Wett-Tipp Serie A: AS Bari – AS Rom – 03.04.2010 15:00

ImageHier spielen zwei Teams, die die Erwartungen vieler Experten
weit übertroffen haben. Bari zeigte vor allem in der ersten Saisonhälfte
unglaubliche Leistungen und schien sogar auf dem Weg zu den internationalen
Plätzen. Nun wo es gegen das Ende der Saison geht ist zu beobachten, dass die
Kräfte beim Aufsteiger nachlassen, aber ein Platz im Mittelfeld mit jetzt schon
erreichten 43 Punkten ist weit über dem, was von diesem Team erwartet wurde.

Vor der Saison waren der AC Mailand oder Juventus die
Hauptkonkurrenten auf die Entthronung von Inter, doch nun ist es der AS Rom,
der auf dem zweiten Tabellenplatz steht, als einziger in einem wichtigen Spiel
Inter schlug und nur einen Punkt hinter ihnen liegt.

Bari ließ zwischenzeitlich etwas nach, wobei die Leistungen
der letzten Wochen wieder einen Aufwärtstrend andeuteten. Die letzten fünf
Ligaspiele wurden nicht verloren und man konnte sogar so starke Teams wie
Sampdoria besiegen. Trotzdem hat das Team eindeutige Schwächen und die liegen
im defensiven Bereich. Bari schafft es gegen kaum eine Mannschaft ohne
Gegentreffer zu bleiben, auch im eigenen Stadion. Ihr Vorteil ist, dass sie in
der gesamten Saison offensiv sehr gut agiert haben und so in vielen Begegnungen
die defensiven Defizite ausgleiche konnten. Eine kleine Bremse für die
Offensive dürfte heute der Ausfall von Almiron im offensiven Mittelfeld sein.

Der AS Rom hatte eine kleine Schwächephase, in der sie aus
der Europa League geflogen sind und in denen sie einige Unentschieden in der
Liga hinnehmen mussten. Ansonsten waren ihre Leistungen absolut überragend,
insbesondere gegen Inter am letzten Wochenende. Selbst nach dem Ausgleich
Inters spielte der AS Rom weiter kraftvoll nach vorn und auch nach diesem Spiel
muss man sich fragen aus welchen Gründen Van Gaal nicht auf Luca Toni setzen
wollte. Er zeigt die gesamte Effektivität, für die er damals zum Star wurde und
vor allem hat er sich extrem schnell ins System des AS Rom integriert.

Rom wird Perrotta schmerzlich vermissen, der für dieses
Spiel eben so gesperrt ist wie Menez. Dafür bekommen wir wohl die
interessanteste Offensive zu sehen, die die Serie A zu bieten hat. Roma wird
vermutlich mit Totti, Toni und Vucinic auflaufen, was eine kaum vorzustellende
offensive Gefahr ausmacht. Totti ist nach seiner Verletzung wieder zurück und
zeigte schon bei seinem 10-Minuten-Einsatz gegen Inter, dass er einmal mehr
absolut unbeeindruckt ist von seiner langen Pause. Vucinic dürfte in dieser
Konstellation etwas häufiger als reiner Mittelfeld-Spieler agieren.

Voraussichtliche
Aufstellung Bari:
Gillet – Belmonte, A. Masiello, Bonucci, S. Masiello –
Alvarez, Gazzi, Donati, Allegretti – Barreti, Meggiorini

Voraussichtliche
Aufstellung Rom:
Julio Sergio – Cassetti, Burdisso, Juan, Riise – Taddei,
Pizarro, De Rossi, Vucinic – Totti, Toni

Der AS Rom befindet sich in toller Form, aber Bari wird vor
allem offensiv einige Gefahr mitbringen. Roms Defensive ist anfällig für
Aussetzer, aber dies sollte die Offensive ausgleichen können. Hier muss man von
vielen Tore und einem siegreichen AS Rom ausgehen.

Tipp: Über 2,5
Tore
Image

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei 5dimes
(alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

 

Tipp 2: Sieg AS Rom
Image

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,72 bei
unibet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt warden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!