ImageHier haben wir eines der interessantesten Duelle an diesem
Wochenende. Seit der Niederlage gegen den AS Rom steht Inter seit langer Zeit
ernsthaft unter Druck, da sowohl der AS Rom (ein Punkt) als auch der AC Mailand
(zwei Punkte) ganz nah dran sind und jeden Fehler ausnutzen werden. Hier wäre
jedoch anzumerken, dass die aktuelle Form eher für den AS Rom als für AC
Mailand als ernsthaften Konkurrenten sprechen.

Florenz muss siegen damit sie im nächsten Jahr international
dabei sind. Ursprünglich hatte man mit Sicherheit auch auf die Champions League
gehofft, aber ein schwacher Start und die Sperre von Kapitän Mutu (erneut
Drogen/Doping) waren scheinbar nicht so leicht wegzustecken, auch wenn es
durchaus gute Ergebnisse gab.

Florenz wird auch heute ohne Gamberini in der Abwehr
auskommen müssen. Damit kommen wir ohne große Umwege auch zur Problemzone des
Vereins. Offensiv ist der AC Florenz trotz der Sperre von Mutu sehr gefährlich,
da Jovetic viel mehr Verantwortung übernimmt und dies mit sehr viel Erfolg.
Daneben ist Gilardino ein Stürmer, der eigentlich gegen jeden Gegner
erfolgreich sein kann. Das Problem des Teams bleibt eine Defensive, die viel zu
viele Fehler macht und nicht nur taktische, sondern auch individuelle Fehler
macht.

In der Phase als Gilardino im Kader und fit war und auch der
Rest der Abwehr in Form, stand das Team wesentlich gefestigter in der Abwehr.
Der erneute Ausfall von Gilardino ist schnell sichtbar und trotz der Erfolge im
eigenen Stadion gegen Udinese und Genua, bleibt Florenz ein „Wackelkandidat"
auf Grund der Abwehr. Vargas und Bolatti sind beide als fraglich einzustufen,
da sie angeschlagen sind.

Inter steht nun im Halbfinale der Champions League und
Mourinho dürfte auch hier schon bald wie ein Gott gefeiert werden. In der
heimischen Liga ist das Team jedoch in Gefahr, da die Konkurrenz aufschließen
konnte. Der Titel in der Serie A ist jedoch so etwas wie eine
Selbstverständlichkeit für dieses Team, so dass man hier ebenfalls alles wieder
daran setzen wird die drei Punkte zu holen.

Offensiv wird vermutlich Balotelli in der Startelf stehen
und Pandev wird eine Pause bekommen. Milito wurde recht früh vom Platz genommen
in der Champions League, so dass er fit genug sein sollte.

Die Viererkette in diesem Spiel, bestehend aus Maicon,
Lucio, Samuel und Chivu mit Cambiasso und Zannetti davor, wird kaum zu knacken
sein, unwichtig wie gut Jovetic und Gilardino sind. Falls Mourinho wirkliche
diese Variante aufs Feld lässt, dann wird man stark darauf setzen die
regelmäßigen Fehler von Florenz gezielt auszunutzen mit Hilfe von Balotelli,
Sneijder, Eto’t oder Milito, während man hinten Beton anrührt um keinen Treffer
zu kassieren.

Voraussichtliche
Aufstellung Florenz:
Julio Cesar – Maicon, Lucio, Samuel, Chivu – Zanetti,
Cambiasso, Balotelli, Sneijder, Eto’o – Milito (in einem 4-2-3-1)

Voraussichtliche
Aufstellung Inter:
Frey – Comotto, Kroldrup, Felipe, Gobbi . Santana,
Donadel, Montolivo, Vargas – Jovetic – Gilardino (in einem 4-4-1-1)

Inter ist in sehr guter Form und mit Balotelli gibt es
jemanden auf den Platz, der Impulse setzen kann, da er gegen Moskau geschont
wurde. Milito wird ebenfalls recht fit sein, da er recht früh ausgewechselt
wurde. Defensiv ist Inter kaum zu überwinden und offensiv so gut wie seit
Jahren nicht mehr. Das Team hatte einige Tiefs, aber sie befinden sich
insgesamt in Form.

Tipp: Asian
Handicap -0,25 Inter Mailand
Image

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,81 bei 10bet
(alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!