Wett-Tipp Coppa Italia: Udinese Calcio – AS Rom – 21.04.2010 18:00

ImageUdinese muss hier einen 2-0 Rückstand aus dem Hinspiel
wieder ausgleichen. Erleichtern dürfte sich hier vor allem die Tatsache
auswirken, dass Udinese den Klassenerhalt fast geschafft hat. Sie haben
inzwischen fünf Punkte Abstand zu den Abstiegsplätzen, eine zuletzt durchaus
ordentliche Form und vor allem haben sie ein Restprogramm ohne die absoluten
Topmannschaften, da Siena, Cagliari, Bari und Lazio alles lösbare Aufgaben sind
um noch genug Punkte zu sammeln.

Bei Rom wird natürlich die Meisterschaft an erster Stelle
stehen, die sie weiterhin in eigener Hand haben, aber schaut man sich das
Umfeld an, sieht man schnell, dass dieses Team hungrig nach dem möglichen
Double aus Pokal und Meisterschaft ist. Es ist auch kaum zu erwarten, dass es
viele Schonungen geben wird.

Udinese hat in diesem Spiel nur die Möglichkeit von Beginn
an viel Druck zu erzeugen, da sie einen Rückstand von zwei Toren ausgleichen müssen,
was gegen ein Team wie Rom extrem schwer ist. Um dieses Ziel zu erreichen ist
die Wahl der Waffen bei Udinese absolut klar: Di Natale, Di Natale und Di
Natale. Leider gibt es den Kapitän nicht in dreifacher Ausführung, aber er ist
immer der Schlüssel zum Erfolg bei Udinese. Er schoss auch in dieser sonst so
schlechten Saison für Udinese stolze 24 Tore in der Liga, jedoch keines im
Pokal und dies wird er ändern wollen. Neben ihm ist die Flügelkombination aus
Floro Flores und Sanchez eigentlich absolut logisch und auch ohne wirkliche
Alternative. Die Defensive von Udinese versagte bislang gegen jede gute
Offensive und so würde es wundern wenn sie ausgerechnet gegen den AS Rom halten
würde.

Rom kommt mit extrem viel Selbstbewusstsein nachdem sie das
Stadtderby nach einem 0-1 Rückstand noch zu einem Sieg gedreht haben und wieder
die Tabellenspitze übernahmen. Viele Auswechslungen wird auch Ranieri nicht
machen, da er sich durchaus des Risikos bewusst sein dürfte in diesem Spiel.
Natürlich ist ein 2-0 Vorsprung sehr komfortabel, aber Rom zeigte auch einige
Male, dass die eigene Defensive auch für komplette Aussetzer gut ist. Die
wahrscheinlichsten Wechsel sind Doni, der ins Tor gehen wird und Mexes, der
Burdisso in der Verteidigung ersetzen wird. Offensiv wird man mit Sicherheit in
erster Linie auf Vucinic setzen und natürlich auf Totti und Toni, wobei Rom
hier auch in der Offensive wirklich herausragende Optionen hat.

Voraussichtliche
Aufstellung Udinese:
Handanovic, Ferronetti, Domizzi, Lukovic, Pasquale; Pepe,
Inler, Asamoah; Sanchez, Di Natale, Floro Flores – Teamstatistiken

Voraussichtliche
Aufstellung Rom:
Doni, Cassetti, Juan, Mexes, Riise; Perrotta, Pizarro, De
Rossi; Totti; Toni, Vucinic – Teamstatistiken

Hier den Sieger zu nennen ist extrem schwierig, da das
Hinspiel sehr viel verändert. Eindeutig ist jedoch, dass Udinese hier voll
angreifen wird von Anfang an und der Abwehr von Rom ist anfällig. Gleichzeitig
ist Udinese selbst defensiv kein gutes Team und Rom verfügt über eine extrem
gute Offensive. Hier sind viel Tore eigentlich absolut logisch.

Tipp: Über 2,5
Tore
Image

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,96 bei 12bet
(alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!