Udinese – Neapel, 25.02.13 – Serie A

Am Montagabend sind noch zwei restliche Begegnungen der 26. Runde der italienischen Serie A auf dem Programm. Wir werden das Spiel aus Udine analysieren, wo der neuntplatzierte Udinese und der zweitplatzierte Neapel ihre Kräfte messen werden. Die Gäste aus Neapel haben derzeit 15 Punkte mehr auf dem Konto als die Gastgeber aus Udine. Die letzten zwei Duelle in Neapel haben die Neapolitaner zu eigenen Gunsten entschieden, während das letztjährige Duell im Friuli Stadion mit einem 2:2-Remis endete. Beginn: 25.02.2013 – 19:00

Allerdings sollten wir noch erwähnen, dass davor die Mannschaft aus Udine zwei sichere Siege im eigenen Stadion geholt hat, sodass man den Eindruck gewinnt, dass der Heimvorteil eine große Rolle in  Duellen dieser Mannschaften spielt. Außerdem haben sie in der Rückrunde vier Heimsiege verbucht, während sie in allen drei Auswärtsspielen bezwungen wurden. Dennoch reichte es aus, um auf den neunten Tabellenplatz hochzuklettern, sodass sie in der Saisonfortsetzung etwas entspannter spielen können, weil sie eine bessere Platzierung kaum  noch erreichen können, denn der fünftplatzierte Inter hat momentan sieben Punkte mehr auf dem Konto. Die aktuelle Tabellenplatzierung wäre wahrscheinlich noch besser, aber sie haben in der Hinrunde sogar neun Remis verbucht, woran auch die etwas schlechtere Torumsetzung schuld war. Trainer Guidolin hat deswegen in letzter Zeit dem erfahrenen Di Natale auch einen zweiten Stürmer dazugestellt und zwar Muriel, was sich als Volltreffer erwiesen hat, vor allem in den Heimspielen. Neulich verletzte sich Torwart Brkic, sodass Padelli zwischen den Torpfosten stehen wird, während die verletzten Mittelfeldspieler Pinzi und Lazzari sowie gesperrter Verteidiger Angella ebenfalls ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Udinese: Padelli – Benatia, Danilo, Domizzi – Basta, Pereyra, Allan, Badu, Pasquale – Muriel, Di Natale

Die Neapolitaner haben sich in dieser Saison der Meisterschaft völlig gewidmet und so schieden sie bereits aus dem Pokal aus sowie aus der Europaliga, wo sie in den letzten zehn Tagen eine richtige Blamage im Doppelspiel gegen Plzen erlitten haben. Der tschechische Vertreter hat nämlich in Neapel einen hohen 3.0-Sieg gefeiert, um vor vier Tagen im eigenen Stadion einen 2:0-Sieg zu holen. Natürlich rechtfertigen die Neapolitaner diese Niederlagen mit der Tatsache, dass sie in den beiden Duellen mit der kombinierter Besatzung gespielt haben, aber dafür ist es niemandem klar, warum sie am letzten Spieltag der Serie A nur ein torloses Heimremis gegen Sampdoria eingefahren haben. In diesem Match liefen sie nämlich mit der stärksten Besatzung auf, aber es war offensichtlich einer der schlechten Tage der Neapolitaner, sodass sie letztendlich nur einen Punkt ergattert haben. Dieser Patzer ist umso tragischer, wenn man bedenkt, dass der führende Juventus gleichzeitig eine Auswärtsniederlage gegen AS Rom kassierte, sodass Cavani & Co. eine großartige Chance verpasst haben, den Rückstand auf Juve auf drei Punkte zu verringern. In diesem Duell gegen Udinese können sie nach langer Zeit mit den allen Stammspielern rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Campagnaro, Cannavaro, Brittos – Maggio, Behrami, Inler, Armero – Hamsik – Pandev, Cavani

Obwohl die Gäste die Punkte im Titelkampf viel mehr benötigen, haben wir uns entschieden, in diesem Derby der Serie A einen leichten Vorteil der Gastgeber aus Udine zu geben, weil sie vor eigenen Fans im schlimmsten Fall ein Remis einfahren können.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Udinese

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,63 bei betvictor (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Udinese – Neapel