ImageGenua hat eine sehr durchwachsene, beinahe seltsame Saison.
Zwischen ausgesprochen vielversprechenden
Leistungen
sind immer wieder Blackouts wie gegen Bologna zu beobachten, wo
das Team drei Mal eine Führung abgab und am Ende das Spiel sogar verlor. Noch
ist ein Europa League Platz für Genua
möglich, da der Rückstand auf Sampdoria und Juventus nicht wirklich groß ist.

Cagliari hat ebenfalls eine theoretische Chance auf einen internationalen
Platz, aber da sie noch einmal zwei Punkte weniger haben, erscheint diese Chance eher theoretischer Natur. Das
große Problem bleibt eine Anhaltende Auswärtsschwäche.

Genua ist vor allem im eigenen Stadion zu einem wirklich
ordentlichen Team gewachsen. Die Entscheidung Suazo für den Sturm zu holen und
dafür Crespo gehen zu lassen ist zwar weiterhin umstritten, aber auf Dauer
gesehen ist sie mit Sicherheit die richtige gewesen. Insgesamt ist das offensive Trio aus Palacio, Sculli und
Suazo nicht konstant, aber doch stark. Trotzdem muss Genua häufiger im Spiel
andere Angreifer einwechseln, weil niemand komplett überzeugen kann. Die
Defensive versagte zwar gegen Bologna gänzlich, aber insgesamt hat sich das Defensivverhalten des Teams deutlich
verbessert. Das Trio aus Papasthatopoulos, Bocchetti und Moretti muss als stark
eingestuft werden.

Cagliari ist eine typische
Inselmannschaft
wie Mallorca. Sie holen den Großteil ihrer Punkte im
eigenen Stadion und profitieren von anderen klimatischen Bedingungen, so wie
umständlicheren Anreisebedingungen. So kann es beispielweise leicht passieren,
dass in Mailand Winter herrscht, während auf Sardinien fast 20 Grad sind.

Für dieses Spiel hat Cagliari einige Ausfälle zu verkraften, die schwerwiegend sind. Vor allem
die Sperren von Canini in der Defensive und Lazzari im Mittelfeld sind
eigentlich nicht auszugleichen mit dem aktuellen Kader. Daneben fehlt mit
Parola der potenzielle Ersatz von Canini und auch Abwehrchef und Kapitän Lopez
bleibt verletzt.

Voraussichtliche
Aufstellung Genua:
Amelia – Papasthatopoulos, Moretti, Bocchetti – Rossi,
Milanetto, Zapater, Criscito – Palacio, Suazo, Sculli (in einem 3-4-3)

Voraussichtliche
Aufstellung Cagliari:
Marchetti – Marzoratti, Ariaudo, Astori, Agostini –
Dessena, Conti, Biondini, Cossu – Larriyev, Matri (in einem 4-3-1-2)

Genua ist das individuell und taktisch deutlich bessere
Team. Hinzu kommt die Heimstärke Genuas und eben die dazu passende
Auswärtsschwäche von Cagliari, die eindeutig für einen Sieg Genuas sprechen.

Tipp: Sieg Genua 1893
Image

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,85 bei jetbull
(alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden, danach den Einsatz um eine
Einheit senken)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!