ImageBari hat das eigene Hauptziel geschafft und das war von
Beginn an der Klassenerhalt. Objektiv betrachtet muss das Team gelobt werden,
da es eigentlich zu keinem Zeitpunkt auch nur im Ansatz abstiegsgefährdet war,
sondern die gesamte Saison im Mittelfeld (meist sogar im oberen) verbrachte und
einige der großen Teams ärgern oder gar besiegen konnte.

Neapel ist schon in diesem Spiel unter Zugzwang nach der
überraschenden Niederlage gegen Parma im eigenen Stadion. Andernfalls droht dem
Team eine Saison, die erneut ohne internationales Geschäft zu verbringen wäre
und dann wird es auch sehr schwer die Topspieler zu halten, da vor allem Hamsik
und Lavezzi international ziemlich begehrt zu sein scheinen.

Bei Bari muss vor allem die Liste der Verletzten erwähnt
werden denn die ist wirklich lang inzwischen. Es fehlen Donda, Kutuzov,
Ranocchia, Langella, Almiron, Donati, Kamata, Rivas, Meggiorini und Pisano.
Zusammenfassen sind natürlich einige dieser Ausfälle absolut unbedeutende
Ersatzspieler, aber es fehlen auch einige Schlüsselspieler, die Bari nur schwer
ersetzen kann. Die Ausfälle betreffen sowohl die Offensive als auch die
Defensive. Die Verletzungsprobleme hat Bari schon die gesamte Saison, aber nun
wo man nichts mehr wirklich gewinnen oder verlieren kann, merkt man dem Team
an, dass es nicht mehr die Energie hat, die sonst meist gezeigt wurde.

Das Hauptziel, der Klassenerhalt, ist geschafft und nun wird
man auch bei Bari vor allem mit den Planungen für die nächste Saison
fortfahren. Die größte Schwäche der letzten Wochen ist mit Sicherheit die
Abwehr, die inzwischen zum Teil sehr müde wirkt.

Neapel muss in diesem Spiel ohne Quagliarella auskommen, da
er gegen Parma gelb-rot sah und nun gesperrt ist. Daneben fehlen auch Aronica,
Cannavaro und Maggio, so dass auch Neapel geschwächt in das Spiel gehen wird.
Das Team muss hier versuchen drei Punkte zu holen, da sonst die Europa League
immer weiter weg zu sein scheint und dafür sind die Kosten und Investition bei
diesem Team einfach zu hoch.

Die wichtigsten offensiven Optionen in dieser Saison sind
jedoch Hamsik und vor allem Lavezzi und es bleibt fraglich wie Neapel zwei so
junge (22 und 24 Jahre alt) und begabte Spieler halten will wenn man nicht ins
internationale Geschäft kommen sollte. Neapel wird hier von Beginn an Druck
machen.

Voraussichtliche
Aufstellung Bari:
Gillet – Belmonte, A. Masiello, Bonucci, S. Masiello –
Alvarez, Gazzi, De Vezze, Koman – Barreto, Castillo – Teamstatistiken

Voraussichtliche
Aufstellung Neapel:
De Sanctis – Santacroce, Rinaudo, Grava – Campagnaro,
Pazienza, Gargano, Zuniga – Lavezzi, Hamsik, Denis – Teamstatistiken

Bari wirkte zuletzt sehr müde und die Liste der verletzten
Spieler scheint von Spieltag zu Spieltag zu wachsen. Neapel hat Probleme
auswärts, aber in dieser Konstellation gegen einen defensiv schwächelnden
Gegner, sollte sich Neapel durchsetzen.

Tipp: Asian
Handicap 0 SSC Neapel
Image

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,78 bei 188bet
(alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!