ImageAuch bei diesem Tipp kommen wir zuerst zur der
Tabellensituation, weil sie aufgrund der möglichen Spielabmachungen auf jeden
Fall berücksichtigt werden sollte.

AC Siena ist eigentlich schon abgestiegen, es besteht die
theoretische Chance, wenn sie die restlichen drei Spiele gewinnen und
gleichzeitig Bologna alle drei Spiele verliert und zusätzlich müssen sie einen
Rückstand von 12 Toren bei der Tordifferenz aufholen, dann wären sie in der
Liga in der nächsten Saison auch drin. D.h. die Chance darauf ist unter einem
Promille groß.

Bei Palermo sieht die Lage ganz anders aus. Die kämpfen mit
Sampdoria um den letzten CL-Tabellenplatz und müssen auf nichts mehr Rücksicht
nehmen, weil von unten die kein Verein vom Europaligaplatz stoßen kann.

Bei Siena fehlen heute: Parravicini, Tziolis und Odibe. Alle
drei Ausfälle können relativ gut verkraftet werden. Jetzt aber wo der Zug für
Siena schon längst abgefahren ist, werden wir sie noch schwächer als sonst
erleben. Damit ist eigentlich Alles gesagt worden. Heute werden die Spieler
schon längst im Urlaub sein oder bei der Planung wie sie den Verein verlassen
können, damit sie nicht in der zweiten Liga spielen müssen. Genau diese
Einstellung ist im Moment vollkommen fehl am Platz, weil der Gegner sehr
motiviert ist.

Bei Palermo fehlen: Mchedlidze, Bresciano und Simplicio. Der
Ausfall von Simplicio ist natürlich eine klare Schwächung und zwar der
Kreativabteilung von Palermo, aber auch ohne ihn haben sie genügend
Offfensivkräfte, wie Hernandez, Miccoli oder Pastore, die jeder Zeit
torgefährlich sein können. Heute geht es bei ihnen um den vierten
Tabellenplatz, mit dem sie in der CL mitspielen könnten. Eigentlich liegt es in
ihren Händen, ob sie diesen Tabellenplatz noch erreichen. Wenn sie heute
siegen, dann haben sie am nächsten Spieltag Sampdoria zu Gast und gerade
Sampdoria wird ja von Palermo gejagt. Auswärts kann man sie nicht als sehr
stark bezeichnen, aber der heutige Gegner ist schon zweitklassig, somit die
Voraussetzungen ganz anders sind. An der Startaufstellung sieht man, dass sie
sich nicht verstecken wollen, sondern dass sie mit vollem Risiko spielen
werden. Sowohl das offensive Trio als auch die anderen drei Spieler, die vor
der Abwehr stehen, sind eher offensiv ausgerichtet, zumindest für italienische
Verhältnisse.

 In der jüngsten
Vergangenheit gab es sehr ausgeglichene Ergebnisse zwischen diesen zwei
Vereinen. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Siena gab es jeweils einen
Sieg der beiden Vereine und drei Remis. Das Hinspiel gewann Palermo 1:0.

Voraussichtliche
Aufstellung Siena:
Curci – Rosi, Cribari, Tratali, Del Grosso – Codrea,
Ekdal – Reginaldo, Ghezzal, Maccarone – Calaio

Voraussichtliche
Aufstellung Palermo:
Sirigu – Cassani, Kjaer, Bovo, Balzaretti –
Migliaccio, Liverani, Nocerino – Pastore – Miccoli, Hernandez

Hier haben wir eine ähnliche Begründung wie bei Sampdoria
gegen Livorno. Auf der einen Seite ist die Mannschaft, die dringend Punkte
braucht und vollkommen motiviert auftreten wird und auf der anderen Seite ist
die Mannschaft, die schon abgestiegen ist. In Italien ist sowas der Grund genug
auf die motivierte Mannschaft zu wetten, weil man auch diverse Spielabmachungen
berücksichtigen muss, was aber nicht heißen soll, dass dies ein sicherer Tipp
ist.

Tipp: Asian
Handicap -1 Palermo MONEYBACK

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,95 bei bet365

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!