Udinese – Lazio Rom 19.01.2014

Udinese – Lazio Rom – das erste Sonntagsduell der 20. Runde der italienischen Serie A bringt uns ein Duell zweier alten Rivalen, wobei Lazio derzeit besser platziert ist und befindet sich somit auf dem neunten Tabellenplatz, während Udinese mit vier Punkten im Rückstand den 15. Platz belegt. Was ihre letzten direkten Duelle angeht, ist es interessant, dass beide Mannschaften jeweils zwei Heimsiege verbucht haben. Im August letzten Jahres hat Lazio somit einen 2:1-Sieg im Olimpico Stadion gefeiert. Beginn: 19.01.2014 – 12:30 MEZ

Udinese

Die Gastgeber aus Udine erhoffen sich im eigenen Stadion einen Dreier, um sich bei den eigenen Fans nach den verzweifelten Meisterschaftsspielen in letzter Zeit zumindest teilweise zu entschuldigen. Die Schützlinge des Trainers Guidolin haben am letzten Spieltag eine hohe 0:3-Auswärtsniederlage gegen Sampdoria kassiert und davor haben sie in fünf gespielten Runden einen Siege, ein Remis und sogar drei Niederlagen verbucht und somit ist auch klar warum sie sich zurzeit in der unteren Tabellenhälfte befinden. Sie haben auch nur vier Punkte mehr als die Abstiegskandidaten.

Der einzige Lichtblick in diesem Zeitraum von Udinese war die Platzierung ins Viertelfinale des italienischen Pokals und zwar nach dem sie einen 1:0-Heimsieg gegen Inter erzielt haben, weshalb wir der Meinung sind, dass Trainer Guidolin auch in diesem Duell gegen Lazio eine ähnliche Spieltaktik anwenden wird. Darüber hinaus werden die wiedergenesenen Torwart Brkic und Mittelfeldspieler Badu in der Startelf erwartet, während die verletzten Stürmer Muriel und die gesperrten Verteidiger Gabriel Silva und Mittelfeldspieler Allan ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Udinese: Brkić – Heurtaux, Danilo, Domizzi – Basta, Badu, Pinzi, Douglas Santos – Pereyra, Maicosuel – Di Natale

Lazio Rom

Im Gegensatz zu Udinese wies Lazio in den letzten drei Runden eine aufsteigende Formkurve auf. In der Meisterschaft haben die Römer einen Heimsieg gegen Inter und ein Auswärtsremis gegen Bologna verbucht, während sie im Achtelfinale einen 2:1-Heimsieg gegen Parma geholt haben. Auf diese Weise hat sich die Entscheidung der Vereinsführung als richtig erwiesen, als sie nach der letzten Niederlage gegen Verona Trainer Petkovic entlassen hat und stattdessen den erfahrenen Reja verpflichtet hat, der mit einer äußerst defensiven Spielweise seine Schützlinge wachgekriegt hat.

Hier sollten wir noch erwähnen, dass die Römer in dieser Saison viel besser zuhause als auswärts spielen. Auswärts haben sie nämlich noch keinen Ligasieg verbucht und daher ist es nicht verwunderlich, dass sie sogar mit acht Punkten im Rückstand auf die internationalen Tabellenplätze liegen. Für sie ist es aber am wichtigsten, dass sie im Friuli Stadion mit ihrer niederlagelosen Serie weitermachen und deshalb ist es realistisch zu erwarten, dass Reja wieder mit einer äußerst defensiven Besatzung aufläuft. Dieses Duell werden die verletzten Defensivspieler Radu und Novaretto,  Stürmer Alfaro sowie die gesperrten Mittelfeldspieler Ledesma und Mauri verpassen.

Voraussichtliche Aufstellung Lazio: Marchetti – Konko, Biava, Dias, Cavanda – Candreva, Onazi, Biglia, Hernanes, Lulić – Klose

Udinese – Lazio Rom TIPP

Da es sich hier um ein Duell zweiter Mannschaften handelt, die traditionell mäßig viel besser zuhause als auswärts spielen, ist es logisch zu erwarten, dass wir diesmal dem Gastgeber einen leichten Vorteil geben werden, zumal er die Punkte dringend braucht, um aus der unteren Tabellenhälfte zu entfliefen.

Tipp: Asian Handicap 0 Udinese

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,77 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Darüber hinaus sollten wir bedenken, dass sich das Spiel von Lazio nach der Ankunft von Reja auf einer äußerst  starken Abwehr basiert, weshalb wir beschlossen haben, auf ein torarmes Spiel zu tippen.

 Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)