Udinese – AC Mailand 08.03.2014

Udinese – AC Mailand – Hier werden wir ein Duell aus der italienischen Serie A analysieren. Im Rahmen der 27. Runde werden der 15-platzierte Udinese und der Tabellenzehnte AC Mailand, der sieben Punkte Vorsprung hat, aufeinandertreffen.  Vor kurzem trafen diese beiden Mannschaften im Rahmen des Pokalviertelfinales aufeinander und Udinese hat im San Siro Stadion ein wenig überraschend triumphiert (2:1), während im Ligahinspiel Mailand einen minimalen 1:0-Heimsieg holte. Beginn: 08.03.2014 – 18:00 MEZ

Udinese

Die Gastgeber aus Udine treten dieses Spiel in einer weniger guten Stimmung an, da sie in den letzten drei Ligarunden nur zwei Punkte ergattert haben, während sie auf der anderen Seite vor kurzem im Halbfinale des italienischen Pokals von Florenz eliminiert wurden. In dem Rückspiel kassierten die Schützlinge des Trainers Guidolin nämlich eine 0:2-Auswärtsniederlage, sodass ihnen der 1:0-Sieg aus dem Hinspiel nicht viel helfen konnte. Das Ausscheiden aus dem Pokal hat anscheinend Spuren auf die Mannschaft hinterlassen, da sie in der Meisterschaft auf den 15. Platz abgerutscht sind, wobei sie immer noch einen soliden Vorsprung von sieben Punkten auf den 18-platzierten Livorno haben.

Im weiteren Saisonverlauf werden sie aber anfangen müssen Siege zu holen, wenn sie den Kampf ums Überleben vermeiden wollen, weshalb wir in diesem Duell gegen AC Mailand von Guidolin erwarten, dass er mit einer etwas offensiveren Formation aufläuft im Vergleich zu den letzten Spielen. Das bedeutet, dass sich dem erfahrenen Di Natale in der Angriffsspieler der junge Lopez anschließen wird, während der wiedergenesene Muriel auf seine Chance von der Bank aus warten wird. Ausfallen werden übrigens die verletzten Verteidiger Bubnjic und Mittelfeldspieler Lazzari sowie der gesperrte Verteidiger Danilo.

Voraussichtliche Aufstellung Udinese: Brkić – Heurtaux, Naldo, Domizzi – Basta, Pereyra, Allan, Fernandes, Gabriel Silva – Lopez, Di Natale

AC Mailand

Die aktuelle Situation bei den Mailändern ist nicht ermutigend vor diesem Duell gegen Udinese, da sie am vergangenen Wochenende eine 0:2-Heimniederlage gegen den Tabellenführer der Serie A, Juventus, kassiert haben. Darüber hinaus wurden sie im Hinspiel des CL-Achtelfinales von Atletico Madrid zuhause bezwungen (0:1), sodass sie im Rückspiel, das am Dienstagabend stattfinden wird, eine äußerst schwierige Aufgabe erwartet.

Dass nicht alles schwarz im Lager der Rossoneri ist, bestätigten auch die beiden neulich stattgefundenen Begegnungen in der Serie A  als sie Siege gegen Bologna und Sampdoria geholt haben. Dennoch beträgt ihr Rückstand auf die internationalen Tabellenplätze sogar sechs Punkte. Natürlich würde ihnen der Sieg im Friuli Stadion sehr viel bedeuten, weshalb Trainer Seedorf ein offenes und äußerst offensives Spiel von der ersten Minute an angekündigt hat, unabhängig davon, dass er auf die beiden besten Stürmer Balotelli und El Shaarawy verzichten muss.

Voraussichtliche Aufstellung AC Mailand: Abbiati – de Sciglio, Rami, Zapata, Emanuelson – de Jong, Montolivo – Honda, Kaka, Taarabt – Pazzini

Udinese – AC Mailand TIPP

Obwohl beide Mannschaften während der gesamten Saison unbeständig spielen, müssen wir bedenken, dass die Mannschaft aus Udine in letzter Zeit viel bessere Partien im eigenen Stadion abliefert, weshalb wir auch in diesem Duell gegen AC Mailand erwarten, dass sie zumindest einen Punkt ergattern wird.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Udinese

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei 10bet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Auf der anderen Seite spielen die Mailänder nach der Ankunft von Seedorf viel mutiger in der Ferne, weshalb wir beschlossen haben, auf ein torreiches Spiel zu tippen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,15 bei betvictor (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)