Wett-Tipp Serie A: FC Bologna – AS Rom – 24.03.2010 20:45

ImageDer AS Rom ist durchaus so etwas wie die Überraschung der Saison in Italien. Natürlich
war hier ein starker Kader vorhanden, aber dies war er schon früher und dennoch
konnten nie konstant starke Leistungen erbracht werden. Inzwischen scheint sich
der AS Rom einen Champions League Platz gesichert zu haben und hat durchaus so
etwas wie eine Lauerstellung gegenüber Inter Mailand. Schließlich hat der AS
Rom keine Doppelbelastung nachdem
man recht peinlich in der Europa League ausgeschieden war.

Bologna befinden sich im Niemandsland, da der Abstand zu den Abstiegsplätzen groß genug sein
dürfte, aber man nach oben hin ebenfalls keine wirklich großen Ziele entdecken
kann.

Bologna kann beinahe vollzählig in dieses Spiel gehen, da
lediglich Verteidiger Bristos gesperrt ist. Ansonsten sind keine Verletzungssorgen vorhanden. Das Team kämpft schon die
gesamte Saison auf dem niedrigen Niveau, auf dem man sie von ihrer Kaderstärke
her einstufen muss. Im eigenen Stadion sind sie durchaus solide, aber auch hier
wäre wesentlich mehr möglich wenn man die
eigene Defensive in den Griff bekommen
würde. Diese schaffte als einzigen
wirklichen Achtungserfolg den AC Mailand torlos zu halten, ansonsten kassiert
Bologna eigentlich immer Gegentreffer im eigenen Stadion.

Offensiv geht man etwas seltsame Wege bei Bologna und man
wählt oftmals den „teureren" Spieler anstatt die bislang in guter Form
spielenden Adailton oder Di Vaio
(wobei auch sie nicht immer konstant waren). Italienesche Journalisten gehen
davon aus, dass man heute auf Zalayeta
setzen
wird anstatt auf die genannten Di Vaio oder Adailton.

Der AS Rom muss lediglich auf Totti verzichten, doch dies
gerät immer mehr in Vergessenheit, da Luca
Toni in toller Form
spielt und mit
Vucinic im Duett unschlagbar
zu sein scheint. Inzwischen scheint neben den
beiden auch das 22-jährige Supertalent Menez in die Form zu kommen, die man
schon länger von ihm erwartet hatte. Der Franzose zeigte zuletzt tolle
Leistungen. Im Fall von Luca Toni muss man sich fragen aus welchem Grund Gomez
oder Klose dem Italiener vorgezogen wurden, da er beim AS Rom beweist wie
wertvoll er sein kann und das sein Torriecher noch absolut funktionsfähig ist. Probleme
hatte der AS Rom wiederholt mit der eigenen Abwehr, die sich weiterhin zu viele
Fehler erlaubt.

Voraussichtliche
Aufstellung Bologna:
Viviano – Raggi, Portanova, Moras, Lanna – Busce,
Mudingayi, Mingazzini, Modesto – Gimenez – Zalayeta (in einem 4-4-1-1)

Voraussichtliche
Aufstellung Rom:
Julio Sergio – Cassetti, Mexes, Burdisso, Riise –
Pizarro, De Rossi, Taddei/Menez, Perrotta, Vucinic – Toni (in einem 4-2-3-1)

Der AS Rom hat defensive Probleme, aber das offensive Mittelfeld
und der Sturm sind momentan so gut, dass es kaum vorstellbar ist wie Bologna
den AS Rom daran hindern könnte mehr Tore zu schießen als sie selbst zulassen
würden. Gleichzeitig muss gesagt werden, dass die Abwehr bislang unter ihrem
Potenzial spielt, so dass hier eher Verbesserungen zu erwarten sind.

Tipp: Sieg AS Rom
Image

Einsatzhöhe: 8/10

Quote: 1,88 bei 5dimes
(alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!