Wett-Tipp ITA Serie A: AS Rom – AC Florenz – 10.11.2010 20:45

Das dritte von uns analysierte Spiel der italienischen Serie A ist das Traditionsduell der beiden großen Vereine aus Rom und Florenz. Beide Klubs haben bisher eine relativ unbeständige Spielform an den Tag gelegt. Die große Roma ist auf dem 7. Platz mit 15 Punkten und Florenz hat 3 Punkte weniger.

In der jüngsten Vergangenheit waren die Hauptstädter erfolgreicher, wenn Florenz bei ihnen zu Gast war. Von den letzten fünf Aufeinandertreffen in Rom gab es gleich vier Roma-Siege und nur einmal gab es eine Punkteteilung.

{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>100% bis zu 150€ und einen Tshirt-Gutschein im Wert von 22€ zusätzlich!</a></div>
{/source}

Über die große Roma muss man eigentlich nicht sehr viele Worte verlieren. Am Saisonanfang lief bei den Römern kaum was zusammen, aber jetzt deutet sich eine deutliche bessere Spielform an. Vor allem die letzten zwei Siege waren sehr wichtig. Zuerst bezwang AS Rom in der CL den schweizerischen FC Basel, sodass das Weiterkommen in die nächste Runde kurz bevorsteht. Die Partie gegen die Schweizer war sehr turbulent, aber mit einer großen Offensivkraft gelang der wichtige Sieg. Für das Selbstvertrauen dürfte jedoch die Wochenendpartie gegen den großen Stadtrivalen Lazio viel wichtiger werden. Lazio ist nicht nur der Erzrivale, sondern der aktuelle Tabellenführer der Serie A, was diesem 2:0-Sieg viel mehr Gewicht verleiht. Der Weg der von uns so geliebten Roma kann also Richtung Tabellenspitze weitergehen. Nur die Abwehr muss auf Dauer gesehen besser werden, aber die Römer waren schon immer ein Team, das seine Aufgaben über die erdrückende Offensive löst. Der Trainer Ranieri misst zwar heute die Verteidiger Juan und Casetti und den Stürmer Menez, aber dafür kann er auf das Offensivduo Totti-Vucinic zählen. Die beiden Offensivspieler passen sehr gut zusammen und eigentlich ist diese Mischung die torgefährlichste Kombination in der Offensive der Römer. Natürlich ist ein Boriello auch sehr gut drauf, aber zum Kapitän Totti passt besser der montenegrinische Stürmer Vucinic. Außerdem darf man nicht vergessen, dass Roma die heimstärkste Mannschaft der Liga ist.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: Julio Segio – Cicinho, Burdisso, Mexes, Riise – De Rossi, Pizarro, Perrotta – Simplicio – Totti, Vucinic

 

Der Gegner aus Florenz hatte ebenfalls einen schlechten Saisonauftakt und auch bei ihnen sieht man die ersten Anzeichen für eine Wende zum Positiven. Trotz drei Partien ohne eine Niederlage ist Florenz immer noch sehr unbeständig. Im Moment klappt vieles noch nicht so wie sich das der Trainer Mihajlovic vorstellt. Vor allem in der Ferne ist das Team sehr schwach und hat gerade mal zwei Punkte aus vier Gastspielen geholt. Man muss aufgrund dieser enormen Auswärtsschwäche die Florentiner als zwei verschiedene Teams betrachten. Die bisherigen Gastauftritte waren auch nicht sonderlich schwer, aber wenn man gegen Teams wie Catania oder Lecce zu gar keinem Tor kommt, muss man sich schon langsam Sorgen machen. Heute fallen noch der Verteidiger Felipe, der erste Torwart Frey, die Mittelfeldspieler Montolivo und Zanetti und der Stürmer Babacar aus, was nicht ganz einfach ist. Vor allem wenn man bedenkt, dass der Trainer Mihajlovic aufgrund der Ausfälle gezwungen wird, den halbdefensiven Vargas direkt in die Offensive aufzustellen. Wir wollen den Trainer noch nicht allzu arg kritisieren, aber sehr viel Konzept lässt sich nicht aus seinem Spielsystem erahnen.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz: Boruc – Comotto, Gamberini, Natali, Pasqual – Santana, Donadel – Marchionni, Mutu, Vargas – Gillardino

 

Wir haben lange über dieses Spiel nachgedacht und aufgrund zweier unschlagbaren Argumente, entschieden wir uns für den Sieg der Römer. Auf der einen Seite ist unübersehbar, dass die Römer sehr schwer zu schlagen sind, wenn sie zuhause spielen. In der diesjährigen Serie A gelang es nämlich noch gar keinem Verein. Auf der anderen Seite ist Florenz sehr schwach in fremden Stadien. Und zuletzt darf nicht man nicht die aufsteigende Formkurve der Gastgeber unterschätzen, sodass eigentlich alle Argumente auf der Seite der Römer sind.

Tipp: Sieg AS Rom

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!