Udinese – SSC Neapel 21.09.2014

Udinese – SSC Neapel – Aus dem Sonntagsprogramm der Serie A werden wir zwei Begegnungen der dritten Runde analysieren und im ersten Duell treffen die alten Rivalen, Udinese und Neapel, aufeinander, die bisher jeweils einen Sieg und eine Niederlage verbucht haben. Es ist interessant, dass die letzten drei Duelle in Udine unentschieden endeten, während sie in der vergangenen Saison auch in Neapel ein Remis gespielt haben und zwar nach zwei Siegen der Gastgeber in Folge. Beginn: 21.09.2014 – 18:00 MEZ

Udinese

Die heutigen Gastgeber haben am ersten Spieltag einen 2:0-Heimsieg gegen Empoli geholt, was Ankündigung einer viel besseren Saison gewesen ist. In der vergangenen Saison sind sie nämlich völlig gescheitert und landeten erst auf dem 13. Tabellenplatz. Aber bereits im ersten Auswärtsspiel blieben sie punktelos, aber wenn man bedenkt, dass sie gegen den dreifachen Meister in Folge, Juventus, gespielt haben, dann ist die 0:2-Niederlage in Turin akzeptabel.

Jetzt steht ihnen wieder ein Duell gegen eine Spitzenmannschaft im italienischen Fußball bevor, weshalb der junge Trainer Stramaccioni ein mutiges und aggressives Spiel seiner Schützlinge angekündigt hat. Darüber hinaus wird er die 4-3-2-1-Formation anwenden. Das bedeutet, dass Udinese in erster Linie versuchen wird, die Kontrolle im Mittelfeld zu übernehmen, während sie im Angriff ihre Chance neben dem erfahrenen Di Natale auch durch die schnellen Flügelspieler Fernandes und Kone suchen werden. Ausfallen werden übrigens die verletzten Torwart Scuffet, Defensivspieler Domizzi und Gabriel Silva sowie Mittelfeldspieler Riera.

Voraussichtliche Aufstellung Udinese: Karnezis – Widmer, Heurtaux, Danilo, Piris – Allan, Guilherme, Badu – Fernandes, Kone – Di Natale

SSC Neapel

Die Neapolitaner haben die neue Saison in der Serie A mit einem Sieg eröffnet und zwar auswärts gegen Genua (2:1), aber danach folgte eine 0:1-Heimniederlage gegen Chievo. Die Stimmung in der Mannschaft ist aber nach dem letztwöchigen 3:1-Heimsieg gegen Sparta in der ersten EL-Runde wieder auf dem hohen Niveau, obwohl wir dazu sagen sollten, dass sie davor in der Champions League enttäuscht haben, weil sie in den Playoffs von Athletic Bilbao eliminiert wurden.

Gerade deshalb sind wir nicht sicher, was wir von Neapel in diesem Auswärtsspiel gegen Udinese erwarten können, obwohl sie nach dem Triumph über Sparta viel selbstbewusster antreten sollten und mit dem Wunsch nach neuem Sieg, zumal sie auch in der Serie A nach dem Patzer vom letzten Spieltag dringend ein positives Ergebnis brauchen. Das bedeutet, das Benitez dieses Mal eine etwas offensivere Spieltaktik anwenden wird. Ausfallen werden übrigens die verletzten Verteidiger Ghoulam und Mittelfeldspieler Jorginho.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: Rafael – Maggio, Albiol, Koulibaly, Zuniga – Inler, de Guzman – Callejon, Hamsik, Mertens – Higuain

Udinese – SSC Neapel TIPP

Von den Neapolitanern erwarten wir, dass sie in diesem Sonntagsduell im Friuli Stadion äußerst offen und offensiv spielen und da die Gastgeber aus Udine im eigenen Stadion traditionell offensivorientiert sind, könnte dies ein sein interessantes und toreffizientes Spiel werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei betvictor (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!