganz sicher dass die Gastgeber von eigenen Fans motiviert, endlich versuchen werden einen Meisterschaftsieg zu verbuchen, auf den sie schon seit  Anfang November letzten Jahres warten. Danach haben sie nämlich sogar fünf Remis und zwei Niederlagen verbucht, davon eine zuhause gegen Vicenze. Das hat Trainer Atzori automatisch den Job gekostet und er wurde vom ehemaligen Strateg von Brescia, Iachini ersetzt. Aber auch er hat es bis jetzt nicht geschafft, den Siegesgeist in das Team von Genua zurückzubringen, der sie übrigens in den letzten paar Saisons geziert hat. Das war natürlich bevor sie abgestiegen sind. Deswegen können wir auch in dieser Wintertransferzeit ein paar neue Namen erwarten, vor allem im Angriff, der in den letzten zwei Monaten auf jeden Fall versagt hat. Sampdoria hat zu dieser Zeit nicht mehr als ein Tor pro Spiel verbucht. Anderseits hat ihnen ihre immer bessere und festere Abwehr vier Remis hintereinander gebracht und eine Niederlage zu Gast bei Pescare. Das alles hat aber nur ausgereicht um eine solide Distanz zu den Mannschaften vom Tabellenende zu halten, während sie für die Spitze unbedingt anfangen müssen zu gewinnen. Das Positive vor diesem Duell mit Varese ist dass der erholte Torwart Romero ins erste Team zurückkommt, genau wie der Stürmer Pozzi. Neben dem Mittelfeldspieler Dessena, der nach dem er ausgeliehen wurde in die Mannschaft von Cagliari zurückgekehrt ist, kann Trainer Iachini auch mit den verletzten Stürmer Maccarone und Innenverteidiger Gastaldella nicht rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung Sampdoria: Romero – Rispoli, Volta, Rossini, Castellini – Semioli, Palombo, Bentivoglio, Foggia – Bertani,  Pozzi Werbung2012

Im Gegensatz zu Sampdoria hat die Mannschaft von Varese nach einem sehr schlechten Start, in den letzten zehn Runden ihr Spiel ziemlich verbessert. Somit sind sie schon auf den siebten Platz gekommen und jetzt trennen sie nur zwei Siege von den Positionen, die am Ende zu den Playoffs um die höhere Klasse führen. Letztes Jahr sind sie sehr nahe dran gewesen, wurden aber am Ende im Halbfinale der Playoffs von Padova aufgehalten, was zu bestimmten Veränderungen im Spielkader geführt hat, besonders im Abwehrteil. Anderseits ist ihre Realisation immer noch ein großes Problem und nur sechs Mannschaften in der Serie B hat in den letzten 20 Runden weniger Tore verbucht als sie. Gerade deswegen ist Trainer Maran gezwungen gewesen in den letzten Spielen öfters mal seine Stürmer zu rotieren, um so die zu finden die am besten gelaunt sind. Das hat ihm aber nicht so viel Erfolg gebracht, da die letzten zwei Begegnungen wieder ohne Treffer geendet haben. Aber für sie ist es am wichtigsten dass sie schon seit vier Runden keine Niederlage kennen. Also werden sie bei diesem schweren Gastspiel in Genua sicher viel mehr Aufmerksamkeit der Defensive widmen, während sie im Angriff die Gelegenheit ausschließlich in den schnellen Gegenangriffen suchen werden und zwar über den jungen De Luca und den erfahrenen Martinetti. Schon seit einiger Zeit ist der Innenverteidiger Camise nicht dabei, also wird anstatt ihn auch dieses Mal die Chance Cacciatore bekommen, während für diese Begegnung noch die schwachen Mittelfeldspieler Damonte und Stürmer Neto fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Varese: Bressan – Pucino, Cacciatore, Troest, Grillo – Corti, Kurtić, Carrozza, Nadarević – De Luca, Martinetti 

Die Gastgeber aus Genua haben in dieser zweiwöchigen Pause genug Zeit gehabt ihre Reihen zu konsolidieren, also glauben wir dass sie endlich wieder ihren Gewinnergeist gefunden haben. Mit dem werden sie auch versuchen am Freitagabend zu den ganzen Punkten zu kommen. Ein zuzügliches Motiv ist natürlich auch die Tatsache, dass sie mit diesen drei Punkten nach langer Zeit die Mannschaft von Varese auf der Tabelle überholen würden.

Tipp: Sieg Sampdoria

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei Ladbrokes (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Obwohl wir den Sieg des Gastgebers erwarten, bezweifeln wir dass er mit irgendeinem großen Unterschied sein wird, da auch die Gäste in den vorherigen Spielen gezeigt haben, dass sie eine sehr gute Abwehr haben. Also ist der Tipp mit wenigen Treffern in diesem Duell auch ziemlich real.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei expekt (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010