Wett-Tipp Serie A: AS Bari – CFC Genua 1893 – 02.05.2010 15:00

ImageWir kommen, wir immer so kurz vor dem Saisonende, zuerst zur
Tabelle.

Bari ist irgendwo im Niemandsland der Tabelle und sowohl
nach vorne Richtung internationaler Tabellenplätze als auch nach hinten
Richtung Abstieg kann nichts mehr passieren.

Genua ist nur ein paar Punkte vor Bari, aber sie haben immer
noch gute Chance auf den letzten internationalen Tabellenplatz. Der
Punkterückstand beträgt zwar fünf Punkte, aber es sind noch ganze neun Punkte
zu vergeben, aber ihr Restprogramm ist nicht ganz einfach, weil sie am nächsten
Spieltag AC Mailand zuhause empfangen.

Bei Bari fehlen: Donda, Ranocchia, Allegretti und Langella. Hier
sind drei Ausfälle vom Interesse und schwächen die Defensive (Ranocchia) und
das Mittelfeld (Langella und Allegretti). Ansonsten ist Bari ganz schlecht drauf.
Seit vier Spielen haben sie jeweils eine Niederlage kassiert, aber im Moment
ist einfach offensichtlich, dass sie ohne jegliche Motivation und Elan spielen,
weil sie als Aufsteiger sicherlich mit der Saison vollkommen zufrieden sein
müssten, weil der Klassenerhalt sehr früh feststand und mehr als eben den
Klassenerhalt wollten sie ehe nicht. Dementsprechend spielen sie auch zurzeit.

Bei Genua fehlen: Jankovic, Suazo, Kharja, Rossi, Dainelli
und Moretti. Der zweite Klub aus Genua hat sich mittlerweile in der ersten Liga
fest etabliert. Wir dürfen nicht vergessen, dass sie bis vor zwei Jahren in der
zweiten Liga gespielt haben. Sofort im ersten Jahr haben sie die Klasse locker
bestätigt und im zweiten Jahr haben sie sogar einen der internationalen
Tabellenplätze geholt. Diesen Erfolg versuchen sie in dieser Saison zu
wiederholen, was nicht leicht wird, weil sie schon fünf Punkte Rückstand auf
den begehrten siebten Platz haben. Trotzdem werden sie heute Alles geben um
noch auf die Patzer von Mitkonkurrenten hoffen zu können. Fehlende Motivation
kann man ihnen nicht bescheinigen, aber eine äußerst instabile Abwehr, die alle
offensiven Bemühungen zunichtemacht, weil sie einfach zu viele Gegentreffer
kassiert. Nur der sichere Absteiger Siena hat in dieser Saison mehr Gegentore
rein bekommen. Dafür sind sie offensiv sehr gut drauf und auch heute werden sie
auf Offensive setzen, was man an der Startaufstellung gut sehen kann. Die
Aufstellung mit drei reinen Spitzen und zwei, drei offensiven
Mittelfeldspielern, die ebenfalls sehr torgefährlich sind, ist eine Garantie
für sehr offensives Spiel seitens der Gäste.

In der jüngsten Vergangenheit gab es relativ ausgeglichene
Ergebnisse. In den letzten vier Aufeinandertreffen in Bari gab es zwei
Bari-Siege, einen Genua-Sieg und ein Remis. Das Hinspiel ging 1:1 aus. 

Voraussichtliche
Aufstellung Bari:
Gillet – Belmonte, A. Masiello, Bonucci, S. Masiello –
Alvarez, Donati, Almiron, Rivas – Barreto, Maggiorini

Voraussichtliche
Aufstellung Genua:
Scarpi – Tomovic, Papasthatopoulos, Terigi – Mesto,
Milanetto, Juric, Criscito – Sculli, Acquafresca, Palladino

Heute haben wir auf der einen Seite einen Gastgeber, der
sehr unmotiviert verteidigt und überhaupt im Moment sehr schlecht spielt und
auch sehr viele Gegentore kassiert. Auf der anderen Seite haben wir motivierte
und offensiveingestellte Genua, die zwar offensiv sehr gut drauf ist, aber in
der Defensive unglaubliche Patzer immer wieder macht und dementsprechend auch
viele Gegentore kassiert. Die Konstellation ist einfach so, dass einige Tore
hier beinah sicher sind.  

Tipp: über 2,5
Tore
Image

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,72 bei
188bet

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!