Ägypten – England, 29.06.13 – Weltmeisterschaft U-20

Was diese Gruppe E angeht wird es auch sehr interessant sein. Die Ägypter haben nach zwei identischen Niederlagen in den ersten zwei Runden keine Chancen mehr die Achtelfinalteilnahme zu schaffen, werden aber sicher den Eindruck in der letzten Runde etwas verbessern wollen, während auch die Engländer immer noch keinen Sieg auf dem Konto haben, da sie zwei Mal unentschieden gespielt haben. Also wenn England nicht gewinnen sollte, ist die Chance auf das Achtelfinale hin, was aber auch eine richtige Sensation wäre. Ägypten und England sind im Rahmen der Meisterschaft schon einmal aufeinandergetroffen und zwar vor zehn Jahren als Ägypten 1:0 gewonnen hat. Beginn: 29.06.2013 – 20:00

Die Ägypter sind raus aus dem Rennen um das Achtelfinale, da sie zwei Mal bezwungen wurden, was aber nicht bedeutet, dass sie schlecht gespielt haben. Es hat ihnen einfach auch ein wenig Glück gefehlt und noch mehr Konzentration sowie Selbstbewusstsein in den Spielen gegen Chile und Irak. In beiden Spielen ist Ägypten in Führung gewesen und zwar in der ersten Halbzeit, aber beide Spielen hat die Mannschaft auf eine ähnliche Weise verloren, durch den zweiten kassierten Gegentreffer zehn Minuten vor dem Ende. Das bedeutet dass die Ägypter jedem Gegner parieren können und werden sicher auch gegen England nicht aufgeben, obwohl sie wegen der erwähnten Niederlagen sicher angeschlagen sind. Trainer Yassin hat nach der Niederlage gegen Chile ein paar Veränderungen im Team vorgenommen und zwar in allen Reihen, was aber nicht die erwarteten Verbesserungen gebracht hat. In der Abwehrreihe wurden die Spieler ein wenig umverteilt und auch W. Mahmoud ist nach links außen reingerutscht. Kapitän Rami ist ins Mittelfeld gekommen, wo Hossama nicht dabei war, während im Angriff Gomaa gewesen ist. In diesem Spiel könnte es zu neuen Veränderungen kommen, aber es ist schwer zu sagen, welche Spieler auf die Ersatzbank verbannt werden können.

Voraussichtliche Aufstellung Ägypten: Mosad – Osama, Yasser, M.Mahmoud, W.Mahmoud – Rami, Trezegeut, Ahmed Samir, Kahraba – Ahmed Hassan, Gomaa

England gehört zu den Nationalmannschaften, von denen man bei dieser Meisterschaft viel erwartet hat. Aber die Engländer haben das in den ersten zwei Runden nicht gerechtfertigt. Man hat zwei Siege erwartet und dann auch den dritten Sieg in diesem Duell, das am leichtesten hätte sein sollen. Aber die Engländer haben noch keinen Sieg geholt. In der ersten Runde haben sie gegen Irak gespielt und sind 2:0 in Führung gewesen, aber dann in den letzten 15 Minuten haben sie zwei Gegentore kassiert. Gegen Chile hatten sie noch größere Probleme und haben als Erster ein Gegentor kassiert. Bis zum Ende konnten sie dann ausgleichen und somit das zweite Remis holen. Wegen den Mankos in der Abwehr hat Trainer Taylor die zwei Defensivspieler auf der rechten Seite, Flanagan und Lascelles sowie Lundstram links außen ausgewechselt. Das Ergebnis war kein besonders großer Fortschritt und es wurde klar, dass die Engländer keine gute Spielform vorweisen. Die neuesten Probleme sind die zwei gelben Karten von Potts, der links außen gespielt hat. Jetzt muss Taylor auf dieser Position improvisieren und wahrscheinlich wird dann Reach etwas defensiver wirken und auf seinen Platz kommt Bigiriman, der bis jetzt sehr wenig gespielt hat, obwohl er einer der größten Stars der englischen Nationalmannschaft ist.

Voraussichtliche Aufstellung England: Johnstone – Stones, Thorpe, Dier, Reach – Barkley, Coady – Ward-Prowse, Bigirimana – Kane, Williams

Die Engländer kommen nur mit einem Sieg weiter und es ist endlich an der Zeit, dass sie ernst werden und eine gute Partie ablegen. Ägypten ist die ideale Gelegenheit dafür, da diese Mannschaft keine Chancen mehr auf das Weiterkommen hat und in den ersten zwei Spielen viele Schwächen gezeigt hat.

Tipp: Sieg England

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!