Wett-Tipp ITA Serie A: US Palermo – Cagliari Calcio – 29.08.2010 20:45

Seit Jahren wird das Duell dieser zwei Inselvereine sehr stark unter die Lupe genommen, weil sich die beiden Teams von den Inseln Sizilien und Sardinien überhaupt nicht mögen. Die leidenschaftlichen Sizilianer waren bisher ein wenig erfolgreicher in diesen Duellen, vor allem wenn auf Sizilien gespielt wurde. Die letzten drei Heimspiele von Palermo gingen zugunsten der berühmten Insel aus, auf der angeblich die diversen Mafiosos ihr Dasein fristen.

 

Ansonsten hat Palermo eine tolle vergangene Saison hinter sich, weil sie am Ende den fünften Tabellenplatz geholt haben. Dank des guten Tabellenplatzes spielen die Sizilianer in der Europaliga, wo sie in der letzten Vorqualifikationsrunde den slowenischen Verein aus Maribor geschlagen haben. Im Sommer haben sie den guten Verteidiger Kjaer, den Angreifer Cavanni und die Mittelfeldspieler Simplicio, Blasi und Bresciano abgegeben. Aufgrund der zahlreichen und schweren Abgänge reagierte die Vereinsführung sofort und holte diverse interessante Spieler, wie die zwei fantastischen Angreifer Maccarone und Pinilla und die Verteidiger Munoz und Glika. Gleichzeitig bekommen die jungen Mittelfeldtalente Pastore und Nocerino mehr Spielminuten auf dem Platz. Trotz neuer Spieler war es das wichtigste für Trainer Rossi, dass er seinen Superstar und Kapitän Miccoli nicht abgegeben hat. Der Kapitän Miccoli führt den gesamten Angriff mit dem jungen Argentinier Hernandez an. Die Abwehr wird von den erprobten Verteidigern Bovo und Cassani geführt und hinter ihnen steht der sichere Torwart Sirigu. Wenn man sich den vorhandenen Kader anschaut, dann stimmt die Symbiose von jungen und erfahrenen Spielern zuversichtlich, dass sie auch in Zukunft einige gute Partien abliefern werden.

 

Im Gegensatz zum Gegner hat Cagliari in seinem Team nicht allzu viel geändert, weil nur die Mittelfeldspieler Dessena und Barone und der Verteidiger Lopez abgegeben wurden. Dafür wurden nicht viele neue Spieler geholt, die einzigen zwei Neuen sind der Angreifer Acquafresca und der Verteidiger Biasi. Das heißt, dass der neue Trainer Bisoli beinahe die gleiche Mannschaft, wie in der letzten Saison, zur Verfügung hat. In der vergangenen Saison holte Cagliari den 14. Tabellenplatz und das Team wurde vom erfahrenen Mittelfeldspieler Conti angeführt. Außer ihn muss man noch die sehr guten Angreifer Nene und Matri erwähnen. In der Abwehr herrscht eine ähnliche Ausgeglichenheit, wie im Mittelfeld, wo es keine großartigen Superstars gibt. Die einzigen richtig bekannten Abwehrspieler sind der Abwehrchef Canini und sein Hintermann im Tor, Marchetti.

 

Nachdem Palermo die Gruppenphase der Europaliga erreicht hat, erwartet der Verein auch in der Liga gute Ergebnisse und zwar trotz der Tatsache, dass im Kader viel umgeschichtet wurde. Die Hauptstärke der Sizilianer sind die Heimspiele, bei denen einen fantastische Stimmung entsteht. Im Stadion Renzo Barbera auf Sizilien strauchelten schon viele große Vereine und den sardinischen Gästen prophezeien wir ein ähnliches Schicksal.

Tipp: Sieg Palermo

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei gamebookers (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!