Argentinien – Kolumbien 16.11.2016, WM-Qualifikation

Argentinien – Kolumbien / WM-Qualifikation – Von beiden Nationalmannschaften erwartet man die Platzierung in die nächste WM, aber es ist schon jetzt klar, dass ihnen ein großer Kampf bevorsteht. Besonders Argentinien hat mit Problemen zu kämpfen, die auch immer größer werden, so dass dieses Duell gegen Kolumbien auch als entscheidend bezeichnet wird, denn Argentinien holte schon seit vier Runden keinen Sieg. Sie befinden sich erst auf der siebten Tabellenposition, während Kolumbien drittplatziert ist, allerdings nur zwei Punkte Vorsprung hat, so dass schon in diesem Duell alles verändert werden kann. Auch Kolumbien holte in den letzten zwei Duellen keine Siege, sie fuhren genauer gesagt Remis ein und deswegen haben sie einen Rückstand auf das führende Duo. Im ersten gemeinsamen Duell dieser zwei Nationalmannschaften in diesen Qualifikationen holte Argentinien einen 1:0-Auswärtssieg und sie waren auch im letztjährigen Copa-America-Wettbewerb besser. Beginn: 16.11.2016 – 00:30 MEZ

Argentinien

Argentinien wurde in der letzten WM im Finale bezwungen und kassierte auch Niederlagen in zwei Finalmatches des Copa-America-Wettbewerbs in Folge und zwar in nur zwei Jahren, wobei man allerdings sagen muss, dass sie auch weiterhin den ersten Platz der FIFA-Weltrangliste besetzen. Somit könnte man meinen, dass die heutigen Gastgeber mit wirklich keinen Problemen zu kämpfen haben, außer dass sie in dermaßen vielen Finalmatches geschlagen wurden. Die Argentinier haben allerdings mit anderen Problemen zu kämpfen, denn diese sonst brillante Nationalmannschaft konnte die Platzierung in die nächste WM vielleicht auch nicht schaffen und mit dem Verlauf der Qualifikationen wird die Situation auch immer schlimmer. Die letzte Katastrophe erlebten sie vor einigen Tagen, als sie eine überzeugende 0:3-Auswärtsniederlage von ihrem Erzrivalen Brasilien einstecken mussten. Dies war ihre zweite Niederlage in Folge und zwar ohne erzielte Tore, nachdem sie davor zwei Remis eingefahren haben.

Von keiner großen Hilfe war auch die Tatsache, dass Messi in die Nationalmannschaft zurückgekehrt ist, der in drei Duellen vor Brasilien ausfallen musste. Auch er war nicht besonders brillant, wie auch der andere Teil des Teams, obwohl sie versucht haben, offensiv zu agieren. In der zweiten Halbzeit waren sie, nachdem Aguero reingerutscht ist, ganz offen und auf dem Feld waren auch Messi, Higuan und di Maria, also, neben Aguero, vier echte Offensivspieler, aber nichtsdestotrotz erzielten sie keinen Treffer. Es half auch nicht, dass Defensivspieler Zabaleta, Otamendi und Funes Mori in die Aufstellung zurückgekehrt sind und gleich in der Startelf vorzufinden waren. Jetzt könnte Aguero in der Startelf auflaufen und zwar wahrscheinlich anstelle von Higuain, wobei auch Banega auflaufen könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Argentinien: Romero – Zabaleta, Otamendi, Funes Mori, Mas – Mascherano, Biglia, Banega – Messi, di Maria, Aguero

Kolumbien

Auch Kolumbien weist keine besondere Spielform vor, aber diese Nationalmannschaft kassiert in letzter Zeit wenigstens keine Niederlagen. In den letzten drei Duellen wurden sie nicht geschlagen, denn sie verbuchten einen Sieg und danach zwei Remis. Den Sieg holten sie bei Paraguay, wonach sie in zwei Heimduellen in Folge gespielt haben und genau in diesen Heimduellen konnten sie, hätten sie Siege verbucht, vieles klären. Anstatt dessen fuhren sie nur Remis ein und zwar zuerst mit Uruguay (2:2), als sie sich vor einer Niederlage gerettet haben, wonach sie vor einigen Tagen ein torloses Remis mit Chile eingefahren haben. Der Kampf geht in die nächste Runde, wobei sie mit einer Niederlage in diesem Duell auf diejenigen Tabellenpositionen absteigen könnten, die nicht in die WM im nächsten Jahr führen.

Nationaltrainer Pekerman, der Argentinier ist, hat im defensiven Teil nach dem Remis mit Uruguay nichts verändert und es sind die gleichen Spieler aufgelaufen, während er im offensiven Teil Änderungen vorgenommen hat. Stürmer Bacca war im Duell gegen Chile auf der Ersatzbank vorzufinden, wobei Muriel, Torres und der Rückkehrer Falcao erst in der zweiten Halbzeit reingeschickt wurden. J. Rodriguez ist auch wieder dabei und jetzt erwarten wir neue Änderungen und vielleicht werden Bacca und Falcao zusammen im Angriff auflaufen oder wenigstens einer von ihnen.

Voraussichtliche Aufstellung Kolumbien: Ospina – Arias, Mina, O.Murillo, Diaz – C.Sanchez, Aguilar – Cuadrado, J.Rodriguez – Falcao, Bacca

Argentinien – Kolumbien TIPP

Für Argentinien ist dies ein sehr wichtiges Duell und es ist endlich an der Zeit, dass sie die Negativserie stoppen. Nach der Niederlage von Brasilien sind sie ziemlich angeschlagen, aber in dieser Nationalmannschaft gibt es wirklich viele brillante Spieler, die gegen das ebenfalls ziemlich unglaubhafte Kolumbien einen wichtigen Sieg verbuchen könnten.

Tipp: Sieg Argentinien

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei interwetten (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€