Trapani – Delfino Pescara 09.06.2016, Serie B

Trapani – Delfino Pescara / Serie B – Nachdem die Spieler von Pescara vor vier Tagen einen 2:0-Heimsieg geholt haben, werden sie dieses Rückspiel jetzt viel entspannter antreten. Sie haben nämlich einen großen Schritt in Richtung Serie A gemacht. Trapani wird aber jetzt sicher alles geben um den Heimvorteil maximal auszunutzen, besonders da er zurzeit eine Serie von sechs Heimsiegen und einem Heimremis hat. Anderseits müssen die Gastgeber richtig vorsichtig sein, da sie bereits im regulären Saisonteil zu Hause gegen Pescara verloren haben. Beginn: 09.06.2016 – 20:30 MEZ

Trapani

Aber Trapani hat im März dieses Jahres in Pescara einen Sieg geholt, konnte das jedoch jetzt als es am nötigsten war nicht wiederholen und steckt deswegen kurz vor diesem Rückspiel in einer richtig schwierigen Lage. Pescara wurde ja auch noch in den letzten 12 Spielen nicht geschlagen. Der erfahrene Trainer Cosmi wird dieses Mal eine neue Spieltaktik finden müssen, um eventuell einen Sieg holen zu können, der ihm dann den Aufstieg in die erste Liga garantieren könnte.

Die erwähnte Niederlage von Trapani in Pescara war für die heutigen Gastgeber der erste Misserfolg in den letzten vier Monaten, denn davor hatten sie eine Serie von 14 Siege und nur drei Remis. Damit landeten sie am Ende des regulären Saisonteils auf dem dritten Tabellenplatz. Wenn sie aber jetzt den Rückstand von zwei Toren nicht aufholen können, dann ist das alles aber bedeutungslos. In Playoff-Hinspiel wurde übrigens Mittelfeldspieler Scozzarella in der 27. Minute wegen zwei Gelber Karten vom Platz verwiesen. Anstatt ihm sollte dieses Mal Barilla spielen, während der Rest des Teams wahrscheinlich der Gleiche wie vor vier Tagen in Pescara sein sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Trapani: Nicolas – Perticone, Pagliarulo, Scognamiglio – Fazio, Eramo, Nizzetto, Barilla, Rizzato – Citro, Petkovic

Delfino Pescara

Im Unterschied zu Trapani, der im Hinspiel größere Erwartungen hatte, können die heutigen Gäste mit dem 2:0-Ergebnis richtig zufrieden sein. Damit haben sie nämlich objektive Chancen am Ende den Aufstieg in die erste Liga zu schaffen. Sie waren ja auch in der letzten Saison einen Schritt von dieser Errungenschaft entfernt, wurden aber im großen Finale von Bologna gestoppt. Trainer Oddo hat in der Zwischenzeit anscheinend etwas dazugelernt und trat jetzt gegen Trapani geduldig auf und wartete nur auf einen Fehler des Gegners.

Dieser passierte dann auch in der 27. Minute, als Scozzarella einen Platzverweis erhielt. Die Gastgeber gaben gleich Gas und konnten über Benali sowie Lapadula einen wertvollen 2:0-Sieg holen. Jetzt können sie sich nur auf ihre Abwehr und die schnellen Konterangriffe begrenzen. Oddo wird wahrscheinlich die gleiche Startelf herausschicken die auch im Hinspiel gespielt hat. Nicht dabei sind ja immer noch nur die verletzten Innenverteidiger Coda und der junge Mittelfeldspieler Mandragora.

Voraussichtliche Aufstellung Pescara: Fiorillo – Zampano, Fornasier, Campagnaro, Crescenzi – Memushaj, Torreira, Verre – Benali, Caprari – Lapadula

Trapani – Delfino Pescara TIPP

Da Trapani diesen Rückstand von zwei Toren hat, erwarten wir jetzt, dass die Gastgeber gleich maximal offensiv und risikoreich auftreten werden. Das wird dann viel Raum für die schnellen Konterangriffe der Gäste machen, weswegen wir uns auch entschieden haben, auf ein torreiches Spiel zu tippen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,88 bei Unibet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€