Wett-Tipp ITA Serie A: SSC Neapel – Chievo Verona – 22.09.2010 20:45

In diesem Süd-Derby spielen wieder zwei Teams, die sich in der Tabelle relativ weit oben angesiedelt haben. Der Gastgeber aus Neapel empfängt einen der unangenehmsten Vereine der Serie A, den Chievo Verona. Obwohl es sehr schwierig ist, gegen Chievo zu spielen, waren die Gastgeber sehr erfolgreich in den letzten direkten Duellen. Von den letzten drei Aufeinandertreffen gingen zwei an das Team aus Neapel.

 

Obwohl SSC Neapel sehr schwierige sechs Matches hinter sich hat und zwar drei Ligaspiele und drei Europaligaspiele, ist der Klub immer noch ungeschlagen. SSC hat bisher auf dem fremden Terrain viel bessere Partien geboten und zuhause gab es in dieser Saison nur einen Sieg und zwar in der Europaliga gegen Elfsborg. Der Schlüsselspieler in der Offensive ist der slowakische Nationalspieler Hamsik, von dem beinahe alle Angriffe initiiert werden. Im direkten Angriff, also in der Sturmspitze, war bisher Quagliarell der wichtigste Mann, aber er wurde an Juventus verkauft, somit die Fäden im Sturm jetzt vom uruguayischen Duo Lavezzi und Cavani gezogen werden. Diese Umstellung hat sehr viel gebracht und macht SSC um einiges torgefährlicher. Außer dem genannten Trio schalten sich die Flügelspieler Maggio und Dossena ebenfalls in die Angriffe ein. Diese fünf Spieler bilden zusammen eine Offensive, die den Gastgeber zu einem der torgefährlichsten Vereine Italiens macht. Darunter leidet natürlich die Defensive, die von Cannavaro angeführt wird, aber der Trainer Mazzari opfert sehr oft die Defensive für ein attraktives und torreiches Spiel, was bisher genau die richtige Entscheidung war, zumindest wenn man sich die Ergebnisse anschaut.

Voraussichtliche Aufstellung SSC Neapel: De Sanctis – Grava, Cannavaro, Campagnaro – Maggio, Pazienza, Gargano, Dossena – Hamsik – Lavezzi, Cavani

 

Chievo ist einer der unbeliebtesten Vereine für die Gambler, weil er sehr unberechenbar spielt. In den ersten zwei Ligaspielen gab es zwei klare Siege, um dann im nächsten Ligaspiel gegen den Aufsteiger Brescia Punkte zu verlieren. Man muss sie heute genauestens analysieren, um zu sehen, ob die Schwächephase anhält. Ein sehr wichtiges Argument, das gegen die Gäste spricht, ist der Ausfall des wichtigsten Kreativspielers Luciano. Ihr Trainer wird versuchen seinen Ausfall zu kompensieren, aber der einzige interessante Angriffsspieler, der übrigbleibt, ist der Stürmer Pelissiera. Er ist zwar sehr gut drauf, aber er muss die passenden Bälle aus dem Mittelfeld kriegen, was ohne Luciano sehr schwierig wird. Die größte Sorge des Trainers liegt jedoch auf der Abwehr, die überhaupt nicht eingespielt wirkt.

Voraussichtliche Aufstellung Chievo: Sorrentino – Sardo, Andreolli, Cesar, Mantovani – Fernandes, Rigoni, Marcolini – Bogliacino – Moscardelli, Pellissier

 

Obwohl SSC Neapel an zwei Fronten zu kämpfen hat, ist der Gastgeber der klare Favorit in diesem Duell, weil sie laut ihren Ankündigungen unbedingt den ersten Saisonheimsieg wollen. Die selbstbewussten Gastgeber haben im Moment einen sehr guten Lauf und bei so einer Spielphase sollte der Sieg über Chievo kein Problem darstellen.

Tipp: Sieg SSC Neapel

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei Interwetten (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!