Wett-Tipp Serie A: AC Siena – FC Genua 1893 – 28.03.2010 15:00

ImageBeide Teams stecken in must-win
Situationen
. Siena steht vor der beinahe
unmöglichen Aufgabe
in den verbleibenden acht Spielen ganze sieben Punkte
Rückstand aufzuholen, da sie sonst absteigen werden. Diese Aufgabe dürfte
vermutlich einfacher sein, wenn die zwei Teams vor Siena nicht ausgerechnet Lazio und Udinese wären, die
prinzipiell wesentlich stärker spielen können als sie es bislang tun, so dass
hier Punkte zu erwarten sind.

Genua kann hier ebenfalls nur auf Sieg spielen, da sie noch realistische Chancen auf den
internationalen Wettbewerb
haben, der bei der Vereinsführung mit Sicherheit
das Ziel ist mit solch einem teuren Kader.

Bei Siena fällt lediglich Ekdal aus, der erwähnenswert wäre,
wobei auch er keine sehr gute Saison im Mittelfeld absolvierte. Ansonsten sind alle wichtigen Spieler dabei. Es ist
nicht einfach zu sagen, wo genau die Ursache für diese katastrophale
Tabellensituation liegt, da im Fall von Siena nicht ein Bereich die
Hauptschwäche ist. Es ist viel mehr eine Mischung aus einer ziemlich instabilen
Defensive und einer zu oft harmlosen Offensive, wobei beide Bereiche nicht wirklich als „katastrophal" zu
bezeichnen
wären. Trotzdem ist zu beobachten, dass das Team gegen offensiv
starke Gegner irgendwann im Spiel einbricht wie gegen Sampdoria oder Florenz.

Sehr viele werden hier Genua als Außenseiter sehen, weil man
lediglich die Auswärtsbilanz betrachten wird. Bei genauem hinsehen fällt jedoch
aus, dass die letzten sechs Auswärtsgegner von Genua Florenz, Inter, Juventus, Neapel, AS Rom und AS Mailand hießen und
man somit tatsächlich in den letzten Spielen die vermutlich sechs stärksten
Teams der Liga hinter sich bringen musste. Dies verfälscht die Bilanz erheblich, so dass von Genua wesentlich
bessere Ergebnisse erwartet werden sollten.

Genua zeigte schon gegen Palermo, dass mit ihnen noch zu
rechnen ist, auch wenn es wieder einige defensive Fehler gab. Die Ausfälle
gegen Siena sind alle zu verkraften, da keine Leistungsträger betroffen sind.
Wichtig für Genua ist die Rückkehr von Kharja ins Mittelfeld. Der Marokkaner
ist eine absolute Bereicherung im Mittelfeld und bringt die offensive Gefahr,
die das Mittelfeld von Genua oft vermissen ließ. Im Sturm ist Genua mit dem
Trio Palacio, Sculli und Palladino sehr gut besetzt.

Voraussichtliche
Aufstellung Siena:
Curci – Rosi, Cribari, Pratali, Del Grosso – Cordea –
Reginaldo, Vergassola, Tziolis, Ghezzal – Maccarone

Voraussichtliche
Aufstellung Genua:
Amelia – Papasthatopoulos, Bocchetti, Moretti – Rossi,
Kharja, Juric, Criscito – Palacio, Sculli, Palladino

Genaus Bilanz ist verfälscht durch die harten Ansetzungen.
Sie sind offensiv extrem stark, insbesondere da Kharja wieder im Kader ist.
Defensiv haben sie zwar weiterhin Defizite, aber diese werden erst gegen
wirklich starke Gegner deutlich, also nicht Siena.

Tipp: Asian
Handicap 0 Genua (GELD ZURÜCK)

Einsatzhöhe: 8/10

Quote: 1,78 bei 10bet
(alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!