In einem der zwei Sonntagsspitzenspiele der italienischen Serie A treffen der aktuelle Meister Juventus und die drittplatzierte Mannschaft der letzten Saison Udinese aufeinander. Nach den letzten Ergebnissen richtend wird nur Juventus die Favoritenrolle rechtfertigen können, während das Team aus Udine eine sehr anstrengende und schwere Saison erwartet. Ihr letztjähriges direktes Duell auf dem Friuli Stadion endete torlos, während Juventus zuhause einen knappen 2:1-Sieg geholt hat. Beginn: 02.09.2012 – 18:00

Wir haben schon in der Einleitung gesagt, dass Udinese große Probleme bei dieser Saisoneröffnung hatte, was wir in unserem Artikel, das vor dem Beginn der Serie A veröffentlicht wurde, auch angekündigt haben. Die Bianconeri haben einfach im Laufe des Sommers zu viele Spieler verloren und das musste einfach Spuren auf die Ergebnisse hinterlassen. Nach einer sehr guten letzten Saison sind Stammtorwart Handanovic, sowie Mittelfeldspieler Isla und Asamoah gegangen, während auch Innenverteidiger Ferronetti, Stürmer Floro Flores und Torje, sowie Mittelfeldspieler Abdi auch nicht dabei sind. Die Ausleihfrist für Pazienzi und Fernandes ist auch abgelaufen. Anderseits wurden die vielen Lücken im Mittelfeld mit drei Spielern kompensiert, die letztes Jahr in der stärksten brasilianischen Liga gespielt haben und zwar Maicousel, Willian und Allan, während von Inter der 20-jährige Faraoni und aus Florenz der erfahrene Lazzari geholt wurden. Sie haben noch den Innenverteidiger Heurtaux von Caen gekauft, während in der nächsten Saison vor dem Tor Brkic stehen wird, dessen Ausleihfrist bei Siena abgelaufen ist. Um einen Platz in der Startelf könnte noch der junge Stürmer Muriel kämpfen, der letztes Jahr an Lecce ausgeliehen wurde, aber da ist immer noch der erfahrene Di Natale, was am Anfang dieser Saison offensichtlich nicht ausreichend genug ist, da die Bianconeri neben der Auswärtsniederlage bei Florenz, letzte Woche auch aus der Champions League eliminiert worden sind und zwar nachdem bei den Elfmeterschießen Braga mehr Glück hatte. Somit werden sie zum zweiten Mal in Folge in der EL-Gruppenphase mitspielen, was Trainer Guidolino wirklich enttäuscht hat und er deswegen seine baldige Kündigung angekündigt hat. Das könnte sicher Spuren auf die nächsten Auftritte von Udinese hinterlassen, in denen übrigens die verletzten Mittelfeldspieler Pinzi und Allan, sowie Stürmer Barret nicht dabei sein werden.

Voraussichtliche Aufstellung Udinese: Brkić – Benatia, Danilo, Domizzi – Basta, Willians, Pereyra, Armero – Maicosuel, Lazzari – Di Natale

Was Juventus angeht, haben sich die großen Investitionen am Anfang der letzten Saison endlich mal bezahlt gemacht, da das Team aus Turin nach vielen Jahren die Dominanz der mailändischen Vereine endlich beendet hat und den Scudetto nach Turin geholt hat. Die heutigen Gäste haben nämlich in 38 Spielen nur 20 Gegentore kassiert, was auch dazu geführt hat, dass sie am Saisonende unbesiegt geblieben sind. Hier sollte man auch die Leistung von Trainer Conte erwähnen, der vor dem Saisonanfang aus Siena gekommen ist und aus dem Team einen tollen Mix aus Jugend und Erfahrung gemacht hat. Er ist aber im Laufe des Sommers unter Spielmanipulationsverdacht gewesen und wurde am Ende zusammen mit seinem Assistenten Alessio mit einer 10-monatigen Sperre bestraft. Auch wenn die Mannschaft jetzt vom zweiten Assistenten angeführt wird, ist sie immer noch sehr gefährlich, was man am besten beim italienischen Supercup sehen konnte, wo Juventus Neapel 4:2 bezwungen hat, während die heutigen Gäste auch bei der Eröffnung der Serie A einen 2:0-Heimsieg gegen Parma geholt haben. Im Laufe des Sommers sind übrigens die erfahrenen Innenverteidiger Lucio von Inter, dann das Duo von Udinese Isla und Asamoah, sowie Pogba von ManU dazugekommen, während im Angriff Giovinco von Parma und Boakye von Genua die neuen Namen sind. Anderseits sind hauptsächlich Spieler gegangen, die sich im letzten Jahr nicht aufdrängen konnten, aber man sollte Mittelfeldspieler Krasic und Eli, sowie den legendären Stürmer Del Piero zumindest erwähnen. In diesem Spiel sind die verletzten Defensivspieler Lucio und Caceres nicht dabei, genau wie Mittelfeldspieler Isla und Pepe, sowie Stürmer Giovinco.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Barzagli, Bonucci, Barzagli – Lichtsteiner, Vidal, Pirlo, Marchisio, Asamoah – Matri, Vučinić

Trotz der Probleme bei Udinese, sind wir uns ziemlich sicher, dass die heutigen Gastgeber immer noch in der Lage sind vor den eigenen Fans ein gutes Spiel gegen den großen Erzrivalen abzulegen, vor allem im defensiven Teli des Teams, in dem sie übrigens neben Juventus die beste Mannschaft der Serie A gewesen sind. Alle Vorzeichen kündigen uns ein defensives Spiel an, in dem die Abwehrreihen der beiden Vereine dominieren sollten, sodass wir nicht allzu viele Tore erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,72 bei Unibet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=“ http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1351271 “ title=“Statistiken Udinese – Juventus „]