Albanien – Dänemark 11.10.2014

Albanien – Dänemark – Die zweite Begegnung in der Gruppe I werden zwei führenden Mannschaften bestreiten, wobei Albanien einen viel besseren Job vor einem Monat im Auswärtsspiel gegen den größten Gruppenfavoriten Portugal gemacht hat, während Dänemark erst im Spielfinish zum Triumph über Armenien gekommen ist. Ansonsten waren diese beiden Nationalteams schon in drei WM-Qualifikationen zusammen in der Gruppe und Dänemark hat dabei fünf Siege und ein Remis verbucht. Beginn: 11.10.2014 – 20:45 MEZ

Albanien

Natürlich werden die heutigen Gastgeber dieses Duell hochmotiviert antreten, um endlich zum ersten Triumph über Dänemark zu kommen, zumal sie vor eigenen Fans in Elbasan spielen werden. Darüber hinaus ist das Selbstbewusstsein in der Mannschaft nach dem großen und unerwarteten Triumph in Portugal auf einem hohen Niveau, sodass die Schützlinge des Trainers De Biasi gleich zum Beginn der Qualifikation zu den sehr wichtigen Punkten gekommen sind.

Nach der letzten Qualifikation ist diese Mannschaften um einige jungen Spieler reicher geworden, vor allem im Angriff und im Mittelfeld, während die Abwehr weiterhin von den erfahrenen Mavraj und Cana angeführt wird. Diese Mischung aus Jugend und Erfahrung bringt offensichtlich sehr gute Ergebnisse und somit hat Trainer De Biasi vor diesem Duell gegen Dänemark keinen Grund nach irgendwelchen Änderungen zuzugreifen. Wir können vielleicht nur eine etwas offensivere Spielweise im Vergleich zum Spiel gegen Portugal erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Albanien: Berisha – Hysaj, Mavraj, Cana, Agolli – Kukeli, Xhaka – Gashi, Abrashi, Rama – Balaj

Dänemark

Im Gegensatz zu Albanien hat man von den Dänen erwartet, dass sie bereits nach der ersten Runde drei Punkte auf dem Konto haben, aber die Schützlinge des Trainers Olsen sind zu diesen Punkten im Duell gegen Armenien erst mit viel Mühe gekommen. Doch am Ende feierten sie einen 2:1-Sieg und so können sie jetzt viel entspannter dieses schwieriges Auswärtsspiel in Albanien antreten.

Die Dänen wären auch über ein Remis in diesem Duell zufrieden, weshalb sich Trainer Olsen wahrscheinlich für eine etwas defensivere Variante als üblich entscheiden wird. Das bedeutet gleichzeitig, dass sie durch die schnellen Konterangriffe extrem gefährlich werden könnten. Es wird erwartet, dass im Angriff der umstrittene Bendtner und der eventuelle wiedergenesene Braithwaite endlich eine gute Partien abliefern. Was die Abwehr angeht, ist es möglich, dass Bjelland wieder Vortritt vor dem schwachen Agger bekommt, während der Rest der Mannschaft im Vergleich zum Spiel gegen Armenien unverändert bleiben soll.

Voraussichtliche Aufstellung Dänemark: Schmeichel – Ankersen, Bjelland, Kjaer, Boilesen – Kvist, Hojbjerg – Schone, Eriksen, Krohn-Dehli – Bendtner

Albanien – Dänemark TIPP

Nach der aktuellen Bewertung und  der Tradition in den direkten Duellen gelten die Dänen als Favoriten in diesem Match, aber wir müssen bedenken, dass die albanische Nationalmannschaft in letzter Zeit große Fortschritte gemacht hat und dass sie nach dem großen Triumph über Portugal hochmotiviert sein wird, sodass sie am Samstag vor eigenen Fans im schlimmsten Fall ein Remis einfahren könnte.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Albanien

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei betvictor (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!