Udinese – Inter Mailand 09.01.2014

Udinese – Inter Mailand – Hier haben wir ein weiteres sehr interessantes Duell des italienischen Pokalachtelfinales. Es treffen nämlich zwei Erzrivalen Udinese und Inter aufeinander. Die Mannschaft aus Udine spielt in dieser Saison jedoch sehr schlecht und befindet sich nach 18 gespielten Runden der Serie A auf dem 13. Tabellenplatz, während Inter Tabellensechster ist und zwar mit 11 Punkten Vorsprung auf die heutigen Gäste. Die beiden heutigen Kontrahenten haben schon im Rahmen der Serie A im gleichen Stadion gegeneinander gespielt und damals gewann Inter 3:0. Beginn: 09.01.2014 – 21:00 MEZ

Udinese

Das wird natürlich auch einer der Gründe für die heutigen Gastgeber sein, um zu versuchen einen Sieg gegen die Mailänder zu holen und zwar besonders weil sie mit der Pokalviertelfinalplatzierung die schlechten Meisterschaftspartien ein wenig rechtfertigen würden. Die Schützlinge von Trainer Guidolin weisen nämlich keine besonders gut Spielform vor. Sie haben auch am letzten Wochenende zuhause gegen Verona 1:3 verloren. In den letzten fünf Runden haben sie nur vier Punkte erzielt und somit ist auch klar warum sie sich zurzeit in der unteren Tabellenhälfte befinden. Sie haben auch nur sechs Punkte mehr als die Abstiegskandidaten.

Udinese ist in dieser Saison besonders auswärts sehr schlecht, wo sie bereits sechs Niederlagen geholt haben, aber in letzter Zeit haben sie angefangen auch zuhause schlechte Partie zu liefern. Sie müssen dieses Spielsegment schnellsten verbessern wenn sie nicht um den Klassenerhalt kämpfen möchten. Deswegen erwarten wir auch in diesem Pokalspiel dass Trainer Guidolin eine etwas offensivere Startelf rausschickt. Wahrscheinlich werden die Spieler ihre Chance bekommen, die bis jetzt keine so große Einsatzzeit hatten. Nicht dabei ist nur der verletzte Stürmer Muriel.

Voraussichtliche Aufstellung Udinese: Kelava – Widmer, Bubnjić, Naldo, Douglas Santos – Fernandes, Badu, Jadson, Pinzi – Zielinski, Maicosuel

Inter Mailand

Inter spielt in dieser Saison auch hauptsächlich in Serien. In den ersten fünf Runden der Serie A haben die Mailänder somit ganze vier Siege und ein Remis geholt, aber dann in den nächsten drei Spielen haben sie nur zwei Punkte erzielt. Am schlimmsten war dabei natürlich die 0:3-Heimniederlage gegen Roma. Deswegen brauchten sie unbedingt eine neue Siegesserie, um ihr Selbstbewusstsein ein wenig aufzubessern. Das ist dann auch in den nächsten zwei Heimspielen gegen Verona und Livorno passiert, während sie auch auswärts bei Atalanta und Udinese vier Punkte erzielt haben.

Aber in der Saisonfortsetzung hatten die Mailänder wieder eine Ergebniskrise und zwar als sie dreimal in Folge unentschieden gespielt haben sowie auswärts bei Neapel und Lazio bezwungen wurden, während sie vor zwei Runden gegen den Stadtrivalen Mailand gewinnen konnten. Trainer Mazzari freut sich sicherlich am meisten über die tolle Torausbeute. Seine Schützlinge sind nämlich mit 37 erzielten Toren zurzeit die drittbeste Mannschaft der Liga. Auch Inter wird in diesem Pokalduell wahrscheinlich mit einer Ersatzmannschaft auftreten. Nicht dabei sind die verletzten Innenverteidiger Chivu und Mittelfeldspieler Taider.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Carrizo – Andreolli, Campagnaro, Samuel –Zanetti, Mudingayi, Kuzmanović, Pereira – Kovačić – Icardi, Milito

Udinese – Inter Mailand TIPP

Da Udinese zuhause viel besser als auswärts spielt, können wir in diesem Pokalspiel davon ausgehen, dass die Gastgeber mit einer offensiven Spielherangehensweise versuchen werden, Inter zu eliminieren, der in dieser Saison eine sehr gute Torausbeute hat, weshalb wir ein völlig offenes und vor allem toreffizientes Spiel zu sehen bekommen werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)