Wett-Tipp Serie A: AC Mailand – Juventus – 15.05.2010 20:45

ImageBeim AC fehlen: Beckham, Kaladze, Oddo und Flamini.
Eigentlich können alle Ausfälle problemlos verkraftet werden, aber mit diesen
Spielern hätte der Trainer Leonardo mehr Möglichkeiten. Ansonsten kann man
wahrlich nicht sagen, dass AC sehr gut drauf ist, aber sie haben ihre
Heimstärke wiederentdeckt, was nicht unwichtig ist. In der laufenden Rückrunde
haben sie noch keine Heimniederlage kassiert, außer gegen ManU in
CL-Achtelfinale. Obwohl sie keine gute Saison gespielt haben, stehen sie auf
dem dritten Tabellenplatz und diesen Platz kann ihnen nur Sampdoria streitig
machen, aber nur wenn am letzten Spieltag die Tordifferenz um ganze 11 Tore
gebessert wird, was eigentlich unmöglich ist.

Trotz des ziemlich sicheren dritten Platzes wird AC auf drei
Punkte spielen, weil es sich um ein Prestigespiel zweier Spitzenvereine
handelt.

Bei Juventus fehlen: Giovinco, Sissoko, de Ceglie und
Zebina. Die letzten beiden Ausfälle bedeuten eine Schwächung der Abwehr und
zwar eine die man spüren wird. Die ersten beiden Ausfälle sind eine Schwächung
des Mittelfeldes und zwar auch eine Schwächung, die man zumindest merken wird. Ansonsten
brach Juventus im Laufe der Rückrunde wortwörtlich zusammen. In der Hinrunde
haben sie noch um die Podiumsplätze mitgespielt, aber jetzt sind sie weit
abgeschlagen auf dem siebten Tabellenplatz. Der Grund für so eine schlechte
Saison ist eine miserable Rückrunde, in der sie gerade mal 22 Punkte geholt
haben. Ihr Hauptproblem in der Rückrunde waren die fehlenden Tore, was
hauptsächlich dem Mittelfeld zuzuschreiben ist. Der Spielmacher Diego wollte ja
unbedingt von Bremen weg, jetzt hat er das Chaos der Italiener am Hals und man
muss schon sagen, dass er im Moment nicht mal die Hälfte seiner Ablösesumme von
24,5 Millionen wert ist. Weiteres Problem der Turiner ist der Rest der
Offensivabteilung. Man muss einfach sagen, dass nur große Namen im Kader haben,
aber keinen richtigen aktuellen Topspieler, der die Mannschaft anführen kann.
Ein Diego ist zu egoistisch und als Charakter einfach nicht geeignet für so
eine Rolle, die ihm eigentlich zukommen sollte. 

In der jüngsten Vergangenheit dieses Traditionsduells gab es
sehr ausgeglichene Ergebnisse. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in
Mailand gab es drei Remis und jeweils einen Sieg der beiden Vereine. Das
Hinspiel in Turin gewann der AC 3:0.

Voraussichtliche
Aufstellung AC:
Dida – Zambrotta, Thiago Silva, Favalli, Antonini – Pirlo,
Ambrosini – Seedorf – Pato, Boriello, Ronaldinho

Voraussichtliche
Aufstellung Juventus:
Buffon – Caceres, Legrottaglie, Chiellini, Grosso –
Felipe Melo, Poulsen, Candreva – Diego – Iaquinta, Del Piero

Obwohl für beide Vereine die Saison eigentlich vorbei ist,
werden beide Vereine schon ernst spielen, weil es sich um ein Prestigeduell
handelt. In dieser Saison ist Juventus weit entfernt von ihrer wahren Größe,
weil sie einfach zu viele lustlose und alte Spieler haben, außerdem passt die
Abstimmung zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen überhaupt nicht, was ein AC
gut ausnutzen wird, so wie im Hinspiel schon der Fall war.

Tipp: Sieg AC
Mailand
Image

Einsatzhöhe: 2/10

Quote: 2,03 bei
titanbet

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!